Vertrauen aufbauen, Barrieren überwinden: Chance auf eine neue Zukunft

01. - 04. Juli 2020

5. - 19. Juli 2020: Workshops und Community

Die Welt steht an einem Wendepunkt ihrer Geschichte. Die Gesundheitskrise hat die noch grössere Krise überschattet, mit der wir als Menschheit konfrontiert sind - den Klimawandel. Wir haben nur fünf Jahre Zeit, um zu verhindern, dass sich der Klimawandel auf ein gefährliches Mass beschleunigt und tiefgreifende politische und wirtschaftliche Folgen nach sich zieht. Während die Welt in Quarantäne verharrt, haben wir die Gelegenheit, uns neu zu finden und neue Pläne für die Zukunft, die wir uns wünschen, auszuarbeiten.

Jüngste Berichte des Internationalen Ausschusses für Klimaveränderungen zeigen, dass wir nur 12 Jahre Zeit haben, um gemeinsame Anstrengungen zur Verhinderung eines "ausufernden Klimawandels", der die grösste Bedrohung für die menschliche Sicherheit darstellen würde, durchzuführen, und nur 5 Jahre, um den globalen Temperaturanstieg auf 2 Grad Celsius zu begrenzen. Mit 75 Jahren Erfahrung beim Aufbau von Vertrauen in über 40 Ländern und auf allen Ebenen der Gesellschaft befinden wir in einer einzigartigen Position, um auf diese Herausforderung zu reagieren.   

Klimawandel, Entwaldung und Überweidung hinterlassen in den Trockengebieten Afrikas und Asiens weite Landstriche, die degradiert und wenig produktiv sind. Gewalttätige Konflikte und Migration sind häufig die Folge, was die Umsetzung von Massnahmen zur Eindämmung und Anpassung an den Klimawandel erschwert. In den schlimmsten Fällen entstehen unregierbare Gebiete, die nichtstaatliche bewaffnete Akteure, wie Boko Haram und Al Shabaab, unterstützen. Diese Gruppen sind oft von illegalen wirtschaftlichen Aktivitäten und damit von der Aufrechterhaltung von Gewalt abhängig.

Andererseits mehren sich die Anzeichen dafür, dass der Teufelskreis aus Landdegradation, Konflikten und Fragilität aufgehoben werden kann. Die Integration von Programmen zur Wiederherstellung von Land mit einer lokalen Friedensförderung kann einen positiven Kreislauf schaffen, der sowohl zur ökologischen und sozialen Erholung und einer Eindämmung des Klimawandels führt sowie zur Anpassung an den Klimawandel beiträgt. Die Schwierigkeiten zur Umsetzung dieses Ansatzes bestehen sehr oft darin, lokale Vereinbarungen auf kommunaler Ebene zu erreichen und aufrechtzuerhalten und Vertrauen in die gemeinsame Bewirtschaftung der natürlichen Ressourcen aufzubauen. Diese Fragestellung steht im Mittelpunkt des Programms "Initiativen für Land, Leben und Frieden" von IofC International.

Die Unterstützung und Förderung von Menschen steht seit jeher im Zentrum des Caux-Dialogs über Umwelt und Sicherheit. Unser Programm baut auf einem reichen, vielfältigen und integrativen Dialog auf, der nachweislich in kurzer Zeit tiefe und dauerhafte Verbindungen zwischen den Teilnehmenden schafft. Dieses Jahr werden wir den Dialog für weitere Teilnehmende öffnen, die sich uns online anschliessen können.

 

CDLS 2018 group

In Zusammenarbeit mit der UN-Konvention zur Bekämpfung der Wüstenbildung (UNCCD) und der Weltnaturschutzunion (IUCN) brachte die Konferenz in den vergangenen Jahren Entscheidungsträgerinnen und -träger, Landwirtinnen und Landwirte, NROs, Gemeindevorsteherinnen und -vorsteher, Firmen sowie Unternehmerinnen und Unternehmer im Rahmen des ersten internationalen Forums, das sich mit den Wechselwirkungen einer nachhaltigen Landbewirtschaftung und der Friedensförderung befasste, an einen Tisch.

Unser zentrales Wertesystem für das Forum ist nach wie vor unsere Überzeugung, dass wir nicht "zu" den Menschen, sondern "mit" ihnen reden müssen. Das Dialogkonzept der Konferenz beweist Jahr für Jahr, dass unser Modell im Vergleich zu einem Standardformat ein weitaus grösseres Mass an Wissenstransfer, Ideenreifung, Zusammenarbeit und Vernetzung schafft. In diesem Jahr gehen wir online und setzen Diskussionen in Taten um.

 

Bitte beachten Sie, dass dieses Online-Event in Englisch stattfindet. Weitere Informationen und das Programm finden Sie hier.

 

Fotos: Leela Channer

 

 

 

 

Der Dialog, an dem ich diese Woche teilgenommen habe, ist insofern aussergewöhnlich, da er Menschen einen erholsamen, sicheren und neutralen Ort bietet, um den wahren Fragen so auf den Grund zu gehen, dass die Welt verändert wird.

Gina Pattison, Entwicklungsdirektorin, Commonland

Ich habe das Event sehr genossen und aus den gemeinsamen Gesprächen mit vielen anderen Teilnehmenden – jüngeren wie älteren – viel gelernt.

Martin Lees, ehemaliger Generalsekretär des Club of Rome und Mitglied der von Gorbatschow initiierten High-Level Task Force on Climate Change

Uns wurden Organisationen vorgestellt, denen die Lokalbevölkerung vertraut. Diese sind automatisch wichtige Partner bei der Einführung von Technologien, die unserer Ansicht nach ein hohes Potential aufweisen. Sie sind das verbindende Element zwischen dem, was wir derzeit aufbauen, und dem, was wir erreichen möchten: breitflächige Wiederaufforstung.

Matthew Ritchie, Vertreter von BioCarbon Engineering

referentinnen und referenten

Ranjit Barthakur
Gründer & Präsident
Balipara Foundation
Ranjit Barthakur ist der Gründer und Präsident der Balipara Foundation.
Oli Brown
Mitarbeiter
Chatham House (Königliches Institut für Internationale Angelegenheiten und Geneva Centre for Security Policy (GCSP)
Oli Brown ist Mitarbeiter von Chatham House (Königliches Institut für Internationale Angelegenheiten) und des Geneva Centre for Security Policy (GCSP).
Kaleigh Carlson
Umweltschützerin, MSc-Kandidatin in Umwelt, Ressourcen und Nachhaltigkeit
The Graduate Institute Genf
.
Guillermo Ortuño Crespo
Forscher
Stockholm Resilience Centre, Youth Focal Point for the UN Ocean Decade of Ocean Science for Sustainable Development.
.
Tim Dendy
Videomaker, Climate Activist, Mediation Guide
United Kingdom
Tim Dendy is a video maker, climate activist and meditation guide. He has a particular interest in exploring the role of spirituality and faith as a resource for protest and change.  
Pinaki Dasgupta
Sekretär von Shristi & Koordinator von The Bhumi Project.
Indien
Pinaki Dasgupta ist Sekretär von Shristi und Koordinator von The Bhumi Project.  
Irina Fedorenko
Leitung & Management - Caux-Dialog über Umwelt und Sicherheit
Weiterlesen Mehr ausblenden
Irina Fedorenko  hat ihre Doktorarbeit in Geographie und Umwelt an der Universität Oxford abgeschlossen. Sie hat ausserdem einen Bachelor in Public Relations der Far Eastern Federal University in Vladivostok und einen Master der Umweltwissenschaften des Green Templeton College der Universität Oxford. Sie ist weiterhin Mitbegründerin des erfolgreichen Wiederaufforstungs-Startup BioCarbon Engineering, das Dronen und andere neue Technologien einsetzt, um Boden in aller Welt wiederaufzuforsten. Irina interessiert sich für Jugendaktivistmus und soziales Unternehmertum und ist Mitglied des Sozialunternehmens Kindness Collective.
Archana Dubey
Künstlerin, Landeskoordinatorin
Ecoskillarts
Indien
Archana Dubey ist Künstlerin und die Landeskoordinatorin von Ecoskillarts.
Chau Duncan
Chief Operating Officer
Earthbanc
Chau Duncan ist Spezialistin für Investment, Handel und Finanzen. Sie ist Chief Operating Officer bei Earthbanc, die Liquid Technology Blockchain der nächsten Generation im Finanzwesen, bei Investments und grünen Anleihen einsetzen.
Greg FitzGerald
Direktor
Venture Stem
Greg FitzGerald ist der Direktor von Venture Stem.
Lauren Fletcher
Gründer
BioCarbon Engineering
Lauren Fletcher ist der Gründer von BioCarbon Engineering.
Thomas Gauthier
Professor für Strategie
Emlyon Business School
Thomas Gauthier ist Professor für Strategie an der Emlyon Business School.
Raphaëla le Gouvello
Expertin für marines Küstenzonenmanagement, von Fischerei und Aquakultur abhängige Gebiete, Nachhaltigkeit, blaues Wachstum.
.
Rainer Gude
Co-Generaldirektor
Schweiz/USA
Weiterlesen Mehr ausblenden
  Am 1. April 2020 wurde Rainer Gude zusammen mit Stephanie Buri Co-Generaldirektor von Initiatives of Change (IofC) Schweiz. Rainer Gude kam 2012 als Koordinator der Beziehungen zur UNO sowie anderen internationalen Organisationen und Agenturen in Genf zu Initiativen der Veränderung International 2012 . Seit 2018 leitet er für IofC Schweiz den Bereich Strategische Partnerschaften. Er absolvierte einen Master für Internationale Angelegenheiten am Genfer Hochschulinstitut für Internationale Studien und Entwicklung. Vor seinem Geschäftseintritt bei IofC war er mehrere Jahre im Unternehmenssektor und bei verschiedenen NGOs tätig. 
Žofie Kašparová
Flötistin
Tschechische Republik
Žofie Kašparová ist Flötistin und stammt aus der Tschechischen Republik.
Rishab Khanna
Hauptverantwortlicher für Impaktfragen
ILLP / Earthbanc
Indien
Rishabh Khanna ist Mitglied von ILLP und der Hauptverantwortliche für Impaktfragen bei Earthbanc.
Himanshu Kulkarni
Gründungskurator und Exekutivdirektor
Zentrum für Entwicklung und Management von Wasserressourcen (ACWADAM)
Indien
Himanshu Kulkarni ist Gründungskurator und Exekutivdirektor beim Zentrum für Entwicklung und Management von Wasserressourcen (ACWADAM) in Indien.
Dhansaree Jayaram
Assistenzprofessorin
Manipal Academy of Higher Education
Indien
Dr Dhanasree Jayaram ist Assistenzprofessorin an der Manipal Academy of Higher Education in Indien.
Maxi Pia Louis
Direktorin
Namibian Association of CBNRM Support Organisations (NACSO)
Namibia
Maxi Pia Louis ist die Direktorin der Namibian Association of CBNRM Support Organisations (NACSO).
Bremley Lyngdoh
Gründer und Geschäftsführer
Worldview Impact Foundation
Weiterlesen Mehr ausblenden
Dr. Bremley Lyngdoh, Gründer und Geschäftsführer der Worldview Impact Foundation, ist Experte für Klimawandel und nachhaltige Entwicklung. Er hat sowohl auf Regierungsebene, bei NGOs, IGOs und im privaten Sektor für innovative Projekte in Asien, Afrika und Südamerika gearbeitet und engagiert sich für ökologisch nachhaltige und ökonomisch haltbare Aktivitäten zur Reduzierung ländlicher Armut.  
Saurav Malhotra
Mitbegründer & Designer
Balipara Foundation
Saurav Malhotra ist der Mitbegründer und Designer der Balipara Foundation
Bengt Mattson
Richtlinien-Manager
Schwedischer Pharmaindustrieverband
Schweden
Bengt Mattson ist Richtlinien-Manager des schwedischen Pharmaindustrieverbandes.
James Nikitine
Marine Scientist, Consultant, Filmmaker, CEO
Manaia Productions and Blue Cradle
France / United Kingdom
Weiterlesen Mehr ausblenden
  James Nikitine is a French-British citizen originally from the French Alps near Geneva. He is an interdisciplinary marine scientist with extensive experience working in sustainability and climate change communications in Geneva and Oxford.  He holds an MSc in Marine Systems and Policies from the University of Edinburgh and since 2016 has worked producing marine science and policy audiovisual content through his company Manaia Productions. Working all around the globe, he has worked for the International Union for Conservation of Nature, the Prince Albert II of Monaco Foundation, The Pew Trusts, the Ocean Acidification Alliance, the French and British governments. He is a Fellow with the Edmund Hillary Fellowship, a professional diver, underwater videographer and an avid sailor. He recently launched a new ocean science and conservation organisation, Blue Cradle, which aims to operate a sustainable research vessel in the South Pacific region. James currently lives with his family in Ōtautahi-Christchurch, Aotearoa New Zealand. James will talk about how everything we do on the planet inescapably connects back to the ocean, which covers 71% of the Earth’s surface and 90% of its living space. We cannot truly solve the climate change and biodiversity crises without addressing the fundamental challenges faced in the ocean, which include pollution, overfishing, and the deadly trio caused by climate change: acidification, deoxygenation and warming. We will see how some of the solutions to the  catastrophic risk facing our societies can be found in the oceans – through strong governance, high seas marine protected areas, aquaculture, community-based conservation and blue finance. James is  now based in NZ and is launching Blue Cradle, with the aim of operating a research vessel for the South Pacific regions.
Sveinung Nygaard
Berufskomponist
Norwegen
Sveinung Nygaard stammt aus Norwegen und arbeitet als Berufskomponist. Sveinung glaubt an die Bedeutung, mit Musik Geschichten zu erzählen und Menschen miteinander zu verbinden.
Cecilia De Pedro
Leiterin der Abteilung Nachhaltigkeit
Apotek Hjärtat
Cecilia de Pedro leitet die Abteilung Nachhaltigkeit bei Apotek Hjärtat und entwarf und war der Kopf der Kampagne "Eine harte Pille zum Schlucken", die darauf abzielt, die Pharmaindustrie zu verändern.
Gareth Phillips
Manager der Abteilung Klima- und Umweltfinanzierung
African Development Bank
Gareth Phillips ist Manager der Abteilung Klima- und Umweltfinanzierung bei der African Development Bank.
P. Niroop Reddy
Ehemaliger Parlamentsabgeordneter, Umweltanwalt, Berater bei EnvirohealthMatters
Indien
P. Niroop Reddy ist ein ehemaliger Abgeordneter des indischen Parlaments. Als renommierter Umweltanwalt kämpfte er 20 Jahre lang gegen den Staat im Fall der Umweltverschmutzung durch Patancheru Pharmaceuticals und gewann den Fall 2018.
Tony Rinaudo
Leitender Berater für Klimaschutz
World Vision Australien
Australia=en
Tony Rinaudo ist leitender Berater für Klimaschutz bei World Vision Australien.
Nicolai Schaaf
Programmleiter
Swedish Water House, SIWI (Stockholm International Water Institute )
Schweden
Weiterlesen Mehr ausblenden
Nicolai Schaaf ist ausgebildeter Meeresökologe und verfügt über 15 Jahre Erfahrung in der Facilitation von Stakeholder-Dialogen und  Politikberatung im Zusammenhang mit Klima, Energie, Biodiversität und Wasserressourcen. Seit 2013 leitet er die Arbeit des Stockholm International Water Institute (SIWI) im Bereich Wasser und Pharmazeutika, einschliesslich der Erforschung von Antibiotikaresistenzen aus der Wasserperspektive.
Robert Suarez
Gründer und Direktor
Forest Venture Lab
USA
.
Oumar Sylla
Amtierender Direktor des Regionalbüros für Afrika
UN Habitat
Oumar Sylla ist amtierender Direktor des Regionalbüros für Afrika für UN Habitat.
Torsten Thiele
Experte für Meeresfinanzierung und Regierungsführung, Gründer
Global Ocean Trust
Deutschland
.
Bishnu Raj Upreti
Berater
Nepal Centre for Contemporary Research
Kathmandu
Bishnu Raj Upreti ist Berater des Nepal Centre for Contemporary Research.
Kjersti Webb
Schauspielerin, Künstlerin, Ausbilderin und Gründerin
Everything Theater Company
Schweden
Kjersti Webb ist Schauspielerin, Künstlerin, Ausbilderin und die Gründerin der Everything Theater Company in Schweden. 
Lisa Yasko
Gründerin von Yellow Blue Strategy
Ukraine
Lisa Yasko (Yelyzaveta Yasko) ist die Gründerin von Yellow Blue Strategy in der Ukraine. Sie studierte Politik und setzt Musik als Methode ein, um soziale Veränderung zu bewirken, u.a. mit der Musikkampagne “Witness” zum 75. Jahrestag der Tragödie von Babi Yar, die beim Cannes Lions-Festival einen Lions-Award für Kreativität erhielt.

zum gleichen Thema

Visier Sanyu discussion Caux

Der Garten der Heilung von Nagaland

Dr. Visier Sanyü schläft oft in seinem Baumhaus. Es ist ein Merkmal des 12 Hektar grossen Gartens der Heilung, den er im nordindischen Medziphema angelegt hat. Sanyü ist pensionierter Professor für Ge...

Caux Palace view night

Klima und Wirtschaft in der Welt nach COVID

Während die pandemiebedingten Sperren und Reisebeschränkungen langsam nachlassen und eine Rückkehr zum normalen Leben näher rückt, befinden wir uns in unserem Verhalten gegenüber unserer Umwelt an ein...

Alan Channer Bremen prize

Dr. Alan Channer für den Internationalen Bremer Friedenspreis 2019 nominiert

Dr. Alan Channer, von Beginn an Mitorganisator des Caux-Dialogs über Land und Sicherheit ist, wurde mit dem 2. Preis des diesjährigen Internationalen Bremer Friedenspreises ausgezeichnet....

Bo Sprotte Kafod

Rettung eines heiligen Waldes

Bo Sprotte Kafod meldete sich im Jahr 2019, um als freiwilliger Mitarbeiter bei der Organisation des Caux-Dialogs Land und Sicherheit (CDLS) mitzuhelfen. Er hatte sich dazu entschieden, nachdem er im ...

Oliver Gardiner

Renaturierung filmen

Oliver Gardiner reist als Ein-Mann-Filmteam in abgelegene Regionen dieser Welt, um die Geschichten von Menschen zu erzählen, die sich mit dem komplexen Themenkreis Ernährung, Landwirtschaft und Landnu...

Nhat Vhuong

Wassergewinnung aus der Luft

Der Webmarketing-Berater und Sozialunternehmer Nhat Vhuong widmet sich leidenschaftlich der Bekämpfung der Wasserknappheit. Als vietnamesischer Flüchtling, der in der Schweiz aufgewachsen ist, arbeite...

CDLS 2019 Tom Duncan

Gemeinden bei der Renaturierung von Mangroven stärken

Tom Duncan ist Geschäftsführer von Earthbanc und seine Leidenschaft gilt Problemlösungen und einem strategischen Systemdenken, vor allem in den Bereichen einer regenerativen Ökonomie sowie der Finanzö...

Aibanshngain Swer CDLS 2019

Die Wasserressourcen von Meghalaya schützen

Mehrere Milliarden Menschen sind vom Wasser abhängig, das in den Bergen Meghalayas im Nordosten Indiens entspringt. Aibanshngain Swer, der in diesem indischen Staat für die Wasserversorgung mitverantw...

CDLS 2019 Chau Duncan

Überbrückung finanzieller Spaltungen

Chau Tang Duncan verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in den Bereichen Banken, Handel und Wirtschaftsdiplomatie. Letztere zielt darauf ab, benachteiligten Bevölkerungsgruppen den Zugang zu Finanzd...

Meghalaya CDLS 2019 Conrad Sangma

Meghalaya als Beispiel einer nachhaltigen Entwicklung

„Unser Ziel in Meghalaya ist es, durch die Einbeziehung und Verantwortlichkeit der Menschen vor Ort eine grüne Wirtschaft zu schaffen“, erklärte Conrad Sangma, Ministerpräsident des Bundesstaats Meg...

CDLS 2019 panel Laubsch Duncan Brown

In zukünftiges Leben auf der Erde investieren

„Wie fühlt es sich an, das letzte Breitmaulnashorn zu sein?“ Das fragte Alan Laubsch, Gründer von EarthPulse, die Teilnehmenden des Caux Dialogs für Land und Sicherheit (CDLS) am dritten Tag. „Eure Fa...

Summer Academy 2019

Sommerakademie über Land, Sicherheit und Klimawandel in Genf und Caux eröffnet

Bei der ersten Sommerakademie kamen 18 Teilnehmende aus Afghanistan/Dänemark, Bhutan, Deutschland, Kenia, Indien, Indonesien, Nigeria/Grossbritannien, den Philippinen, Portugal, Somalia/Grossbritannie...

Grampari Deepek Jadav CDLS 2019

Grampari: Inspirierendes Entwicklungsprogramm aus Indien

Am Donnerstag, 27. Juni 2019 wurde beim ersten Plenums des Caux-Dialogs über Land und Sicherheit der Verein Grampari vorgestellt. Deepak Jadav, der sich hier seit 2012 engagiert, berichtete über erfol...

Lisa Yasko CDLS 2019

Im Gespräch mit Lisa Yasko über die Bedeutung von Jugendlichen beim Caux Forum

Juni 2019: Lisa Yelyzaveta Yasko nahm zum vierten Mal am Caux Forum teil. Bevor sie 2018 Teil des Organisationsteams des Caux-Dialogs über Land und Sicherheit war, nahm sie 2015 am Caux Künstler-Progr...

CDLS 2019 Patrick Worms

Caux-Dialog über Land und Sicherheit 2019

Seit 2013 kommen Aktivistinnen, Aktivisten, Fachleute, Landwirtinnen und Landwirte sowie Entscheidungsträgerinnen und -träger beim Caux-Dialog über Land und Sicherheit zusammen, um das Potenzial von R...


organizing team

Anna Brach

Anna Brach

Leiterin der Abteilung Menschliche Sicherheit
Louise Brown

Louise Brown

Spezialistin für Klimafinanzierung
Alan Channer

Alan Channer

Spezialist für Friedensförderung, Umwelt und Kommunikation
Karina Cheah

Karina Cheah

Kursassistentin
Irina Fedorenko

Irina Fedorenko

Leitung & Management - Caux-Dialog über Umwelt und Sicherheit
Rishab Khanna

Rishab Khanna

Hauptverantwortlicher für Impaktfragen
Thierry Randon

Thierry Randon

Leitender Kurs- und Veranstaltungskoordinator

#CauxForum

vergangene Konferenzen


partnerorganisationen