Künstlerinnen und Künstler mit Weltperspektive

06-19 Juli 2019

Caux Artist Program

Das Caux Artists-Programm (CAP) wurde 2011 gegründet. Seither nahmen mehr als 70 Künstlerinnen und Künstler aus aller Welt am Programm teil. Auch die Lehrkräfte kamen, ganz im Sinne des internationalen und multikulturellen "Geistes von Caux" aus vielen verschiedenen Ländern, u.a. aus Kanada, Kamerun, Kolumbien, Deutschland, Indien, dem Libanon, Nigeria, dem Südsudan, Sri Lanka, Schweden, der Schweiz, der Ukraine, Grossbritannien und den USA.

Schwerpunkte des interdisziplinären Sommerkurses 2019 sind auch dieses Mal wieder Gesang (klassischer Gesang, Musiktheater und Jazz), Theater und Humanwissenschaften.

Caux Artists 2017

Das Caux Artists-Programm findet in Caux/Schweiz im Caux Palace - Konferenz- und Seminarzentrum statt, dem internationalen Konferenzzentrum der Stiftung Initiativen der Veränderung (IofC) Schweiz.  

Das Caux Artists-Programm wurde in der Vergangenheit von der Caux-Stiftung, Initiatives of Change-Schweden, der Hahnloser-Stiftung (Schweiz), Kulture for Livet (Schweden), der Irene-Prestwich-Stiftung, dem Renewal Arts International Scholarship Fund und dem Caux Artists Scholarship Fund unterstützt, die es möglich machten, vielversprechenden jungen Künstlern Stipendien zu verschaffen.

 

 

  • Aufbau einer Gemeinschaft von Künstlern verschiedener Kulturen und Glaubensrichtungen mit einem gemeinsamen, nachhaltigen Engagement
  • Künstler herausfordern, die ethische und geistliche Dimension ihrer Kunst zu erforschen
  • Brücken bauen zwischen verschiedenen Kulturen und Glaubensrichtungen in einer globalen Gemeinschaft
  • Aufbau eines lebhaften und herausfordernden kulturellen Austauschs im IofC-Konferenzzentrum in Caux/Schweiz
  • Kurssprache: Englisch (Die Bewerber sollten gutes Englisch sprechen.)
  • Datum: 8. Juli- 21. Juli 2019
  • Ort: Caux Palace - Konferenz- und Seminarzentrum in Caux/Schweiz
  • Programmkosten: US $2,000 (Kurse, Unterricht, Workshops, Proben, Aufführungen, Mahlzeiten und Unterkunft) -
  • Teilnehmerzahl: Maximal 16 Teilnehmende
  • Die Bewerber und Bewerberinnen werden auf Grund ihrer Bewerbungen und ihrer künsterlischen Ziele ausgesucht. Studierende für Musik und Musiktheater werden gebeten, wenn möglich eine MP3/CD oder DVD einzuschicken. Dies ist allerdings keine Voraussetzung für eine Aufnahme ins Programm.

Bev Appleton - Programmleiter

 

Caux Artists Program
PO Box 86
Harrisonburg, VA 22803
USA
Telephone: ++540-867-5571

 

Email

Das Projekt (CAP), das Sie beschreiben, findet meinen ganzen und enthusiastischen Beifall. Ohne Musik und Kunst wird es die tiefere und weitere Veränderung, die wir suchen, nie geben.

Rajmohan Gandhi, ehemaliger Präsident Initiativen der Veränderung International


facilitators

Bev Appleton
Theater/Musical
USA
Paul Agbih
Traditionelle afrikanische Percussions / Komponist
Nigeria/Deutschland
John Burrows
Stimmbildung / Musical
Grossbritannien / USA
Grace Carter
Gesang / Stimmbildung
Grossbritannien / Niederlande
Kathryn Gardner
Stimmbildung / Musical / Oper
USA
Dida Guigan
Stimme / Stimmbildung / Geisteswissenschaften
Libanon / Schweiz
Jodie Marshall
Theater / Musiktheater
Grossbritannien
Samuel Oram
Gesang / Stimmbildung
Grossbritannien
Daniel Schroeteler
Schlagzeug / Percussions / Komposition
Deutschland
Ben Schwendener
Klavier / Komposition
USA
Aching Shaiza
Nagaland
Pianistin und Mezzosoprano
Weiterlesen Mehr ausblenden
Pianist and Mezzo Soprano, graduated from Patkai Christian College, Nagaland and trained under the tutelage of an American organist, Mrs. Margaret A. Shishak, M.Mus Michigan University. Aching Shaiza is the founding Director of Delhi Genesis Choir, whose arrangements range from Classical to Jazz, Broadway and Pop. She holds a certificate in ATCL, Dip.ABRSM, Performer's Certificate both Piano and Voice from the associated board of Trinity College of Music and The Royal School of Music, London. She studied Musical Theater, Composition, Drama and Jazz study as part of the Caux Artist Program, 2011 Switzerland and  has worked as vocal coach and music director with high school Musical Productions: My Fair Lady, Mama Mia, Oliver and Jekyll and Hyde. She has performed at The Birmingham Symphony Hall, International Convention Center, London, Caux Switzerland, Malaysia, South Korea, Singapore, NCPA Mumbai and many places in India with visiting concert artists and debuted her choir composition  of "Hallelujah" in Malaysia which was well received with high appreciation. Over the years she has taught IB Music, MS and HS Choir at The British school of Music and The American Embassy School, Delhi and is a former faculty member of The Delhi School of Music (2009-2017) for Piano and Voice, HOD Music for Little Mozart, Delhi (2012-2015) and exam coordinator for The London College of Music (2015-2016). She teaches vocal techniques to professional artists and advanced musicians, trains young musicians for National level piano and voice competitions across the country of which many has won positions, prize winners and accolades for their level of technique and quality performance.   Many of her students are pursuing music degree programs and have been accepted in some of the top music conservatories such as Harvard University, Longy School of Bard, Royal College of Music, London, Manhattan School of Music, The New School NYC, and the Oberlin Music Conservatory.  At present, she is the Head of Department for voice at THEME Music Institute, Delhi .
Joanna Marie Skillett
Gesang / Stimmbildung / Oper
Grossbritannien
Uwe Steinmetz
Arrangement/Komposition / Saxophon
Deutschland
Pauline Warjri
Gesang / Stimmbildung
Indien

gebühren

Gesamt
  • US$ 2,000*

*Weitere Informationen zu den Preisen finden Sie hier.