Vertrauensbildung: Der entscheidende Faktor für nachhaltigen Frieden

02. - 06. Juli 2019

Bitte beachten Sie, dass dieses Event inzwischen vorüber ist. Sie möchten mehr über Gerechte Regierungsführung für menschliche Sicherheit 2019 erfahren?

 

____________________________________________________________________________________________

 

Vertrauensbildung ist nach wie vor in allen Bereichen einer der entscheidensten Faktoren für menschliche Sicherheit. In diesem Jahr liegt der Schwerpunkt des Events auf den drei Pfeilern menschlicher Sicherheit: gute Regierungsführung, soziale Inklusion und Heilung von Erinnerungen. Angesichts zunehmender Spannungen, Konflikte und der Unsicherheit des internationalen politischen Klimas ist es von Bedeutung, ein besonderes Augenmerk auf diese drei Bereiche zu richten.

Wie auch in den vergangenen Jahren werden wir die drei Pfeiler mit den Nachhaltigen Entwicklungszielen verknüpfen. Hauptaugenmerk liegt hierbei auf einer Reduzierung von Ungleichheiten (Ziel 10), Gendergleichheit (Ziel 5) und Partnerschaften zur Umsetzung der Ziele (Ziel 17).

 

An wen richtet sich Gerechte Regierungsführung für menschliche Sicherheit?

Das Event wendet sich an Vertreterinnen und Vertreter des privaten, öffentlichen und zivilen Sektors, denen menschliche Sicherheit am Herzen liegt:

  • Politische Entscheidungsträgerinnen und -träger
  • Aktivistinnen und Aktivisten
  • Führungspersönlichkeiten verschiedener Gemeinschaften
 

Ziel des Events

Ziel dieser gemeinsamen Zeit ist die Erarbeitung von Optionen im Umgang mit Ursachen von Misstrauen in Bezug auf gute Regierungsführung, soziale Inklusion und der Heilung von Erinnerungen. Nutzen Sie die Gelegenheit, Netzwerke auf- und auszubauen und von Gleichgesinnten zu lernen, damit Ihre Arbeit und Projekte von dieser Zeit in Caux profitieren. Das Event bietet Dialoge, Zeit zum Nachdenken, persönliche Interaktion und aktives Hören in kleinen Community-Gruppen.

 

Ebook: Crossing Paths

Ein Handbuch zu den sechs Pfeilern menschlicher Sicherheit und den Globalen Zielen 2030

Sie können hier das Ebook zu den sechs Pfeilern menschlicher Sicherheit und den Globalen Zielen 2030 herunterladen.

Mehr Informationen in englischer Sprache finden Sie hier.

 

Durch die Teilnahme an Gerechte Regierungsführung für menschliche Sicherheit erhielt ich Gelegenheit, mit Menschen aus aller Welt zusammenzuarbeiten. Das ist unbezahlbar! Dieses Forum ermöglicht Dialoge über globale Fragen in Bezug auf Rasse, Sicherheit, politische Interaktion und Immigration. Jeder wünscht sich eine friedliche Regierungsführung und wir müssen reale, effektive und menschliche Lösungen in den Bereichen Polizeiarbeit und Immigration erschliessen.

Jesse Guardiola, Direktor des Hispanic Outreach bei der Polizei Tulsa/Oklahoma

Der überraschendste und langfristigste Aspekt von Gerechte Regierungsführung für menschliche Sicherheit sind die Bemühungen, anderen zu dienen, zu agieren, Wandel zu bewirken und die Rolle einzelner Menschen in diesem Veränderungsprozess. Diese Faktoren haben meine Arbeit in Simbabwe, wo ich in einem Umfeld arbeite, das unter einem zerstörerischen Bergbau leidet, beeinflusst.

Farai Maguwu, Centre for Natural Resource Governance

Die Konferenz Gerechte Regierungsführung für menschliche Sicherheit findet an einem der spektakulärsten Veranstaltungsorte statt, die ich je gesehen habe. Das Event ist sowohl professionel als auch persönlich erstaunlich. Aus beruflicher Sicht, weil ich inspirierenden Menschen traf, die einen wahren Unterschied in der Welt machen. Persönlich, weil dort Zeit zum Nachdenken, zur Erneuerung und zur Bestätigung meines Engagements für menschliche Sicherheit gegeben war.

Jonathan Rudy, leitender Berater für menschliche Sicherheit, Alliance for Peacebuilding

In der Mitte der Konferenz verliert man sich völlig in der Magie von Caux, die besagt, dass wir alle einander zuhören und unseren Brüdern und Schwestern aus aller Welt etwas zu sagen haben. Diese Gespräche vermitteln einen erweiterten Blick auf die Welt und zeigen auf, wieviel in den Bereichen Gerechtigkeit und Gleichheit für alle noch getan werden muss.

S. Michelle Place, Leiterin der Tulsa Historical Society & Museum 

referentinnen und referenten

Christiane Agboton
Direktorin für Sonderprogramme, Centre de Hautes Etudes de Défense et de Sécurité (CHEDS)
Senegal
Dr Christiane Isabelle Agboton Johnson ist Direktorin für Sonderprogramme am Centre de Hautes Etudes de Défense et de Sécurité (CHEDS) im Senegal. Sie war Gründungspräsidentin von MALAO (Movement against Small Arms in West Africa), eine Organisation, die sich für Frieden und Sicherheit im Senegal und ganz Westafrika einsetzt.      
Iqbal Singh Bains
Staatssekretär in Madhya Pradesh
Indien
Iqbal Singh Bains ist derzeit Staatssekretär in Madhya Pradesh/Indien. Er blickt auf mehr als 30 Jahre Berufserfahrung als leitender Beamter zurück.
Dominique de Buman
Politiker
Schweiz
Dominique de Buman ist ein Schweizer Politiker und seit 1986 in der Politik aktiv. Er war Nationalrat des Schweizer Parlaments, zweiter Vizepräsident des Nationalrats 2015, erster Vizepräsident 2016 und Präsident des Nationalrats 2017.
Mozahidul Islam
Menschenrechtsaktivist und Entwicklungspraktiker
Mozahidul Islam (auch als Noyan bekannt) ist seit 2001 als Menschenrechtsaktivist und Entwicklungspraktiker tätig. Er hat mit zahlreichen internationalen und nationalen Organisationen zusammengearbeitet, darunter Oxfam und The Hunger Projekt. Er arbeitet derzeit für HEKS/EPER, eine Schweizer Entwicklungsorganisation.
Sunny Donkupar Mawiong
Initiativen der Veränderung
Indien
Weiterlesen Mehr ausblenden
Sunny Donkupar Mawiong stammt aus dem Nordosten Indiens und war als Student Vizepräsident der North East Community Organisation Pune und der Meghalaya Youth Association Pune, die sich für die Rechte nordostindischer Studierender in Pune einsetzen. Sunny kam 2013 mit IocC in Kontakt, absolvierte in Asia Plateau ein Praktikum und arbeitet seit 2016 vollzeitlich für IofC. Er leitet inzwischen ein Outreachteam und erhofft sich, Gemeinschaften in Nordostindien zusammenzuführen. Für diese Vision haben er und seine Teamkolleginnen und -kollegen einen Fünfjahresplan ausgearbeitet.
Laurent Munyandilikirwa
Menschenrechtsaktivist
Ruanda
Laurent Munyandilikirwa ist ehemaliger Rechtsanwalt, Menschenrechtsaktivist und stammt aus Ruanda.
Colum Murphy
Präsident der Genfer Schule für Diplomatie und internationale Beziehungen
Irland / Schweiz
Colum Murphy ist Präsident der Genfer Schule für Diplomatie und internationale Beziehungen. Er war für die Vereinten Nationen und die Europäische Union tätig, arbeitete in Somalia, Liberia und dem ehemaligen Jugoslawien und war der stellvertretender Leiter für politische Angelegenheiten der UNO in Bosnien.
Nicole Pitter Patterson
Mitbegründerin von Caribbean Girls Hack
Jamaica/USA
Weiterlesen Mehr ausblenden
Nicole Pitter Patterson ist internationale Entwicklungsberaterin und hat sich auf gemeinschaftsbasierte Unternehmertum, die Entwicklung von Kleinunternehmen sowie die Entwicklung von Sozialunternehmen spezialisiert. Sie ist die Mitbegründerin von Caribbean Girls Hack und bemüht sich dort seit 2017, um durch eine Überwindung der digitalen Schere Mädchen und junge Frauen in fünf Ländern zu stärken.
Jonathan Rudy
Berater für menschliche Sicherheit bei der Alliance for Peacebuilding
USA
Weiterlesen Mehr ausblenden
Jonathan (Jon) E. Rudy arbeitet am Zentrum für globales Verständnis und Frieden des Elisabethtown College. Er unterrichtet Frieden- und Konfliktstudien und ist ausserdem Berater für menschliche Sicherheit bei der Alliance for Peacebuilding sowie wissenschaftlicher Mitarbeiter der Social Enterprise Service Group im Bereich Friedensforschung. Er ist Fulbright-Spezialist und Mitglied der Arbeitsgruppe Globale Partner zur Prävention bewaffneter Konflikte (GPPAC). Jonathan blickt auf über 35 Jahre Berufserfahrung in 30 Ländern Asiens und Afrikas zurück. (Foto Jonathan Rudy: Elizabethtown College)
Achim Wennmann
Forscher am CCDP Genf
Schweiz
Dr. Achim Wennmann ist Experte für ökonomische Perspektiven bei gewaltsamen Konflikten, Friedensmediation und Friedensförderung. Er ist leitender Forscher am Zentrum für Konflikt, Entwicklung und Friedensbildung (CCDP) in Genf.

facilitators

Anik Asad
Anthropologe, Sozialarbeiter und Menschenrechtsaktivist, Landesdirektor von
HEKS/EPER Bangladesh
Anik Asad ist Anthropologe, Sozialarbeiter und Menschenrechtsaktivist sowie Landesdirektor von HEKS/EPER Bangladesh.
Natasha Borenko
Russland
Natasha Borenko stammt aus Sibirien und ist studierte Psychologin. Sie hat zudem einen Abschluss in Dramaturgie der St. Petersburg State Theatre Arts Academy und arbeitet interdisziplinär mit Künstlerinnen, Künstlern, Erzieherinnen, Erziehern, Friedensschaffenden und Aktivistinnen und Aktivisten zusammen.
Geschäftsführer des Caux Round Table Japan, Developments in the Field Panel, Business and Human Rights Journal, Cambridge University Press
Japan
Hiroshi Ishida ist der Geschäftsführer des Caux Round Table Japan. Zuvor war er zehn Jahre lang für die Industrial Bank of Japan (IBJ) tätig.
Lada (Vladyslava) Kanevska
Ukraine
Mediatorin und Facilitatorin
Lada (Vladyslava) Kanevska ist professionelle Mediatorin und Facilitatorin und engagiert sich bei Foundations for Freedom.
Liliya Luts
Ukraine
Expertin für Personalwesen und den Aufbau organisatorischer Fähigkeiten
Liliya Luts ist Expertin für Personalwesen und den Aufbau organisatorischer Fähigkeiten.

zum gleichen Thema

Femmes du Mali, JGHS 2019

Vergebung, Zuhören und Dialog im Mittelpunkt der Friedenskreise in Mali

Am Donnerstag, den 4. Juli 2019, traf ich beim Caux Forum eine Gruppe von vier Frauen, die sich in Mali bei Friedenskreisen engagieren: Boye Diallo, Mamou Soucko, Kadidia Djenepo und Kadidiatou Mint H...

JG 2019 audience

Gerechte Regierungsführung für menschliche Sicherheit 2019

In diesem Jahr befasste sich die Konferenz Gerechte Regierungsführung für menschliche Sicherheit als Teil des Caux Forums um gute Regierungsführung, soziale Inklusion und die Verarbeitung von Erinneru...

CPLP 2019 Jonah Truneh

Eine Reise der Selbstfindung

Der Londoner Jonas Truneh (25) und ich sitzen auf einer Bank und beobachten die Teilnehmenden des Caux Scholars- und des Caux Peace-and-Leadership-Programms (CPLP) dabei, wie sie Fussball spielen. Nac...

JGHS

Unser Beitrag zu den globalen Zielen

Die Bürgerinnen und Bürger dieser Welt sind aufgerufen, zu handeln, Position zu beziehen und Verantwortung zu übernehmen, um soziale und wirtschaftliche Probleme, die Menschen weltweit bedrohen, gemei...

Ethical Leadership in Business 1

Sehen Sie hier die Höhepunkte von Gerechte Regierungsführung für menschliche Sicherheit!

Die Höhepunkte von Gerechte Regierungsführung für menschliche Sicherheit im video...

JGHS plenary

Vom Kriegsgebiet zur Friedensnobelpreis-Delegierten

Raghad Al Saadi war Referentin der diesjährigen Konferenz Gerechte Regierungsführung für menschliche Sicherheit. Auf Grund bewaffneter Konflikte wurde Raghad Al Saadi mit ihrer Familie aus in ihrem He...

Caux building

Menschliche Sicherheit – von der Theorie zur Praxis

Im Juli 2018 fand zum zweiten Mal in Folge parallel zur Konferenz Gerechte Regierungsführung für menschliche Sicherheit der Zertifikatskurs humansecurityX statt. Sein Hauptziel: Die Teilnehmenden soll...

„Caux ist für mich ein Ort, um von anderen zu lernen und ihnen etwas weiterzugeben.“

Vor sieben Jahren kam Shalisa Hayes Sohn Billy Ray bei einer Party, die er mit seinen Freunden in Tacoma, einer Stadt südlich von Seattle (USA) besuchte, im Kreuzfeuer ums Leben. Shalisa baute nach di...


ähnliche Events


gebühren

BASIC ZWEIERZIMMER
  • Unterkunft und Verpflegung*CHF 340 (4 Nächte)
  • ForumsgebührenCHF 720
  • GesamtCHF 1060
BASIC EINZELZIMMER
  • Unterkunft und Verpflegung*CHF 420 (4 Nächte)
  • ForumsgebührenCHF 720
  • GesamtCHF 1140
STANDARD ZWEIERZIMMER
  • Unterkunft und Verpflegung*CHF 380 (4 Nächte)
  • ForumsgebührenCHF 720
  • GesamtCHF 1100
STANDARD EINZELZIMMER
  • Unterkunft und Verpflegung*CHF 500 (4 Nächte)
  • ForumsgebührenCHF 720
  • GesamtCHF 1220
PREMIUM ZWEIERZIMMER
  • Unterkunft und Verpflegung*CHF 580 (4 Nächte)
  • ForumsgebührenCHF 720
  • GesamtCHF 1300
PREMIUM EINZELZIMMER
  • Unterkunft und Verpflegung*CHF 700 (4 Nächte)
  • ForumsgebührenCHF 720
  • GesamtCHF 1420

* Preise pro Person pro Übernachtung mit Vollpension. Anmeldegebühr CHF 50 pro Person.

Im Preis nicht inbegriffen ist die obligatorische Kurtaxe : CHF 2.00 pro Person pro Übernachtung (frei für Kinder bis 15 Jahren)

Klicken Sie hier für weitere Informationen zu unseren Preisen, möglichen Stipendien und unseren Zimmerangeboten.   


organisationsteam

Clementine Lue Clark

Clementine Lue Clark DE

Leitung & Management - Gerechte Regierungsführung für menschliche Sicherheit
Shaima Bouzhou

Shaima Bouzhou

Ronak Hasani

Ronak Hasani

Vijayendra Kadalabal

Vijayendra Kadalabal

Olga Merezhouk

Olga Merezhuk

Nantisara Pipattanananti

Nantisara Pipattanananti

Jonas Truneh

Jonas Truneh

Daria Trofimova

Daria Trofimova


#CauxForum #humansecurity #JGHS

vergangene Konferenzen

zurück

Programm

Klicken Sie hier und laden Sie das Programm 2019 herunter (in englischer Sprache).

Programmänderungen vorbehalten

 

programme

Dienstag, 02. Juli

15:45 - 16:15

Tee

13:30 - 15:30

Anmeldung

16:30 - 18:00

Eröffnung

18:30 - 19:15

Abendessen

20:00 - 21:30

Willkommen in Caux - Einführung

Mittwoch, 03. Juli

7:30 - 8:00

Zeit der Stille

8:00 - 8:45

Frühstück

9:15 - 9:30

Peacebuilders in action

9:30 - 10:45

Morgenplenum: Gute Regierungsführung

10:45 - 12:15

Community-Gruppen

12:30 - 13:15

Mittagessen

13:30 - 14:00

Time for connection

14:15 - 16:30

Trainingskurse & Workshops

15:45 - 16:15

Tee

16:30 - 18:00

Trainingskurse & Workshops

18:30 - 19:15

Abendessen

20:00 - 21:30

Abendprogramm: Menschliche Bibliothek

Donnerstag, 04. Juli

7:30 - 8:00

Zeit der Stille

8:00 - 8:45

Frühstück

9:15 - 9:30

Peacebuilders in action

9:30 - 10:45

Morgenplenum: Soziale Inklusion

10:45 - 12:15

Community-Gruppen

12:30 - 13:15

Mittagessen

13:30 - 14:15

Time for connection

14:15 - 15:30

Trainingskurse & Workshops

15:45 - 16:15

Tee

16:30 - 18:00

Trainingskurse & Workshops

18:30 - 19:15

Abendessen

20:00 - 21:30

Abendprogramm: Konzert

Freitag, 05. Juli

7:30 - 8:00

Zeit der Stille

8:00 - 8:45

Frühstück

9:5 - 9:30

Peacebuilders in action

9:30 - 10:45

Morgenplenum: Heilung der Erinnerungen

10:45 - 12:15

Community-Gruppen

12:30 - 13:15

Mittagessen

13:30 - 14:00

Time for connection

14:15 - 16:00

Trainingskurse & Workshops

15:45 - 16:15

Tee

16:30 - 18:00

Trainingskurse & Workshops

18:30 - 19:15

Abendessen

20:00 - 21:30

Abendprogramm: Internationaler Markt

Samstag, 06. Juli

7:30 - 8:00

Zeit der Stille

8:00 - 8:45

Frühstück

9:30 - 10:45

Abschlussplenum

10:45 - 12:15

Community-Gruppen

12:30 - 13:15

Mittagessen

13:30 - 15:45

Abreise

15:45 - 16:15

Tee

16:30 - 18:30

Abreise