Caux Ethical Leadership Programme

Laughing group young people interaction

 

Das Caux Ethical Leadership Programme (CELP)

 

Über das Programm

Das Caux Ethical Leadership Programme (CELP) ist ein brandneues Ausbildungs- und Mentoring-Programm für junge Berufstätige und wird im Juli 2023 mit einem 14-tägigen Intensivkurs in Caux, Schweiz, lanciert.

Dieses Programm stützt sich auf die langjährige Erfahrung von Initiativen der Veränderung in den Bereichen Training und Gemeinschaftsbildung und bildet 40 Teilnehmende mit jenen Fertigkeiten, einem Netzwerk und dem Selbstvertrauen ausstatten, das sie brauche, um als vertrauenswürdige Führungspersönlichkeiten und Gemeinschaftsbildnende die Herausforderungen der Menschheit zu meistern. 

Die Nachhaltigkeit des Programms wird durch das internationale Netzwerk erfahrener Mitglieder von IofC gewährleistet, die die Teilnehmenden eins zu eins begleiten werden.

Die Teilnehmenden und zukünftigen Alumni bauen durch regelmässige Online- und Veranstaltungen vor Ort sowie eine digitale Plattform ein starkes Unterstützungsnetz auf. Ein eingebautes Mikrofinanzierungsprogramm wird ihnen zusätzliche Möglichkeiten bieten.

 

Interaction group young people

 

Das Programm stützt sich auf vier Säulen

  • Aufbau von Vertrauen und Selbstvertrauen, indem den Teilnehmenden geholfen wird, ihre Grundwerte zu leben und sich an ihnen auszurichten. Dies ist ein zentrales Anliegen von IofC.
  • Die Begleitung durch ein reichhaltiges Netzwerk erfahrener Changemaker, um den Teilnehmenden zu helfen, sich auf neue Möglichkeiten einzulassen.
  • Der Aufbau eines Netzwerks junger Changemaker, damit sie sich gegenseitig bei der Umsetzung ihrer Ideen helfen können.
  • Die bestmögliche Ausbildung, um sich den Herausforderungen unserer Zeit zu stellen, basierend auf den Erfahrungen der vergangenen erfolgreichen Programme.

 

Quiet reflection silence

 

Warum am Caux Ethical Leadership Programm teilnehmen?

Niemand weiss, was die Zukunft für die Menschheit bereithält. Die Herausforderungen, die der Klimawandel, Krieg und Krankheiten mit sich bringen, scheinen unüberwindbar zu sein. Doch junge Führungskräfte haben immer wieder neue Ideen, wie man darauf reagieren kann.

Das CELP will junge Fachleute befähigen, sich mit diesen Fragen auseinanderzusetzen und sie bei der Zusammenarbeit unterstützen. Sie werden auf folgende Weise von dem Programm profitieren:

  • Sie werden im Juli 2023 an einem 14-tägigen Intensivkurs in Caux teilnehmen.
  • Sie erhalten für ein Jahr einen persönlichen Mentor/eine persönliche Mentorin, der bzw. die sie auf ihrem Weg begleitet und ihnen zur Seite steht.
  • Im Laufe des Jahres werden sie sich regelmässig mit den anderen Teilnehmenden über ihre eigene digitale Plattform und bei persönlichen Treffen austauschen.
  • Sie erhalten Unterstützung bei der Finanzierung ihrer Projekte durch ein integriertes Mikrofinanzierungsprogramm.
  • Am Ende des Programms erhalten sie ein Abschlusszertifikat.
  • Sie werden Teil des internationalen IofC-Netzwerks.

 

Interaction group connection young people

 

Auswahlverfahren

Die 40 Teilnehmenden werden mit Hilfe unserer Partnerorganisationen ausgewählt, von denen einige dem IofC-Netzwerk angehören und andere von ausserhalb kommen. Die Teilnahme an früheren IofC-Programmen ist keine Voraussetzung für die Auswahl. Stattdessen werden wir uns bemühen, eine Mischung aus Alumni früherer Programme und Neueinsteigenden zu finden.
Um die Übereinstimmung mit den Werten und Prinzipien von IofC zu gewährleisten, wird die Durchführung des CELP regelmässig durch eine prinzipienorientierte Evaluierung überprüft. Alle Teammitglieder, Begleitpersonen, Teilnehmende und Vertretende von Partnerorganisationen werden an dieser Evaluierung teilnehmen.
 

Bewerbungen

Interessiert? Dann bleiben Sie dran - weitere Informationen zum Programm und zum Bewerbungsverfahren werden in Kürze veröffentlicht!