Unser Team

STIFTUNGSRAT
STIFTUNGSRAT

Christine Beerli DE

Christine Beerli
Christine Beerli*
Präsidentin
Schweiz

Christine Beerli ist seit November 2018 Präsidenten des Stiftungsrates. Sie war Vizepräsidentin des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz (IKRK). Ihre berufliche Karriere begann sie als Rechtsanwältin in einer Anwaltskanzlei und ihre politische Laufbahn als Mitglied des Stadtrats von Biel, dem sie von 1980 bis 1983 angehörte. Von 1986 bis 1991 war Christine Beerli Mitglied des Grossen Rates des Kantons Bern. Im Jahre 1991 wurde sie in den Ständerat (Kleine Kammer des Schweizer Parlaments) gewählt, dem sie bis 2003 angehörte. In dieser Zeit war sie u.a. Präsidentin der Aussenpolitischen Kommission (1998-1999) und Präsidentin der Kommission für soziale Sicherheit und Gesundheit (2000-2001). Von 1996 bis 2003 amtierte Christine Beerli als Präsidentin der Freisinnig-Demokratischen Fraktion in der Bundesversammlung. Zudem gehörte sie den Kommissionen für Sicherheitspolitik, für Wirtschaft und Abgaben sowie für Rechtsfragen an. 2003 zog sich Frau Beerli aus der Politik zurück.  2006-2017 war sie Präsidentin des Institutsrats von Swissmedic, der schweizerischen Zulassungs- und Aufsichtsbehörde für Heilmittel. Christine Beerli leitete von 1997 bis 2007 das Departement Technik und Informatik der Berner Fachhochschule.

Im Januar 2008 wurde Christine Beerli zur ständigen Vizepräsidentin des IKRK ernannt. In dieser Eigenschaft war sie Mitglied der IKRK-Versammlung, des höchsten Leitungsgremiums der Institution, sowie des Versammlungsrates und des Präsidiums, wo sie eng mit dem Präsidenten zusammenarbeitete und ihn erforderlichenfalls auch vertrat, namentlich bei der Leitung der Aussenbeziehungen des IKRK, der Vertretung des IKRK auf internationaler Ebene und – in enger Zusammenarbeit mit der Generaldirektion – bei der Führung der humanitären Diplomatie des IKRK.

*Vorstandsmitglied

 

Elisabeth Tooms De

Elisabeth Tooms
Elisabeth Tooms*
Vizepräsidentin
Grossbritannien

Elisabeth Tooms studierte Jura an der Universität Oxford und war zur gleichen Zeit als Regisseurin, Gewandmeisterin und Bühnenleiterin bei Theaterprojekten aktiv. 1985 heiratete sie Tim Firth, der 2014 an Krebs verstarb. Sie engagierte sich schon zu Studienzeiten bei IofC/MRA und arbeitete dort nach ihrem Studienabschluss vollzeitig als Regisseurin von Musical-Shows, mit denen sie um die Welt reiste. Anschliessend arbeitete sie 19 Jahre lang in London bei der internationalen Anwaltskanzlei Allen & Overy als Leiterin der Bibliothek und der Informationsabteilung. Sie ging 2004 in Rente und arbeitete erneut im Theater, u.a. fûr das Intermission Theatre in London, wo sie an einem Shakespear-Theaterprojekt für junge Menschen beteiligt war. 2005 – 2009 war sie Mitglied des Treuhandfonds der Oxford-Gruppe (IofC UK) und übernahm 2007 deren Vorstand. 1997 war sie ausserdem Gründungsmitglied von Renewal Arts und am Entwurf einer Konferenzreihe in Caux über Kunst beteiligt. Sie ist seit 2014 Mitglied des Stiftungsrats.

*Vorstandsmitglied

Andrew Lancaster DE

Andrew lancaster
Andrew Lancaster*
Australien

Andrew Lancaster arbeitet seit 1965 für IofC, für die er sowohl in Australien, Neuseeland, Indien, Nordamerika als auch in Grossbritannien tätig war. Seit fast 40 Jahren lebt er mit seiner englischen Frau Margaret in Canberra. Sie haben drei Söhne und fünf Enkelkinder. Er ist zur Zeit Vorstand des Leitungsrates von IofC Australien. Zuvor war er sechs Jahre lang Mitglied des Internationalen Rats von IofC International. Andrew ist seit 2005 Mitglied des Stiftungsrats von CAUX-IofC.

*Vorstandsmitglied

Hans-Rudolf Pfeifer DE

Hans-Rudolf Pfeifer
Hans-Rudolf Pfeifer
Schweiz

Hans-Rudolf Pfeifer ist Arzt und Psychiater/Psychotherapeut. Er hat eine eigene Praxis für Psychiatrie und Psychotherapie in Zürich, ist verheiratet und Vater von zwei Töchtern. Er ist seit 2010 Mitglied des Stiftungsrats.

 

Charlotte (Lotty) Wolvekamp DE

charlotte
Charlotte (Lotty) Wolvekamp
Niederlande

Charlotte Wolvekamp ist aus den Niederlanden. Sie arbeitet seit 1971 vollzeitlich bei IofC/MRA und war sowohl in den Niederlanden als auch im Ausland, u.a. in Kanada, Argentinien, der Schweiz und Thailand tätig. Sie ist seit 2010 Mitglied des Stiftungsrats.

Karin Oszuszky DE

Karin Oszuszky
Karin Oszuszky
Österreich

Karin Oszuszky ist sowohl Beraterin bei Privatunternehmen als auch bei der Abteilung für Handelsfinanzierung der Entwicklungsfinanzinstitution OFID. Sie arbeitet seit 1985 im Depositengeschäft und war für mehrere grosse internationale Banken in Wien, Amsterdam, Genf und Zürich tätig. Von 1998 bis 2002 war sie Direktorin der Abteilung für strukturierte Commodity-Finanzierungen der ING Bank in Amsterdam. Von 2002 bis 2005 leitete sie die Abteilung für Firmenkunden der ING in Genf und war Leiterin der ING in Zürich.

Sophia Procofieff DE

Sophia Procofieff
Sophia Procofieff
Schweiz

Sophia Procofieff ist Expertin im Schutz von Menschen in schwierigen Situationen und Konfliktopfern, seien es Kindersoldaten, Gefangene oder die Angehörigen von Vermissten. Sie arbeitete 15 Jahre lang in diesem Bereich für das Internationale Komitee des Roten Kreuzes (ICRC) und war hierfür im Kaukasus, dem Balkan und in Afrika tätig. Von 2009 – 2012 war sie Beraterin bei ICRC für Gender- und Diversitätsfragen und beriet ausserdem die Abteilung für soziale und nachhaltige Entwicklung. Sie arbeitete damals in Genf/Schweiz, wo sie ausserdem Grossprojekte in Afrika beriet (Minensektor, Sicherheitsaufbau in Kriegsgebieten, Entwicklung von privaten und öffentlichen Partnerschaften sowie Wertekette in der Landwirtschaft). Sie ist Philologin und verfügt über eine zehnjährige Erfahrung als Übersetzerin für Russisch, Englisch und Französisch. Sophia ist sich daher der Bedeutung von Dialog bei der Zusammenarbeit verschiedener Kulturen sehr bewusst. Sie ist seit 2016 Mitglied des Stiftungsrats.

Antoine Jaulmes De

Antoine Jaulmes
Antoine Jaulmes
Frankreich

Antoine Jaulmes hat an der Pariser Ecole des Mines studiert und arbeitet seither bei PSA Peugeot Citroën. Er ist Abteilungsleiter der  Abteilung Forschung und Entwicklung für Leichtlastkraftwagen. Seit jungen Jahren liegen ihm die Tragödie der Armut in Dritte-Welt-Ländern sowie die Abnahme von Rohstoffen sehr am Herzen. Er ist daher engagierter Unterstützer von Initiativen, die Lösungsansätze für eine so dringend notwendige neue Weltordnung fördern. Er ist seit langem zutiefst davon überzeugt, dass der besondere Ansatz von IofC auf vielfache Weise hierzu einen Beitrag leisten kann.

François Barras DE

François Barras
François Barras
Schweiz

Geboren im Wallis (Schweiz) begann Botschafter François Barras nach seinem Jurastudium (Universität Genf), seinem Master in Anthropologie (Universität Virginia, USA) und einem Doktortitel in Anthropologie (Universität London, School of Oriental and African Studies) seine Karriere beim PNUD und der Weltbank. Danach schlug er eine Diplomatenlaufbahn ein, die ihn nach Tel Aviv, Washington, Mexiko, die Vereinigten Arabischen Emirate, Hongkong, Macau, den Libanon, New York, Beirut und Bern führte.

François Barras ist seit Juni 2017 im Ruhestand und wurde im selben Jahr Mitglied im Rat von Initiativen der Veränderungen Schweiz. Er ist zudem Präsident des Institut des Cultures Arabes et Méditerranéennes (ICAM) in Genf und sitzt dem Verband Swiss Made Culture in Crans-Montana vor.

EHRENMITGLIED

David Forbes-Jaeger DE

David Forbes-Jaeger
Schweiz

Ehrenmitglied

PERSONAL
PERSONAL

Barbara Hintermann DE

Barbara Hintermann
Barbara Hintermann
Generalsekretärin

Barbara Hintermann ist seit März 2015 Generalsekretärin der Stiftung. Sie verfügt über eine zwanzigjährige Erfahrung sowohl auf humanitärem Gebiet als auch im Unternehmensbereich und hatte diverse geschäftsführende Positionen im Nahen Osten, in Afrika, Südamerika und Europa inne. Sie glaubt fest an die Menschen und ihre Fähigkeit, die eigenen Kompetenzen und Fertigkeiten weiterzuentwickeln. Zudem schätzt sie eine gute Personalführung und möchte wahre Veränderung möglich machen. Ihr Ziel sind konkrete Lösungen. Barbara Hintermann zeichnet ausserdem für das Fundraising der Stiftung verantwortlich.

Christine Taets DE

Christine Taets
Christine Taets
Direktionsassistentin

Christine Taets ist seit dem 14. Mai 2018 Direktionsassistenin in unserem Genfer Büro. Sie blickt auf eine rund 20-jährige und vielfältige Berufserfahrung in ähnlichen Positionen zurück. Christine war viele Jahre lang beim AFM in Belgien tätig (Protokoll, Direktorium für Menschenrechte, Departement für Politik) und arbeitete mehrere Jahre lang als Direktionsassistentin beim Internationalen Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) in Brüssel sowie im Sitz in Genf (Operations Europa, Zentralasien und Nordamerika).

Véronique Chereau DE

Veronique
Véronique Chereau
Leitung Philanthropie

Veronique Chereau ist seit April 2018 Philantrophie-Leiterin der Stiftung und zeichnet für die Beziehungen zwischen Spenderinnen und Spendern sowie Geldgeberinnen und -gebern verantwortlich. Sie sammelte 14 Jahre Erfahrungen im Bereich Fundraising, studierte Management und arbeitete in Südafrika, Neuseeland und Europa im Unternehmens- und NGO-Sektor, u.a. für Oxfam, Habitat for Humanity und WWF International.

Rainer Gude DE

Rainer Gude
Rainer Gude
Strategische Partnerschaften

Rainer Gude begann seine Arbeit mit Initiativen der Veränderung International 2012 als Koordinator der Beziehungen zur UNO sowie anderen internationalen Organisationen und Agenturen in Genf. Seit 2018 managt er für IofC Schweiz den Bereich Strategische Partnerschaften. Er absolvierte einen Master für Internationale Angelegenheiten am Genfer Hochschulinstitut für Internationale Studien und Entwicklung. Vor seinem Geschäftseintritt bei IofC war er mehrere Jahre im Unternehmenssektor und bei verschiedenen NGOs tätig. 

KOMMUNIKATION

Stephanie Buri DE

Stephanie Buri
Stephanie Buri
Leiterin Kommunikation und Knowledge-Management

Stephanie Buri ist seit April Leiterin für Kommunikation und Knowledge-Management des Kommunikationsteams der Stiftung. Nach einem BA-Abschluss in Internationalen Studien der Universität San Francisco und einem Master in Kultur- und Entwicklungsstudien der KU Leuven/Belgien hat sich Stéphanie auf Kommunikation für Entwicklungsorganisationen spezialisiert. Ihre vorherigen Berufserfahrungen umfassen den German Marshall Fund, das Frauenforum für Wirtschaft und Gesellschaft sowie die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ).

Sabrina Thalmann DE

Sabrina Thalmann
Sabrina Thalmann
Kommunikationsbeauftragte

Sabrina Thalmann ist seit Dezember 2015 Kommunikationsbeauftragte bei IofC Schweiz. Sie zeichnet für die Caux-Internetseite verantwortlich und promotet die Veranstaltungen des Caux-Forums. Nach Bachelor-Abschlüssen in Zeitgeschichte und Deutscher Literatur sowie Master-Studiengängen in Pädagogik und Politikwissenschaften absolvierte Sabrina Praktika beim Hohen Flüchtlingskommissariat der Vereinten Nationen (UNHCR) und beim Schweizer Aussenministerium. Ferner war sie mehrere Jahre als Deutschlehrerin tätig.

Martina Napoletano DE

Martina
Martina Napoletano
Kommunikationsassistentin

Martina Napoletano ist seit Februar 2019 Teil des Kommunikationsteams. Sie studierte Digitale Medien an der Edinburgh Napier University, arbeitete als selbständige Grafikdesignerin und war freiwillige Mitarbeiterin bei Save the Children. Nach ihrem Abschluss zog sie in die Schweiz, wo sie für International Service for Human Rights (ISHR) ein Praktikum absolvierte. Sie bringt ihre Jugend und multikulturelle Perspektive mit ins Team und zeichnet dort für soziale Medien und multimediale Produktionen verantwortlich.

Ulrike Ott Chanu DE

Ulrike Ott Chanu
Ulrike Ott Chanu
Webmaster Consultant

Ulrike Ott Chanu ist seit Februar 2014 für die Betreung der Caux-Webseite zuständig. Sie studierte Englisch, Französisch und Geschichte und arbeitete als Lehrerin in Deutschland, bis sie durch die Heirat mit einem Franzosen nicht nur das Land wechselte, sondern sich auch beruflich umorientierte.  Sie studierte internationale Logistik, ist Fremdsprachenkorrespondentin und arbeitete für verschiedene Reedereien, bevor sie 2009 ein Bed & Breakfast in der Normandie eröffnete. Inzwischen teilt sie ihre Zeit zwischen ihrer Arbeit für die Stiftung und IofC International, ihren Gästen, ihrer Familie und einer Reihe von Haustieren (nicht unbedingt in dieser Reihenfolge).

IT

Laurent Fontaine DE

Laurent Fontaine
Laurent Fontaine
IT-Manager

Laurent Fontaine arbeitet seit 2017 als IT-Manager bei IofC Schweiz. Er kümmert sich um die Instandhaltung und Entwicklung des IT-Services der Stiftung. Laurent hat Informationstechnologie studiert und blickt auf mehr als 15 Jahre Berufserfahrung zurückt. Er war zuvor für Grossunternehmen in Europa und im asiatisch-pazifischen Raum tätig und hat ausserdem 7 Jahre lang als Berater für Knowledge-Management und Projektdirektor bei Schweizer Firmen gearbeitet.

PROGRAMME IN DER SCHWEIZ

Brigitt Altwegg DE

Brigitt Altwegg
Brigitt Altwegg
Programmleiterin Vertrauensbildung

Brigitt Altwegg ist Programmleiterin für Vertrauensbildung und seit Juli 2012 Teil des Teams von IofC Schweiz. Sie hat einen Master in Internationale Beziehungen vom Graduate Institute Geneva und einen Master in Friedens-und Konfliktstudien von der Europäischen Friedensuniversität. Bevor sie zu IofC Schweiz stiess, arbeitete sie als Direktionsassistentin bei der Menschenrechtsorganisation TRIAL International. Sie ist nebenbei auch als Kletterlehrerin mit eidgenössischem Fachausweis tätig.

Annika Hartmann de Meuron

Annika Hartmann
Annika Hartmann de Meuron
Programmleiterin Ethisches Leadership im Business

Als Programmleiterin für Ethisches Leadership im Business entwickelt und entwirft Annika Hartmann de Meuron das ganze Jahr hindurch Aktivitäten zur Umsetzung ethischer Praktiken im Geschäftsleben. Unternehmen haben hierbei die Möglichkeit, sich untereinander auszutauschen, aktuelle Richtlinien kennenzulernen und mehr über den spezifischen Ethik-Ansatz der Stiftung IofC Schweiz zu erfahren. Annika hat viele Jahre als Beraterin für soziale Unternehmensverantwortung bei der Philias Foundation sowie für die Kommunikation des Global Humanitarian Forum und der PR-Agentur Rochat & Partners gearbeitet.

SERVICE-CENTER

Greg Davies DE

Greg
Greg Davies
Direktor für Finanzen, Personalleitung & Einrichtungen

Greg Davies kam 2018 zu uns. Er ist Direktor für Finanzen, Personalwesen und zeichnet für den Erhalt unserer Gebäude und somit auch des Caux Konferenz-und Seminarzentrum verantwortlich. Er war von 2010 bis 2018 Leiter für Finanzen, Personalwesen, IT, Verwaltung und Events bei WBCSD. Davor arbeitete Greg acht Jahre lang beim US-amerikanischen Konzern Alcoa Inc. und sieben Jahre sowohl lokal als auch international bei der internationalen Handelsvereinigung IATA in den Bereichen Finanzen, Personalwesen sowie Verwaltung. Greg ist Brite und spricht fliessend Französisch. Er lebt und arbeitet seit 1994 in der Schweiz und hat davor in Frankreich und Grossbritannien gelebt. Er ist staatlich geprüfter Finanzbuchhalter und hat an der Universität Manchester BWL studiert.

HOTELLERIE UND RESERVIERUNGEN

Rahel Isenschmied DE

Rahel
Rahel Isenschmied
Hotelbetriebsleiterin

Rahel Isenschmied ist passionierte Hotelleiterin und Absolventin eines Tourismusmanagement-Studiums und einer Café-und Gastwirtsausbildung. Nach mehr als 15 Jahren an der Spitze eines Swiss Historic-Hotels steht sie seit Ende 2016 der Hotellerie des Caux Palace und der Villa Maria vor. Zu ihren Prioritäten zählen neben optimaler Empfangs- und Bedienungsqualität auch Innovationen bei gleichzeitiger Pflege der Schweizer Traditionen.

Fabian Büecheler DE

Fabian
Fabian Büecheler
Assistent Hotelbetriebsleitung

Fabian Büecheler assistiert der Hotel-Betriebsleitung. Während und nach seiner Hotelfach- und Tourismusausbildung arbeitete er in verschiedenen Hotels, Restaurants und Bars in der deutschsprachigen Schweiz. Er kam 2011 als Assistent zur Stiftung und führt heute sämtliche Buchungen im Rahmen des Caux Forums durch.

Elsa Biruk DE

Elsa Biruk
Elsa Biruk
Hauswirtschaft

Elsa Biruk arbeitet seit 2000 für die Stiftung. Sie blickt auf 19 Jahre Berufserfahrung in der Hauswirtschaft zurück.

GEBÄUDE & INSTANTHALTUNG

Adrien Giovannelli DE

Adrien Giovannelli
Adrien Giovannelli
Facility-Leiter (Gebäude, Park, Forst)

Adrien Giovannelli kam im August 2016 zur Stiftung. Er brachte eine 10-jährige Erfahrung im französischen Baugewerbe und 3 Jahre Praxis als Dienstleiter einer Schweizer Hotelfachschule. Er kümmert sich um Renovierungsarbeiten und zeichnet für das Wartungsteam in Caux verantwortlich. Adrien ist passionierter Hobbyfotograf.

Jérôme Bertini DE

Jérôme Bertini
Jérôme Bertini
Maler

Jérôme Bertini stammt aus Nizza (Frankreich), wo er 17 Jahre lang als Maler für ein lokales Unternehmen und 7 Jahre als Handwerker tätig war. Seit September 2016 übernimmt er im Wartungsteam von Caux die Malerarbeiten.

Daniel Egli DE

Daniel Egli
Daniel Egli
Schreiner

Daniel Egli ist seit 1989 für die Stiftung tätig. Er blickt auf eine 30-jährige Berufserfahrung als Schreiner zurück und ist durch seine langjährige Erfahrung so etwas wie eine lebende Bibliothek der Stiftung.

Pascal Gallet DE

Pascal Gallet
Pascal Gallet
Landschaftsgärtner

Pascal Gallet ist derzeit für die Parks und Gärten der Stiftung verantwortlich. Nachdem er mehrere Jahre lang als Leiter eine Baumschule, leitender Landschaftsgärtner und anschliessend in der Wartung tätig war, kam er im September 2018 zur Stiftung.

Angelo La Greca

Angelo La Greca
Angelo La Greca
Techniker

Angelo La Greca kam im Januar 2019 als Vielseitigkeitstechniker zur Stiftung. Er verfügt über mehr als 10 Jahre Erfahrung als Elektriker und über 18 Jahre als Heizungsinstallateur in französischen Firmen. Seine Priorität ist der Austausch von Wissen, um sein Team stark, dynamisch und effizient zu machen.

 

PERSONALWESEN

Emilie Parati De

Emilie
Emilie Parati
Personalleiterin

Emilie Parati arbeitet seit November 2016 als Personalleiterin. Nach Abschluss der Hotelfachschule in Lausanne war Emilie mehrere Jahre im privaten Sektor tätig, insbesondere im Bereich Personalmanagement. 2013 übernahm sie die Leitung der Personalabteilung eines 4-Sterne-Hotels. Nach dieser Erfahrung und dem Abschluss eines Personalverwaltungsdiploms entschied sie sich, das Hotelgewerbe zu verlassen, um in einem Bereich zu arbeiten, der besser zu ihren persönlichen Überzeugungen passt.

BUCHHALTUNG

Michael Bättig DE

Michael Bättig
Michael Bättig
Buchhalter

Michael Bättig arbeitet seit 2010 als Buchhalter der Stiftung. Neben allgemeinen Aufgaben der Finanzbuchhaltung für die Stiftung ist er auch für die Abrechnung der Konferenzgebühren verantwortlich. Michael verfügt über eine kaufmännische Ausbildung und Erfahrung in Treuhandverhältnissen, war jedoch vorher auch in anderen kaufmännischen und technischen Bereichen tätig.

CAUX FORUM TEAM
FORUMSLEITUNG

Nick Foster De

Nick Foster
Nick Foster
Forumsleiter

Nick Foster ist seit 2012 Leiter des Caux-Konferenzprogramms. Er hat Kunst, Psychologie und Pädagogik studiert, auf der ganzen Welt gelebt und war im Bildungswesen, dem NPO-Sektor und der Industrie tätig. Ausserdem führte er seine eigene Herstellerfirma in Südafrika und arbeitete als Unternehmensberater mit Schwerpunkt Partnerschaftsentwicklung, Mitarbeiterbindung und Burn-out. Nick ist schon lange in IofC eingebunden, zuerst durch ‘Making Britain a Home’ und dann durch ‘Foundations For Freedom’ in Osteuropa und Russland.

KOORDINATION

Eliana Jimeno

Eliana Jimeno
Auf dem Weg zu einem inklusiven Frieden Leitung & Management/CSP 2012
Kolulmbien

Eliana Jimeno arbeitet seit mehr als 13 Jahren in den Bereichen sozialer Wandel, Friedensförderung, Entwicklung und Menschenrechte. Sie hat für viel für Regierungsagenturen in ihrem Heimatland Kolulmbien gearbeitet und setzte sich dort für öffentliche Politik, sektorenübergreifende Kooperation und opferorientierte Justiz ein. Eliana interagiert mit verschiedenen Interessenvertretenden und möchte bei Auf dem Weg zu einem inklusiven Frieden den Menschen in den Mittelpunkt stellen, um im Umgang mit einem gewaltbereiten Extremismus die Menschlichkeit des Anderen zu berücksichtigen und Frieden nachhaltig aufzubauen. 2012 nahm sie am Caux Scholars-Programm teil und erlebte die Verbindung zwischen persönlicher Veränderung und einer Praxis der Reflexion. Sie ist Programmleiterin bei NextGen Global Action Initiative, dem Alumni-Entwicklungsprogramm von Initiativen der Veränderung USA.

Annika Hartmann de Meuron

Annika Hartmann
Annika Hartmann de Meuron
Programmleiterin Ethisches Leadership im Business

Als Programmleiterin für Ethisches Leadership im Business entwickelt und entwirft Annika Hartmann de Meuron das ganze Jahr hindurch Aktivitäten zur Umsetzung ethischer Praktiken im Geschäftsleben. Unternehmen haben hierbei die Möglichkeit, sich untereinander auszutauschen, aktuelle Richtlinien kennenzulernen und mehr über den spezifischen Ethik-Ansatz der Stiftung IofC Schweiz zu erfahren. Annika hat viele Jahre als Beraterin für soziale Unternehmensverantwortung bei der Philias Foundation sowie für die Kommunikation des Global Humanitarian Forum und der PR-Agentur Rochat & Partners gearbeitet.

Irina Fedorenko

Irina Fedorenko
Irina Fedorenko
Leitung & Management - Caux-Dialog über Land und Sicherheit

Irina Fedorenko  hat ihre Doktorarbeit in Geographie und Umwelt an der Universität Oxford abgeschlossen. Sie hat ausserdem einen Bachelor in Public Relations der Far Eastern Federal University in Vladivostok und einen Master der Umweltwissenschaften des Green Templeton College der Universität Oxford. Sie ist weiterhin Mitbegründerin des erfolgreichen Wiederaufforstungs-Startup BioCarbon Engineering, das Dronen und andere neue Technologien einsetzt, um Boden in aller Welt wiederaufzuforsten. Irina interessiert sich für Jugendaktivistmus und soziales Unternehmertum und ist Mitglied des Sozialunternehmens Kindness Collective.

Clementine Lue Clark DE

Clementine Lue Clark
Clementine Lue Clark
Leitung & Management - Gerechte Regierungsführung für menschliche Sicherheit

Clementine Lue Clark wurde in Jamaica geboren und wuchs in England auf. Sie studierte in den USA und lebt derzeit in der Schweiz. Sie weiss aus persönlicher Erfahrung um den Impakt einer gutfundierten Arbeit zum Aufbau von Vertrauen bei interkulturellen Dialogen und deren Auswirkung auf gerechte Regierungsführung und Fragen menschlicher Sicherheit. 2002 nahm sie am Caux Scholars-Programm teil und erlebte die direkte Verknüpfung zwischen persönlicher und globaler Veränderung. Sie hat in den vergangenen Jahren auf verschiedene Weise an zahlreichen Aktivitäten des Caux Forums teilgenommen und engagiert sich aktiv bei Creators of Peace (CoP). Sie hat einen Master in Koexistenz und Konflikt und ist Vizepräsidentin im Vorstand der Organization for Women in Trade (OWIT) in Genf. 

Diana Damsa DE

Diana Damsa
Diana Damsa
Leitung & Management - Tools for Changemakers
Romania

Diana Damsa hat Jura und Musik sowie die Heilung von Erinnerungen und interkulturelle und religionsübergreifende Kommunikation studiert. 2004 beeindruckte sie die Vision IofCs, die persönliche Veränderung als Grundlage eines globalen Wandels voraussetzt und sie war seitdem bei verschiedenen Programmen aktiv, v.a. bei Foundations for Freedom, wo sie Teil des Management- und Koordinationsteams war. Sie entwarf und moderierte Jugend- und Leadership-Programme sowie interethnische Dialoge in der Ukraine und Rumänien. Sie ist derzeit Vizepräsidentin von Creators of Peace. Diana ist ausserdem Gründungsmitglied und Präsidentin des Zentrums für sozialen Wandel in Rumänien, das sich für die Förderung von Frieden, den Aufbau von Vertrauen und die Stärkung von Frauen und jungen Roma einsetzt.

Caux Peace And Leadership-Programm

Phoebe Gill DE

Phoebe Gill
Phoebe Gill
Leitung & Management - Caux Peace and Leadership-Programm

Phoebe Gill arbeitet seit zwanzig Jahren sowohl im privaten als auch öffentlichen Sektor im Schulungsbereich. Sie interessiert sich sehr für Kommunikation und Konfliktresolution und entwickelte für die Organisation "Hope in the Cities" in England gemeinsam mit Kollegen eine neue Methode für Dialoge auf Gemeindeebene, wodurch in einigen britischen Grossstädten Wandel möglich wurde. Phoebe ist an der Entwicklung des neuen Caux Peace and Leadership-Programms beteiligt, für das sie Lernmodule für eine internationale Gruppe mit Teilnehmenden über 60 Ländern entwickelte, um die Botschaft von Caux durch experimentelles Lernen und Dienst an der Gemeinschaft weltweit verbreiten zu helfen.

Kompetenzzentren

Chris Evans DE

Chris Evans
Chris Evans
Leitung Kompetenzzentrum IofC Essence

Chris Evans ist seit 1969 freiwilliger Mitarbeiter bei IofC. Von 1975 – 1997 war er Koordinator der  Caux-Konferenz für Business und Industrie. Er war Schatzmeister von IofC Grossbritannien von 1991 - 2004 und an der Gründung des osteuropäischen Trainingsprogramms Foundations for Freedom beteiligt. Von 2003 – 2008 war er Mitglied des Internationalen Rates von Initiativen der Veränderung und von 2010 –2012 Vorsitzender des Treuhänderfonds von IofC Grossbritannien. Zur Zeit ist er Mitglied er Leitungsgruppen zweier IofC-Programme: Damit Europa kein unvollendeter Traum bleibt sowie Initiativen für Land, Leben und Frieden. In seiner Rolle als Leiter des Kompetenzzentrums IofC Essence bringt er all seine vielfältigen Erfahrungen ein und ist fest von der wichtigen Rolle Cauxs für die Zukunft überzeugt.

CAUX Design-Team

Jonathan Dudding DE

Jonathan Dudding
Jonathan Dudding
Caux Design Team

Jonathan Dudding ist seit mehr als zwanzig Jahren internationaler Trainer und Fortbilder. Er wurde am Institut für kulturelle Angelegenheiten ausgebildet und hat sich auf dessen Methoden spezialisiert. Er leitet und moderiert Events und ist Ausbilder im Bereich Moderation. Er bietet weiterhin fachliche Unterstützung zur Umsetzung partizipatorischer Ansätze in jenen Sektoren an, wo Partizipation bislang noch nicht an der Tagesordnung ist. 2011 unterstützte Jonathan die Moderatorinnen und Moderatoren der Caux-Konferenzen und führte Fortbildungen durch. Er ist nun volles Mitglied des Caux Design-Teams und arbeitet zusätzlich mit ICA:UK, für die er in Partnerschaft mit IofC Schweiz Kurse in Genf durchführt

Bhavesh S Patel

Bhav Patel
Bhavesh Patel
Caux Design Team
Moldawien/Grossbritannien

Bhavesh Patel entwirft und leitet Bildungs- und Entwicklungsevents für Einzelpersonen, Organisationen und Netzwerke. Er ist davon überzeugt, dass es in einer zunehmend unsicheren Welt keine vorgefertigten, idealen, festgelegten Lösungen gibt. Für ihn können Organisationen ihr Entwicklungspotential entdecken lernen, indem sie Herz und Verstand ihrer Mitarbeitenden ansprechen. Seine Arbeit ist vielfältig und befasst sich mit strategischer Entwicklung, verbesserten Organisationsabläufen oder Gruppen, die ihre gemeinsame Vision entdecken. Er arbeitet ausserdem als Trainer und leitet Workshops für Eigenmanagement, Kommunikation, Coaching und den Entwurf und die Durchführung von Schulungen sowie deren Moderation. Bhav hat einen Master in Management-Psychologie und hat in mehr als 30 Ländern sowohl für soziale Einrichtungen als auch Unternehmen gearbeitet.

Laura Reijnders

Laura Reijnders
Laura Reijnders
Caux Design Team

Laura Reijnders arbeitet als Facilitatorin und Kommunikationsexpertin. Sie engagiert sich gerne für Gemeinschaften, Events, Organisationen und einzelne Menschen, damit jede und jeder sein Potential entfalten und nächste Schritte gehen kann. Ihr Schwerpunkte sind Inklusion und partizipatorisches Design, damit Menschen Verantwortung übernehmen und Ideen austauschen können. Sie arbeitet für IofC Niederlande und leitet ihre eigenen Firma, mit der sie Veranstaltungen für Teams und Organisationen anbietet, um diese bei ihrer sozialen, strategischen und organisatorischen Entwicklung zu unterstützen. Laura hat einen BA für Kommunikation und einen Master für organisatorische Anthropologie.