05. Oktober 2021

17:30 - 19:00 CEST

 

Books for Changemakers: Resmaa Menakem - My Grandmother’s Hands. Racialized Trauma and the Pathway to Mending Our Hearts and Bodies

Facilitatorin: Agnes Otzelberger

 

Ich stiess auf dieses Buch im letzten Jahr nach dem Mord an George Floyd, als es sich anfühlte, als ob eine schmerzhafte, ungeheilte, schwärende Wunde für die Welt offengelegt worden war, von der jeder hoffte, sie zu heilen, aber niemand wusste wie.

Ich bin auf viel Wut und Trauer gestossen, aber auch auf Verwirrung und Resignation, auf die Angst, dass das Trauma des Rassismus zu tief in der Gesellschaft verwurzelt sei, als dass es verändert werden könnte.

Was mir an Resmaa Menakems Buch gefällt, ist, dass es keine falschen Hoffnungen auf schnelle Lösungen weckt, sondern einen praktischen und mitfühlenden Weg zur individuellen und kollektiven Heilung aufzeigt.

Er tut dies, indem er das Ideal der Aufarbeitung von Rassismus und rassistischen Traumata in der Gesellschaft in eine gelebte, verkörperte Praxis umwandelt. Unsere Geschichte des Kolonialismus und der Rassenunterdrückung ist nicht nur eine Erzählung in unseren Köpfen, sondern eine Realität, die wir alle leben und atmen, eine Realität, die "buchstäblich in unseren Körpern, Zellen und der Ausprägung unserer Gene lebt".

Und deshalb können wir sie in unseren Körpern aufspüren, uns ihrer bewusst werden und sie verändern - eine wichtige Arbeit für Changemaker, die ich gerne mit Ihnen gemeinsam erkunden würde.


Um an dieser Sitzung "Bücher für Veränderer" teilzunehmen:

1) lesen Sie das Buch, oder

2) hören Sie sich das Interview mit dem Autor an, oder

3) melden Sie sich für den kostenlosen, kurzen E-Kurs von Resmaa Menakem an  

... und kommen Sie am 5. Oktober um 17:30 Uhr MESZ zu unserer ersten Books for Changemakers-Buchgruppe. Bitte beachten Sie, dass die Buchgruppe in englischer Sprache stattfindet.

Wir freuen uns auf Sie!


Über Agnes Otzelberger

Agnes Otzelberger ist die Gründerin von The Good Jungle und unterstützt Changemaker dabei, sich für jene Welt einzusetzen, die sie sich wünschen. Sie arbeitet an der Verbindung zwischen "Innerem"/Persönlichem und "Äusserem"/Systemwandel und bietet Schulungen und Unterstützung für diejenigen an, die mit emotionalem Burnout, stellvertretendem Trauma, moralischer Verletzung, Trauer, Verzweiflung und ähnlichen Herausforderungen zu kämpfen haben, die sich aus ihrer Arbeit als Changemaker ergeben. Ein weiterer Schwerpunkt ihrer Arbeit ist die Veränderung der komplizierten Beziehung der gemeinnützigen Welt zum Geld, um die kreativste und kraftvollste Arbeit der Menschen im Dienste der Menschen und des Planeten freizusetzen. Agnes lebt in Brighton, UK.


JETZT ANMELDEN

 

 

Lesen Sie mehr über das Projekt Books for Changemakers und entdecken Sie unsere kommenden Veranstaltungen.

Books for Changemakers ist Teil des Tools for Changemakers-Programms von Initiativen der Veränderung Schweiz. Entdecken Sie hier weitere Veranstaltungen von Tools for Changemakers.