Persönliche Weiterentwicklung leicht gemacht: "Fangen Sie einfach irgendwo an!"

Von Elodie Malbois

16/05/2021
Harmen van Dijk

 

Harmen van Dijk

Harmen van Dijk arbeitete in Den Haag, La Paz (Bolivien) und Berlin, bevor er den niederländischen diplomatischen Dienst verliess, um einen neuen Traum zu verfolgen und Coach zu werden. Über seine Leidenschaft fur eine spirituelle Politik möchte er durch die Verknüpfung persönlicher und beruflicher Persönlichkeitsentwicklung zum Weltfrieden beitragen.

Aber was bewegt einen Diplomaten dazu, seine Karriere und einen prestigeträchtigen Job aufgeben, um etwas völlig anderes zu tun?

Als Harmen im Juli 2020 auf der Online-Konferenz Kreatives Leadership sprach, war er erstaunt, wie leicht die jungen Teilnehmenden verstanden, dass Spiritualität und Politik Hand in Hand gehen. Als Diplomat hatte er immer gedacht, dies habe nichts miteinander zu tun, aber den Teilnehmenden seines Webinars war klar, dass persönliches Wachstum für unsere Entwicklung als Spezie unumgänglich ist. "Ich habe mich mit diesem Gedanken allein gefühlt', sagt er. "Dass es für die Gruppe so offensichtlich war, hat mich inspiriert und berührt."

Von klein auf wusste Harmen, dass er sich für den Frieden in der Welt einsetzen wollte. Als kleines Kind lebte er in der Karibik. Als er im Alter von etwa 10 Jahren in die Niederlande zurückkam, wurde ihm bewusst, dass er ein Weltbürger war und er Menschen zusammenbringen und ihr Verständnis füreinander verbessern wollte. Er studierte internationales Recht und schlug eine Karriere in der Diplomatie ein.

Dass es für die Gruppe so offensichtlich war, hat mich inspiriert und berührt.

Etwa zur gleichen Zeit begann er eine spirituelle Reise und besuchte mit seiner Frau Kurse für Meditation und andere spirituelle Praktiken. Allerdings hielt er diesen Teil seines Lebens völlig getrennt von seiner Arbeit. Er fühlte sich intuitiv zu spirituellen Praktiken hingezogen, aber sein rationaler Verstand war skeptisch, wie man Achtsamkeit oder tiefere spirituelle Praktiken in die diplomatische Welt integrieren könnte.

Nach einer Mission in Bolivien wurde er nach Deutschland versetzt. Seine Karriere war auf einem guten Weg, aber nach 12 Jahren im niederländischen Aussenministerium sehnte er sich nach etwas anderem. Er setzte seine Karriere aufs Spiel und beschloss, ein Sabbatjahr zu nehmen, um Zeit mit seinen Kindern zu verbringen und eine klarere Vorstellung davon zu bekommen, was er als nächstes tun wollte. Nachdem er seine Tochter zur Schule gebracht hatte, setzte er sich in ein Café und schrieb stundenlang Tagebuch. Langsam wurde ihm klar, dass er nicht in die Diplomatie zurückkehren wollte. Es war eine Zeit der tiefen Unsicherheit.

Zum Glück hatte er einen Nachbarn, der ihm als Mentor zur Seite stand und ihm die Kraft des "Nein-Sagens" beibrachte. Er hatte sich nie wirklich gegen die Erwartungen der Leute gestellt und musste lernen, dass es in Ordnung ist, einfach "Nein" zu sagen, selbst zu einer scheinbar fantastischen Karrieremöglichkeit. Im Laufe des Jahres öffnete er sich mehr und mehr der Kreativität, lernte, um Unterstützung zu bitten und entwickelte langsam seinen neuen Traum. Ihm wurde klar, dass er sich zum Coach ausbilden lassen wollte, um diese Fähigkeiten in einem neuen Job, z. B. als Manager, einzusetzen.

Fangen Sie einfach irgendwo an!

Sehr zu seiner eigenen Überraschung liebte er das Coachen so sehr, dass er begann, seinen Lebensunterhalt mit der Begleitung von Menschen zu verdienen. Zudem hatte ihm die Ausbildung gezeigt, dass ihm die Nähe zur Natur sehr am Herzen lag, was mit einem Bürojob unvereinbar war. Er begann, Menschen in der freien Natur zu coachen. Als er mehr Erfahrung im Coaching sammelte, erkannte er, dass im Grunde in jedem Menschen das Potenzial steckt, Veränderung zu bewirken.

"Die Augen meiner Klienten leuchten zu sehen, wenn sie ihre eigene Antwort auf eine relevante Frage oder Sehnsucht in ihrem Leben finden, wenn sie einen Durchbruch in tief verwurzelten Mustern erleben oder wenn sie sich wieder zu ihrer wahren Leidenschaft und Bestimmung finden, ist einfach eine unglaubliche Erfahrung", sagt er. Zeuge solcher Grossartigkeit zu sein, mache ihn demütig und dankbar, und er sei entschlossen, weiterhin Räume zu schaffen, in denen Menschen ihr wahres Potenzial entdecken und entfalten können.

Heute stehen seine persönliche und berufliche Entwicklung im Einklang miteinander. "Ich sehe nicht nur, dass sie Hand in Hand gehen können, sondern dass sie es sogar müssen", sagt er. "Wenn die Menschheit einen Quantensprung machen und sich auf die nächste Stufe begeben will, haben wir keine andere Möglichkeit, als nach innen zu schauen und persönlich zu wachsen."

In den letzten Jahren hat er sich als Coach weitergebildet und möchte jetzt dringend etwas bewirken. Hierfür kehrt zu seiner ursprünglichen Vision zurück, für den Weltfrieden zu arbeiten, aber mit einem ergänzenden Ansatz. Er habe bereits begonnen, Gespräche über eine bewusste Politik zu moderieren, doch dies sei erst der Anfang, so Harmen.

Vergessen Sie nicht, dass es immer einen Ausweg gibt, selbst wenn Sie sich dabei verlieren. Sie werden den Ausweg finden. Sie müssen einfach nur darauf vertrauen.

Sein Tipp für alle, die die Kluft zwischen ihrem privaten und beruflichen Leben überbrücken wollen: "Fangen Sie einfach irgendwo an! Ihre aktuelle Situation mag Ihnen schrecklich erscheinen, aber eigentlich ist sie der perfekte Ort, denn sie führt Sie zum nächsten Schritt, näher an das, was Sie wollen. Vergessen Sie nicht, dass es immer einen Ausweg gibt, selbst wenn Sie sich dabei verlieren", sagt Harmen.  "Sie werden eine Lösung finden.Sie müssen einfach nur darauf vertrauen."

 

Sie möchten mehr über die diesjährige Konferenz Kreatives Leadership erfahren? 2021 wird eine grossartige Gelegenheit sein, junge Menschen aus der ganzen Welt zu treffen und der Frage auf die Spur zu gehen, wie sich aus Ungewissheit Möglichkeiten entwickeln lassen.

Anmeldungen werden ab dem 1. Juni entgegengenommen!

 

Featured Story
Off
Event Categories
Creative Leadership Caux Forum

zum gleichen Thema

Summer Academy 2021 screenshot square

Ein Netzwerk zur Schaffung einer sicheren und nachhaltigen Zukunft

Die Sommerakademie über Klima, Land und Sicherheit 2021 brachte 29 Teilnehmende aus 20 Ländern zusammen. Von Ägypten und dem Senegal bis zu den Vereinigten Staaten und Thailand öffneten sich in der le...

Salima Mahamoudou 21 July 2021 FDFA workshop CDES 2021

Eine Welt in Gefahr neu gestalten

Der Caux Dialog über Umwelt und Sicherheit (CDES) 2021 fand vom 20. bis 30. Juli zum zweiten Mal in Folge online statt und umfasste drei offene Plenarsitzungen und sieben Workshops. Die diesjährigen D...

CL 2021 Hope square

Eine Reise von der Unsicherheit zur Chance

Die Konferenz Kreatives Leadership 2021 nahm die Teilnehmenden mit auf eine sechstägige Reise zum Thema „Von der Unsicherheit zur Chance“. Zwischen dem 25. und 31. Juli 2021 führten rund 150 Online-Te...

FDFA Baobabcowherd-1 Noah Elhardt through WikiCommons square with logos

Ein Weg zu Frieden und Wohlstand in West- und Zentralafrika

Im Rahmen ihrer Partnerschaft organisierten Initiativen der Veränderung Schweiz (IofC) und die Abteilung Frieden und Menschenrechte des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten (EDA...

LPM report 2021 square

Friedensschaffende auf dem Weg

„Ich bin sehr froh, dass ich an dem Kurs ‚Learning to be a Peacemaker’ teilgenommen habe – wir haben die wahren Farben des Islam kennengelernt", schreibt die 18-jährige Abiturientin Nma Dahir aus Erbi...

Choir Musical Stories

Musical Stories aus Caux

"Was für eine wunderbare Präsentation aus Geschichten und Musik", kommentierte ein Teilnehmer der einzigen Präsenz-Veranstaltung des diesjährigen Caux Forum Online, die auf Einaldung am 1. August 202...

Betty Nabuto

"Danke, dass ihr Caux zu uns nach Hause gebracht habt"

"Ich war auf Grund von Visaproblemen noch nie in Caux. Als ich also eine E-Mail erhielt, in der ich gefragt wurde, was die Konferenz in meinem Leben bewirkt hatte, schrieb ich als Teil meiner Antwort:...

ICBE 2021 square white background

Zielsetzung nachhaltiger Unternehmen jenseits des Profits

„Unternehmen brauchen eine Zielsetzung, die über Profit hinausgeht", so Sunil Mathur, Geschäftsführer und Chief Executive von Siemens Indien und Südasien. „Die Ziele der Unternehmen sind entscheidend“...

Stephanie Buri and Nick Foster Opening Ceremony Caux Forum 2021

Eröffnung des Caux Forum Online 2021: Schweizer Friedensperspektiven

Das Caux Forum Online 2021 wurde am 5. Juli mit einer Podiumsdiskussion zum Thema „Schweizer Friedensperspektiven – Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft“ eröffnet, um das 75-jährige Bestehen des Konfe...

Dhanasree Jayaram CDES 2020

Zusammenhänge zwischen Umwelt und Sicherheit aufdecken

Ernährungssicherheit sei ein Schlüssel zum Verständnis des komplexen Zusammenhangs zwischen Klima und Sicherheit, erklärt Dhanasree Jayaram, Assistenzprofessorin für Geopolitik und Internationale Bezi...

Shrouk Gamal

"Ein besserer Mensch"

"Die Konferenz hat mir gezeigt, wie sehr ich es liebe, mit Menschen in Kontakt zu kommen. Die Mitglieder unserer Dialoggruppe haben mir Fragen gestellt, die mir vorher noch nie gestellt wurden. Das ha...

ZimbaWomen credit: ZimbaWomen

Befähigung von Frauen zum Markteintritt

Die Mitbegründerin von Zimba Women, Peace Kuteesa, setzt sich leidenschaftlich dafür ein, Frauen Instrumente und Ressourcen an die Hand zu geben, um ihnen einen Platz in der Wirtschaft zu sichern und ...

Manuela Garay 2021

"Ich konnte sehen, dass mein Beitrag wertvoll war!"

Manuela Garay aus Kanada war 2017 Teil des Caux Peace and Leadership Programms und reflektiert über die Auswirkungen, die diese Teilnahme auf ihr Leben hatte....

Hani Abou Fadel

"Es sind Geschichten, die uns Menschen ausmachen!"

"Diese aussergewöhnliche Konferenz hat mich dazu gebracht, ehrgeiziger, intellektuell ehrlicher und konsequenter zu sein", sagte Hani Abou Fadel aus dem Libanon nach seiner Teilnahme an der Konferenz ...

We love from Packages

We Love From: Das Leben anderer Menschen verändern

„Ich hätte nie gedacht, dass man mit einem Blatt Papier, einem Bleistift und ein bisschen Zeit und Mühe wirklich etwas im Leben eines anderen Menschen bewirken kann." - Georgina Flores und Lorena Mier...