Führungswechsel bei IofC Schweiz

23/12/2019
Caux_Palace_Sunset

 

Nach fünf Jahren wird Barbara Hintermann, Generalsekretärin von Initiativen der Veränderung (IofC) Schweiz, die Stiftung im Frühjahr 2020 verlassen und als erste Frau die Generaldirektion von Terre des hommes, der grössten Schweizer Organisation für Kinderschutz, übernehmen. Initiatives of Change Schweiz wird deshalb bald eine neue Führungskraft suchen.    


Auch wenn Christine Beerli, Präsidentin von IofC Schweiz, ihren Weggang bedauert, versteht sie, dass dies eine berufliche Chance ist, die sich Barbara Hintermann nicht entgehen lassen darf: „Ich freue mich für sie und danke ihr für all ihr Engagement und die Qualität der Arbeit und Unterstützung, die sie in den letzten Jahren für IofC Schweiz geleistet hat. Wir wünschen ihr von Herzen alles Gute. Aber es ist noch nicht vorbei! Barbara wird bis zum nächsten Frühjahr den Prozess unserer neuen Strategie begleiten. In der Zwischenzeit suchen wir eine qualifizierte Person, die die Stiftung in die Zukunft führen wird".

Barbara Hintermann speaking at the 2019 Caux Forum
Barbara Hintermann beim 2019 Caux Forum

Barbara sagt, dass es keine leichte Entscheidung gewesen sei, aber eine, die sie treffen musste: „Ich habe meine Zeit hier bei IofC Schweiz genossen und ich werde immer an die Vision und die Bedeutung der Mission glauben. Ich bin überzeugt, dass eine gerechte, friedliche und nachhaltige Welt damit beginnt, dass jeder von uns Verantwortung übernimmt. Ich hatte das Vergnügen, in den letzten fünf Jahren für IofC Schweiz verantwortlich zu sein, umgeben von einem erstaunlichen Team und geleitet von einem unterstützenden Rat. In den Mauern des einzigartigen Caux Palace habe ich den Reichtum und die Vielfalt von IofC in seinem weltweiten Netzwerk und die Geschichte von IofC entdeckt. Als sich die Gelegenheit ergab, Terre des Hommes zu leiten, eine Organisation, die ich seit langem unterstütze, wusste ich, dass ich die Chance ergreifen musste. Ich fühle mich geehrt, dass ich ausgewählt wurde. Ich weiss, dass ich IofC Schweiz in einer schwierigen Zeit verlasse, aber ich werde für einen reibungslosen Übergang sorgen und habe allen Glauben in der Welt, dass das sehr professionelle und engagierte Team die Stiftung in die Zukunft führen wird".

Featured Story
On
Event Categories
IofC Switzerland

zum gleichen Thema

Quiet Time event 31 March after event crop

Eine Zeit der Stille - Live-Event auf Facebook

Eine Zeit der Stille ist eine Form der stillen Reflexion, die darin besteht, sich innerer Vorgänge (Gedanken, Gefühle, Motive) bewusst zu werden und diese aufzuschreiben. Ob Sie darin schon erfahren s...

Reconciliation, birds flying, wire fence

Christine Beerlis Ansprache bei versoehnt.ch in Bern

Am 6. Februar 2020 fand in Bern die Konferenz versoehnt.ch statt. Christine Beerli, Präsidentin von Initiativen der Veränderung Schweiz, hielt bei der Eröffnungsveranstaltung an der Berner Uni S eine ...

Digital Day

IofC beim dritten Schweizer Digital Day

Wir sind zunehmend auf Smartphones und andere vernetzte Geräte angewiesen, die fast jeden Aspekt unseres Lebens beeinflussen: unsere Beziehung zu uns selbst und anderen, unser privates, öffentliches s...

Geneva goes Lucerne 2

Genf trifft Luzern! mit Christine Beerli

Welche Bedeutung hat und vor welchen Herausforderungen steht das internationale Genf heute? Und welche Rolle spielen hier heute Multilateralismus und eigene Netzwerke der Stadt? Diese Fragen stellte d...

Enriching Encounters Geneva May 2018

Vertrauensaufbau durch Lebensberichte : Erfahrungen aus Genf

Im Mai 2018 fanden in Form einer menschlichen Bibliothek das fünfte und sechste Event der Reihe « Begegnungen, die bereichern » statt, bei denen Lebensberichte aus einem Genfer Stadtviertel genutz...

Multistakeholder dialogue 2018 Geneva

IofC Schweiz unterstützt Dialog über Migration und Flüchtlinge

Am 31. Mai 2018 leitete Initiativen der Veränderung Schweiz eine Plenarsitzung im Rahmen des informellen Dialogs "Migrantinnen, Migranten und Flüchtlinge im Compact-Zeitalter: Wie stellen wir sicher, ...

ICVA 2018

Komparative Vorzüge verstehen lernen

IofC führte am 20. März 2018 bei der Jahreskonferenz des ICVA (Internationaler Rat freier Wohlfahrtsverbände) im Internationalen Konferenzzentrum (CICG) in Genf eine interaktive Veranstaltung durch. ...

Cultural Centre Caux

Unterstützen Sie die Eröffnung eines Kulturzentrums in Caux

Initiativen der Veränderung Schweiz (IofC) untersucht derzeit gemeinsam mit regionalen Organisationen, wie der Entwicklungsgesellschaft Caux, Caux à la Belle Epique, dem Fremdenverkehrsverein Montre...

Barbara Hintermann 2019

Frauentag: Ethisches Leadership ist mehr als ein Schlagwort

Der Frauentag ist mehr als nur einmal im Jahr wichtig. Wir müssen uns für die Partizipation von Frauen auf politischer, ökonomischer und sozialer Ebene einsetzen - und dies 365 Tage im Jahr. Wir müsse...

CAUX-IofC becomes IofC Switzerland DE

Aus der Stiftung CAUX-IofC wird "Initiativen der Veränderung Schweiz"

With growing activities in Switzerland, and as part of the IofC global movement, we seized the opportunity of the global IofC brand refresh, to change our name from “the CAUX-Initiatives of Change Fou...

Logo IofC EN

Neuer Look für Initiativen der Veränderung

Initiativen der Veränderung freut sich, die bevorstehende Einführung ihres überarbeiteten Markenzeichens bekanntzugeben. ...