2010: Mohan Bhagwandas - Bewältigung der Integritätskrise

Von Michael Smith

23/11/2022
Mohan Bhagwandas 2003

 

Mohan Bhagwandas ist sich seines ökologischen Fussabdrucks nur allzu bewusst. In den 13 Jahren von 2006 bis 2019 flog er 17 Mal von seiner Heimatstadt Melbourne (Australien) in die Schweiz, um an den Konferenzen von Caux teilzunehmen - eine Gesamtstrecke von 578.000 km, wobei jeder Flug etwa 24 Stunden dauerte.

 

Mohan Bhagwandas in Caux
Bei seinem ersten Besuch in Caux, 1970
Mohan Bhagwandas 2003 Caux station
Am Bahnhof in Caux, 2003

Er war der internationale Koordinator für die jährlichen Foren zu Vertrauen und Integrität in der globalen Wirtschaft (TIGE), die ein Jahrzehnt lang bis 2016 stattfanden. Die globale Finanzkrise von 2008 mit der Gefahr einer grossen Depression traf den Kern der Finanzmärkte.

"In Wirklichkeit war es eine Integritätskrise, die unser Vertrauen in das Banken- und Finanzsystem erschüttert hat", sagt Mohan. "Das Thema der Konferenz hätte nicht besser in unsere Zeit passen können."

Von 2012 bis 2018 war er Mitglied des Internationalen Rates von Initiativen der Veränderung (IofC), zunächst als Vizepräsident und später als amtierender Präsident von IofC International.

"Es war ein Privileg, mit einem internationalen Team zusammenzuarbeiten, um 2018 das Trustbuilding-Programm von IofC zu beginnen und zu sehen, wie es in sieben Ländern in Partnerschaft mit dem Fetzer-Institute eingeführt wurde", sagt er.

Mohan wuchs in Colombo (Sri Lanka) auf. Die bittere Armut der Menschen in den Slums und die Bedingungen, unter denen Fabrikarbeiterinnen und -arbeiter arbeiten mussten, weckten seine Leidenschaft für Veränderung. Er fand seinen Welt, als er in den 1970er Jahren auf IofC stiess. "Das brachte mich dazu, mich bei meinem Vater zu entschuldigen, wodurch die Beziehung sich veränderte", sagt er. In seinen 20ern widmete er sich ganz der Arbeit von IofC.

    Mein Ziel war es, ein Team von jungen Fachleuten zu überzeugen, die ihre Träume von einer besseren, gerechteren Welt verfolgen.

Mohan and Daya Bhagwandas with Ambassador Thomas Abrahama
Mit dem indischen Botschafter Thomas Abraham (links) und Vijayalakshmi Subrahmanyan in Caux

 

Er arbeitete für IofC in Nordirland, Quebec, Nordostindien, Papua-Neuguinea und Australien. 1989 schlug er eine Laufbahn in der Informationstechnologie ein, wo er für ein weltweit tätiges IT-Unternehmen in Melbourne die Geschäftsstrategie und das Änderungsmanagement leitete. Er und seine Familie waren 1972 aus Sri Lanka dorthin eingewandert. Im Jahr 2006 kehrte Mohan zu IofC zurück und leitete die TIGE-Konferenzen in Caux.

 

TIGE team
Vorbereitungstreffen für TIGE in Caux: Talia Smith, Don de Silva, Mohan Bhagwandas, Michael Smith (von links nach rechts)

 

In ihrem akademischen Buch Integral Development (2014) beschreiben Alexander Schieffer und Ronnie Lessem Mohan als "eine jener seltenen, reifen Persönlichkeiten, bei denen sich ein starker moralischer Kompass mit einer beharrlichen, ruhigen Hingabe an den Dienst durch Handeln verbindet. Geleitet von einer starken Verwurzelung in Werten und einer tiefen Spiritualität [er ist römisch-katholisch], kombiniert mit einem Sinn für Pflicht und Pragmatismus, bringt er den Menschen und in die Zusammenhänge, mit denen er zu tun hat, Klarheit."

[Er ist] eine jener seltenen, reifen Persönlichkeiten, bei denen ein starker moralischer Kompass mit einer beharrlichen, ruhigen Hingabe an den Dienst durch Handeln einhergeht.

"Hektik und Aufregung sind ihm fremd, ebenso wie das Bedürfnis, sich in die erste Reihe des Lebens zu drängen.... Er agiert eher im Hintergrund, indem er die Menschen, die mit ihm arbeiten, fördert und anleitet.... Bhagwandas ist der Prototyp eines 'dienenden Leaders'."

 

TIGE 2010 Team
Das TIGE 2010-Team in Caux (Mohan ist der Vierte von links in der ersten Reihe)

 

Das Führungsteam für die TIGE-Konferenzen bestand aus jungen Menschen aus Indien, Schweden, Mexiko, dem Vereinigten Königreich, den Niederlanden, Italien und Lettland. "Mein Ziel", so Mohan, "war es, ein Team junger Fachleute zu überzeugen, die ihre Träume von einer besseren, gerechteren Welt verfolgen."

Zu den Hauptrednerinnen und -rednern bei TIGE gehörten unter anderem Kofi Annan, ehemaliger Generalsekretär der Vereinten Nationen, Lady Susan Rice, damalige Geschäftsführerin der Lloyds Banking Group in Schottland, und R. Gopalakrishnan, Direktor von Tata Sons, Indien.

 

International Council in Caux
Mit dem Internationalen Rat in Caux (Mohan ist der zweite von links)

 

Im Jahr 2020 schloss sich Mohan Earthbanc an, das Investitionen in den Kohlenstoffausgleich fördert und von Leuten gegründet wurde, mit denen er in Caux zusammengearbeitet hatte. "Wir leben am Scheideweg einer weiteren Phase der Transformation in einer Post-Covid-Welt", sagt er. "Das Smartphone hat uns Kommunikation, Wirtschaft, Finanzen, Musik und Videos in die Hand gegeben. Der nächste Wandel wird in der Pflege der Ökosysteme stattfinden, auf die die Menschheit für ihr Überleben auf dem Planeten Erde angewiesen ist. Darauf liegt jetzt mein Schwerpunkt."

Und er ist froh, dass er dank der Online-Konferenzen seinen ökologischen Fussabdruck radikal reduzieren kann.

Wir leben am Scheideweg einer weiteren Phase der Transformation in einer Post-Covid-Welt.

Mohan Bhagwandas and Daya in Caux
Mit seiner Frau Daya in Caux

 

_________________________________________________________________________________________________________________________________

 

Sehen Sie das Video Trust and Integrity in the Global Economy International Conference (2013)

 

 

Sehen Sie Kofi Annans Ansprache bei TIGE 2013 über Jugend-Leadership

 

 

Sehne Sie Interview-Auszüge von TIGE 2010

 

________________________________________________________________________________________________________________________________

 

Diese Geschichte ist Teil unserer Serie "75 Jahre der Geschichten" über Einzelpersonen, die durch Caux eine neue Richtung und Inspiration für ihr Leben gefunden haben - eine Geschichte für jedes Jahr von 1946 bis 2021. Wenn Sie mehr über die Anfangsjahre von Initiativen der Veränderung und das Konferenzzentrum in Caux erfahren möchten, klicken Sie bitte hier und besuchen Sie die Plattform For A New World.

 

 

Featured Story
Off
Event Categories
75 stories 75th anniversary

zum gleichen Thema

This is us square 8.png

75 Jahre Geschichten: Unser Team!

Als wir im Februar 2021 die Reihe 75 Jahre der Geschichten über 75 Jahre der Begegnungen im Konferenzzentrum von Initiativen der Veränderung in Caux starteten, hatten wir keine Ahnung, auf welches Abe...

Caux in snow 2021 credit Cindy Bühler

2021: Initiativen der Veränderung Schweiz – Die Türen von Caux für ein neues Kapitel öffnen

Unsere Serie von 75 Geschichten zu 75 Jahren Konferenzzentrum der Initiativen der Veränderung in Caux neigt sich dem Ende zu. Die Präsidentin von Initiativen der Veränderung Schweiz, Christine Beerli,...

Aad Burger

2020: Aad Burger – Struck by a virus

In 2020, the Caux Forum went online in response to the pandemic. Its organizers found that this made Caux accessible to people all over the world who could not have taken part in normal circumstances....

Marc Isserles 2017

2019: Marc Isserles – ‘We must save the children’

During World War II, the Caux Palace (later the Initiatives of Change conference centre in Switerland) provided a refuge for Jews fleeing the Shoah. Over the years, some of them – or their descendants...

Wael Broubaker climate actionist

2018: Wael Boubaker – ‘Climate change should be top top top priority’

When Tunisian economics graduate Wael Boubaker joined the Caux Peace and Leadership Programme (CPLP) in 2018, he expected a conference which would look good on his CV, and some beautiful scenery. Inst...

Tanaka Mhunduru CPLP

2017: Tanaka Mhunduru – A home for the world

Tanaka Mhunduru from Zimbabwe is one of the organizers of the Caux Peace and Leadership Programme (CPLP), a one-month programme for young people from around the world. He first took part in 2017....

Diana Damsa Winter Gathering 2016

2016: Diana Damsa – ‘It made me feel I counted’

The Winter Gathering of 2016 was a special experience for Diana Damsa – not just because she experienced Caux in winter, but also because, for the first time in eight years, she had no responsibilitie...

Philippe and Liseth Lasserre

2015: Lisbeth Lasserre – ‘The richness in art’

Lisbeth Lasserre came from Winterthur, where her grandparents, Hedy and Arthur Hahnloser, had built up a private collection of art at their home, Villa Flora. Amongst their artist friends were Bonnard...

Catherine Guisan

2014: Catherine Guisan – Europe’s Unfinished Business

Catherine Guisan is Visiting Associate Professor at the University of Minnesota, USA. She has written two books on the ethical foundations of European integration. In 2014 she spoke at Caux’s first se...

Tom Duncan

2013: Tom Duncan – Restoring a healthy planet

2013 saw the first full-length Caux Dialogues on Land and Security (CDLS). These events, which took place at the Caux Conference and Seminar Centre, focus on the links between sustainable land managem...

Merel Rumping

2012: Merel Rumping – Going out on a limb

When Merel Rumping from the Netherlands first visited Caux in 2012, she had a goal in mind – ‘to explore how I could contribute to a more just world through my professional activities’....

Lucette Schneider

2011: Lucette Schneider - Entscheidungen, die den Zauber von Caux ausmachen

Viele Jahre lang organisierte die Schweizerin Lucette Schneider das Team, das sich frühmorgens versammelte, um Gemüse für die Küche des Konferenzzentrums in Caux zu waschen, zu schälen und zu schneide...

Rajmohan Gandhi 2011 Caux Forum Human Security

2009: Rajmohan Gandhi - Brücken zwischen Indien und Pakistan

25 angesehene Menschen aus Indien und Pakistan kamen 2009 nach Caux, um Brücken zwischen ihren Ländern zu bauen....

Iman Ajmal Masroor

2008: Learning to be a Peacemaker – "Die Augen gegenüber der Welt öffnen"

2008 wurde ein ungewöhnlicher Kurs über den islamischen Ansatz zur Friedensstiftung ins Leben gerufen, der von Imam Ajmal Masroor aus England entwickelt wurde. Der Koordinator des Kurses, Peter Riddel...