Caux Peace and Leadership Alumni gehen eine Extra-“Mandela-Meile”

29/04/2020
CPLP 2019  group laughing credit: Paula Marianne

 

Die sogenannte “Mandela Mile” ist eine alljährliche weltweite Leadership-Challenge, die 2018 von Shanthi Annan, der Schwiegertochter Kofi Annans, gegründet wurde. In diesem Jahr findet sie zwischen dem 8. April (Geburtsdatum von Kofi Annan) und dem 18. Juli (Geburtsdatum von Nelson Mandela) statt. Es geht dabei nicht nur darum, der beiden legendären Führer zu gedenken und sie zu feiern, sondern auch, um weltweit den Einfluss achtsamer Führungspersönlichkeiten der heutigen Zeit zu verstärken und jeden von uns dazu zu inspirieren, die Extra-Meile in eine freiere, gerechtere und friedvollere Welt zu gehen.

 

speech Kofi Annan Caux
Kofi Annan in Caux 2013: "Man ist nie zu jung, um ein Leader zu sein."

 

In diesem Jahr hat die "Mandela Mile Leadership Challenge" in Zusammenarbeit mit dem "Caux Peace and Leadership-Programm" mit dem "Mandela Mile Leadership Programme" eine dreimonatige Online-Trainingsinitiative für junge aufstrebende Führungskräfte ins Leben gerufen.

Das Online-Training konzentriert sich darauf, gemeinsam mit den Teilnehmenden die sogenannte Mandela-Meile zu gehen, indem es ihnen jene Fähigkeiten und Kenntnisse vermittelt, die sie für ihre individuellen, lokal durchgeführten Projekte benötigen. Die meisten der 40 inspirierenden jungen Teilnehmenden, die aus insgesamt 21 verschiedenen Ländern stammen, haben ihre Wurzeln in Caux. Viele von ihnen haben entweder das "Caux Peace and Leadership-Programm" durchlaufen oder waren für den diesjährigen Durchgang, der auf Grund des Coronavirus abgesagt werden musste, angemeldet.  Trotz Pandemie und Isolation sind sie in der Lage, ihre Projekte zu entwickeln, um einen Wandel in ihrer Gemeinschaft herbeizuführen. Unterstützung hierbei finden sie im Online-Trainingsprogramm der "Mandela-Mile".

Während des Online-Starts des "Mandela Mile Leadership Programme" am 8. April 2020 waren die Freude der Teilnehmenden darüber, wieder miteinander in Kontakt zu sein sowie ihre Begeisterung, neue Menschen kennen zu lernen, sich inspirieren zu lassen und sich auszutauschen, herzerwärmend und auch über die Computerbildschirme zu spüren. Diese jungen Menschen sind aufrichtig daran interessiert, sich an die aktuelle Situation anzupassen und neue Führungsqualitäten zu erwerben, um etwas zu verändern.

 

CPLP 2019 garden group credit: Paula Marianne
CPLP-Alumni in Caux 2019


Die Projekte, die die Teilnehmenden für das Programm ausgewählt haben, reichen vom Pflanzen von Bäumen bis hin zu Kunstseminaren und befassen sich in Form von Workshops, Veranstaltungen, Sensibilisierungskampagnen und Online-Programmen mit aktuellen Menschenrechtsfragen, wie der Gendergleichstellung, Reproduktionsrechten und Armut. Auch wenn das Projekt jedes Teilnehmenden einzigartig ist, zielen sie alle auf die Umsetzung eines oder mehrerer der nachhaltigen UN-Entwicklungsziele, die 2015 von allen Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen verabschiedet worden waren.

Die Teilnehmenden werden während des "Mandela Mile Leadership Programme" nicht nur von professionellen Coaches begleitet, sondern auch von sogenannten "Buddies", die ihnen zur Seite stehen, ihnen zuhören und sie genauso unterstützen, wie es auch während des "Caux Peace and Leadership-Programm" praktiziert wird.

Wir freuen uns darauf, mehr von diesen jungen Changemakern zu lernen und zu sehen, wie ihre Projekte wachsen und Früchte tragen.

"Handeln ohne eine Vision ist nur Zeitvertreib. Eine Vision ohne Handeln ist nur Tageträumerei. Aber Visionen, die handeln, können die Welt verändern." ― Nelson Mandela

 

 

Fotos 1 und 3: Paula Marianne

Foto 2: IofC Schweiz

 

Featured Story
On

zum gleichen Thema

Mandela Mile image logo

Von Caux zum Mandela Mile Leadreship Programme

Der 18. Juli 2020 konnte dieses Jahr aus zwei Gründen gefeiert werden. Erstens war es der Geburtstag Nelson Mandelas und zweitens markierte er das Ende des ersten Mandela Mile Leadership-Programms (M...

Daniel Clements

Vom persönlichen Wandel zur Konferenzleitung: Daniel Clements

Ohne seinen Vater, der ihm im vergangenen Jahr die Teilnahme am Caux Peace and Leadership-Programm in Caux empfohlen hatte, hätte sich Daniel Clements vermutlich nie bei Initiativen der Veränderung (I...

CPLP 2019 Mulham

Ein lebensveränderndes Trainingsprogramm

Als Mulham Soufi hörte, dass Caux ein Ort sei, "an dem Menschen die Welt verändern", konnte er nicht glauben, dass es einen solchen Ort tatsächlich gab. Also beschloss er, sich selbst davon zu überzeu...

CPLP 2019 group garden credit: Paula Marianne

Junge Menschen entdecken ihr Potential

Das Caux Peace and Leadership-Programm (CPLP) ist weit mehr als nur ein vierwöchiges Trainingsprogramm. Es ist eine Plattform, bei der junge Menschen aus aller Welt persönliche und globale Veränderung...

Oana Dinea

“Wir haben einander als Menschen wahrgenommen!"

Oana Dinea ist Konzertpianistin und stammt aus Rumänien. Sie lebt derzeit in Genf und nahm am Caux Peace and Leadership-Programme 2018 teil....

CPLP bridgebuilder Colombia

"Jeder von uns kann Brücken bauen!"

Dies war der erste Satz, den Maria Paula Garcia Romera hörte, als sie 2016 in Caux in der Schweiz ankam. Sie sollten dort am Caux Interns-Programm, dem jetztigen Caux Peace and Leadership-Programm, te...

Caux Peace and Leadership Programme 2017

Sei mutig und gib nie auf!

« Caux ist Ort, an dem man wächst », erklärt Phoebe Gill, Programm-Managerin des Caux Peace und Leadership -Programms (CPLP), eines vierwöchigen Trainings- und Serviceprogramms, das während des Caux ...


Zum gleichen Event