"Ich konnte sehen, dass mein Beitrag wertvoll war!"

Caux Peace and Leadership Programme Talks 6

10/06/2021
Manuela Garay 2021

 

Die Möglichkeit, ein Teil der Caux Peace and Leadership Programme-Familie zu sein, hat mein Leben stark verändert. Mein Name ist Manuela Garay, ich bin Kanadierin und Kolumbianerin und habe mich schon immer als „Weltbürgerin“ betrachtet. Die Erfahrungen, mit denen junge Menschen auf der ganzen Welt konfrontiert sind, bewegen und berühren mich sehr. Das habe ich schon immer so wahrgenommen, aber mein Austausch mit der Welt war begrenzt.

Die Erfahrungen in Caux, die Begegnungen mit Menschen aus allen Gesellschaftsschichten, die Mithilfe im Service des Caux Peace and Leadership Programme und das starke Gemeinschaftsgefühl, das während meines Praktikums entstand, haben mich zu einer vernetzte Weltbürgerin gemacht. Ich habe jetzt Freundinnen und Freunde in allen Ecken der Welt, und wenn etwas geschieht, empfinde ich ein Gefühl der Anteilnahme und des persönlichen Verlusts.

Als es letztes Jahr zu der Explosion in Beirut im Libanon kam, fühlte es sich an, als wäre meine eigene Stadt betroffen. Als die Covid-Krise Spanien und jetzt Indien traf, hatte ich das Gefühl, als ginge mir der Sauerstoff aus. Jetzt gibt es Proteste in Kolumbien und ich fühle mich angespannt und wünschte, ich könnte etwas tun, um meinem Volk zu helfen. Zu Kolumbien habe ich eine persönliche Verbindung, da viele meiner Familienmitglieder und Kindheitsfreunde dort leben.

 

CPLP 2017 graduation
Caux Peace and Leadership Programme 2017

 

Die Last all dieser Dinge kann manchmal überwältigend sein, was sich auf meine psychische Gesundheit auswirkt. Das Gefühl, sehr unbedeutend und hilflos zu sein, kann mich übermannen. In solchen Momenten verspüre ich das Bedürfnis, etwas zu tun, um die Welt in irgendeiner Weise zu einem besseren Ort zu machen.

Deshalb bin ich von der Wichtigkeit meiner Arbeit mit Kreatives Leadership (KL), einer von CPLP-Alumni organisierten Konferenz, überzeugt. Als jemand, die Kunst und verschiedene Formen des Geschichtenerzählens - insbesondere Grafikdesign und Fotografie - mag, hatte ich immer das Gefühl, beruflich einen Weg eingeschlagen zu haben, auf dem ich Menschen nicht wirklich helfen konnte.

Ich war trotz der Herausforderungen und steilen Lernkurven von einem Team umgeben, das fürsorglich und ermutigend war, und obwohl wir alle an verschiedenen Orten lebten, waren wir uns nahe.

Seit ich dem KL-Team beitrat und in der Kommunikationsabteilung mitarbeitete, hat sich dieses Gefühl langsam aufgelöst, weil ich einen sinnvollen Beitrag leisten kann. Das erste Jahr der Konferenz war unglaublich erfüllend und motivierend, vor allem, weil ich trotz der Herausforderungen und steilen Lernkurven von einem Team umgeben war, das fürsorglich und ermutigend war, und obwohl wir alle an verschiedenen Orten lebten, waren wir uns nahe.

Zurzeit arbeiten wir an der zweiten Auflage der Konferenz und wir schliessen unser Pilotprojekt Weaving Our Narratives ab, einen Kurs zum Geschichtenerzählen, den wir hoffentlich weiterentwickeln werden. Das bedeutet, dass ich jetzt das Gefühl habe, nicht nur eine vernetzte Weltbürgerin zu sein, sondern jemand, der aktiv zum Wohlergehen anderer beiträgt. Dies alles wurde möglich dank meiner Erfahrung beim Caux Peace and Leadership Programme.

 

Manuela Garay

Manuela Garay ist Büroleiterin bei einem Energiesparunternehmen in Kanada und studiert derzeit Grafikdesign. Sie hat 2017 am Caux Peace and Leadership Programm (CPLP) teilgenommen und freut sich, ihr Engagement bei der Konferenz Kreatives Leadership und dem Kurs Weaving Our Narratives fortzusetzen. Nachdem sie durch CPLP erfahren hat, wie innerer Frieden und das Erzählen der eigenen Geschichte das eigene Leben beeinflussen können, ist sie gespannt, welchen positiven Effekt diese Konferenz und der Kurs auf andere und auf die Welt im Allgemeinen haben werden.

 

 

 

_______________________________________________________________________________

 

Die Caux Peace and Leadership Programme Talks sind ein Online-Raum, in dem Erfahrungen ausgetauscht und Netzwerke aufgebaut werden. Diese neue Gesprächsreihe wird von Alumni des Caux Peace and Leadership-Proramms veranstaltet und moderiert und bietet Gelegenheit, jungen Menschen aus aller Welt zuzuhören, sich inspirieren zu lassen und Kontakte zu knüpfen.

Wenn Sie am Samstag, den 26. Juni 2021 um 13:00 GMT an unserem nächsten CPLP Talk teilnehmen möchten,  können Sie sich hier anmelden! Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Email, in der Ihnen mitgeteilt wird, wie Sie an dem Treffen teilnehmen können.

Bitte lesen Sie die Teilnahmebedingungen hier.

 

JETZT ANMELDEN

 

 

Featured Story
Off

zum gleichen Thema

Betty Nabuto

"Danke, dass ihr Caux zu uns nach Hause gebracht habt"

"Ich war auf Grund von Visaproblemen noch nie in Caux. Als ich also eine E-Mail erhielt, in der ich gefragt wurde, was die Konferenz in meinem Leben bewirkt hatte, schrieb ich als Teil meiner Antwort:...

Shrouk Gamal

"Ein besserer Mensch"

"Die Konferenz hat mir gezeigt, wie sehr ich es liebe, mit Menschen in Kontakt zu kommen. Die Mitglieder unserer Dialoggruppe haben mir Fragen gestellt, die mir vorher noch nie gestellt wurden. Das ha...

Valentina CPLP Talks 6

"Wie spreche ich über Frieden?"

"Wie spreche ich in einem Land, in dem scheinbar die grösste Ungleichheit Südamerikas herrscht, über Frieden? Wie kann man soziale und nachhaltige Entwicklung in einem Land schaffen, in dem seit über ...

Hani Abou Fadel

"Es sind Geschichten, die uns Menschen ausmachen!"

"Diese aussergewöhnliche Konferenz hat mich dazu gebracht, ehrgeiziger, intellektuell ehrlicher und konsequenter zu sein", sagte Hani Abou Fadel aus dem Libanon nach seiner Teilnahme an der Konferenz ...

We love from Packages

We Love From: Das Leben anderer Menschen verändern

„Ich hätte nie gedacht, dass man mit einem Blatt Papier, einem Bleistift und ein bisschen Zeit und Mühe wirklich etwas im Leben eines anderen Menschen bewirken kann." - Georgina Flores und Lorena Mier...

Harmen van Dijk

Persönliche Weiterentwicklung leicht gemacht: "Fangen Sie einfach irgendwo an!"

Why would a diplomat throw in his career and give up a prestigious job to do something completely different? Find out what made Harmen van Dijk leave the Dutch diplomatic service to pursue a new dream...

Maria del Pilar, credit: Maria del Pilar

Marias Kampf gegen Selbstmorde in Manizales

Vor zwei Jahren ging Maria del Pilar mit ihrer Freundin Laura, der "lustigsten Person", die sie kannte, tanzen. Zwei Wochen später beging Laura Selbstmord. Maria konnte nicht verstehen, warum eine so ...

Alles, was ich denken konnte, war: "Bin ich in Sicherheit?

"Ich wünschte, die Welt hätte mehr sichere Räume für Frauen und für Männer, um gemeinsam eine sichere Gesellschaft aufzubauen.", sagt Temantungwa Ndlangamandla in ihrem Artikel über Geschlechterdynami...

Men, Paula Mariane 2019.jpg

Ein Gespräch zwischen Männern über Geschlechterdynamik und Sicherheit

Wie können wir alle dazu beitragen, damit sich alle in unserer Gesellschaft sicher fühlen? Das Team der CPLP Talks lud zu einem Dialog ein, in dem Männer darüber befragt wurden, wie wir alle dazu beit...

CPLP Tino

" Ich fühle mich langsam wohl in meiner Haut."

"Ich betrachte mich jetzt im Spiegel anders. Ich fühle mich langsam wohl in meiner Haut." - Tinotenda Dean Nyota aus Simbabwe nahm 2018 am Caux Peace and Leadership-Programm (CPLP) teil. Er studierte ...

CPLP Charlotte Rémié

Das Beste aus beiden Kulturen

"Mir wurde klar, dass es keine Last ist, zwei Kulturen zu haben, sondern ein Reichtum, und dass ich das Glück habe, das Beste von beiden auszuwählen." - Charlotte Rémié entdeckte Initiativen der Verän...

CL Maria Romero Project Colombia hut

Finde deinen eigenen Führungsstil, um die Welt zu verändern

"Mir wurde klar, dass ich mich engagieren und etwas in der Welt bewirken kann." - Die Teilnahme am ehemaligen Caux Interns Programme (heute als Caux Peace and Leadership-Programm (CPLP) gekannt) im Ja...

Abeda Nasrat CPLP

"Afghanistan gab mir Wurzeln, Dänemark verlieh mir Flügel"

Abeda Nasrat kam im Alter von zwei Jahren als Flüchtling aus Afghanistan nach Dänemark. Sie studiert jetzt Jura an der Universität Kopenhagen und arbeitet als studentische Hilfskraft am Dänischen Ins...

Sebastian Hasse CPLP

Kultur, Herkunft und Freiheit

"Die Begegnung mit Menschen, die andere kulturelle Wurzeln besitzen als ich selbst, hat mich immer wieder herausgefordert und oft auch überfordert. Aber es sind genau diese Begegnungen, die mich immer...