Caux wird noch grüner

Von Antoine Jaulmes, Ratsmitglied IofC Schweiz

11/07/2019
CAUX palace view

 

Das Caux Konferenz- und Seminarzentrum spart bereits in vielerlei Hinsicht Energie. So wurde eine Holzpellet-Heizung installiert, die mit lokalen Ressourcen betrieben wird statt Heizöl zu importieren. Nun wird Caux noch grüner.

Initiativen der Veränderung (IofC) Schweiz will den ökologischen Fussabdruck des Caux Forums 2019 neutralisieren, indem es 2000 Gummibäume in Meghalaya pflanzt. (Wenn Sie wollen, können auch Sie Ihren Beitrag dazu leisten – es handelt sich hierbei nur ein paar wenige Francs pro Person.)

IofC will die volle Verantwortung für seine CO2-Emissionen übernehmen. Allein der Betrieb des Caux Konferenz- und Seminarzentrums sorgt für 160 kg CO2 pro Person/Tag. Zudem trägt das Caux Forum zur Erderwärmung bei, weil es zu Reisen führt. Der durchschnittliche Teilnehmende verursacht den Ausstoss von 1400 kg CO2 – obwohl diese Zahl individuell sehr unterschiedlich ausfallen kann. So werden für Langstreckenflüge 6700 kg freigesetzt während für Personen, die mit dem Regionalzug anreisen lediglich 10 kg anfallen.

Insgesamt wird das Caux Forum 2019 für gut 1900 Tonnen Emissionen CO2 verantwortlich sein. Um dies auszugleichen, werden 2000 Gummibäume in Meghalaya gepflanzt, einem Bundesstaat im Nordosten Indiens, der bereits seit den 1960er Jahren Beziehungen zu IofC pflegt.

Die Bäume werden von der Worldview Impact Foundation gepflanzt, die Drohnen einsetzt, um Saatgut in den Nebelwäldern von Meghalaya und den Mangrovenwäldern im Südwesten von Myanmar auszubringen.

Der Gründer von Worldview Impact und Geschäftsführer, Dr. Bremley WB Lyngdoh, ist durch seine Familie schon lange mit IofC in Kontakt. In den späten 1960er Jahren, als Meghalaya die Unabhängigkeit vom Bundesstaat Assam erreichen wollte, ging Bremleys Grossonkel BB Lyngdoh nach Asia Plateau, dem IofC-Konferenzzentrum im indischen Panchgani, um offene Diskussionen mit anderen politischen Entscheidungsträgerinnen und -trägern zu führen. Zur selben Zeit leitete Bremleys Vater, Eric B Lyngdoh, junge Freiwillige der gewaltfreien Hill State-Bewegung unter Anwendung der Prinzipien von IofC und überzeugte Politikerinnen und Politiker in Assam, die Gründung von Meghalaya ohne Blutvergiessen zuzulassen. Zuletzt wirkte Bremley selbst bei der Organisation einer internationalen Konferenz für IofC in Shillong, der Hauptstadt von Meghalaya, mit.

Bremley Lyngdoh kam 2017 und 2018 nach Caux, um am Caux-Dialog über Land und Sicherheit (CDLS) teilzunehmen. Dieses Jahr kam er Ende Juni erneut zum CDLS und wurde von Conrad Sangma, Ministerpräsident des Bundesstaats Meghalaya, begleitet. Beide haben sich über die Unterstützung von IofC bei der Wiederherstellung des fragilen Nebelwaldes und Mangrovenökosystems sehr gefreut.

 

Lesen Sie mehr über die Bemühungen von Caux, das Caux Forum noch nachhaltiger zu gestalten (in englischer Sprache).

Carbon Footprint EN

 

 

Featured Story
Off
Event Categories
Caux Forum

zum gleichen Thema

Aibanshngain Swer CDLS 2019

Die Wasserressourcen von Meghalaya schützen

Mehrere Milliarden Menschen sind vom Wasser abhängig, das in den Bergen Meghalayas im Nordosten Indiens entspringt. Aibanshngain Swer, der in diesem indischen Staat für die Wasserversorgung mitverantw...

Meghalaya CDLS 2019 Conrad Sangma

Meghalaya als Beispiel einer nachhaltigen Entwicklung

„Unser Ziel in Meghalaya ist es, durch die Einbeziehung und Verantwortlichkeit der Menschen vor Ort eine grüne Wirtschaft zu schaffen“, erklärte Conrad Sangma, Ministerpräsident des Bundesstaats Meg...

CDLS 2019 Tom Duncan

Empowering communities to restore mangroves

Tom Duncan is passionate about problem solving and strategic systems thinking, primarily in regenerative economics, green finance and financial technology, as a means of restoring relationships betwee...

CDLS 2019 Chau Duncan

Bridging the financial divides

Chau Tang Duncan is applying over 20 years’ experience in banking, trade and commercial diplomacy to improving the financial access of disadvantaged communities. ...

Nhat Vhuong

Plucking water from the air

Webmarketing consultant and social entrepreneur Nhat Vhuong is passionate about tackling water scarcity. A Vietnamese refugee, who grew up in Switzerland, he worked in Japan for eight years before ret...

Hartmut Behrend Mali

Bekämpfung des Klimawandels in Mali

Die Teilnahme am Caux-Dialog über Land und Sicherheit (CDLS) 2014 ermutigte den deutschen Klimatologen Hartmut Behrend, aus der Blase des gut gemeinten internationalen Aktivismus auszusteigen und in M...

CDLS 2019 Alan Laubsch

Reanimation der Superhelden der Natur

Alan Laubsch widmet sich mit Leidenschaft einer Wiederbelebung der natürlichen „Klima-Superhelden“ – der Mangrovenwälder. Das Mittel zu diesem Zweck, so Laubsch, sei die Demokratisierung von Investiti...

CDLS 2019 panel Laubsch Duncan Brown

In zukünftiges Leben auf der Erde investieren

„Wie fühlt es sich an, das letzte Breitmaulnashorn zu sein?“ Das fragte Alan Laubsch, Gründer von EarthPulse, die Teilnehmenden des Caux Dialogs für Land und Sicherheit (CDLS) am dritten Tag. „Eure Fa...

YAP 2019 congratulations

Frischer Wind im Young-Ambassadors-Programm

Dieses Jahr kamen in Caux beim Young-Ambassadors-Programm (YAP) 39 junge Menschen aus ganz Europa für vier intensive Trainingstage zusammen, um zu lernen, wie man Veränderungen im persönlichen Umfeld ...

CPLP 2019 group garden

Junge Menschen entdecken ihr Potential

Das Caux Peace and Leadership-Programm (CPLP) ist weit mehr als nur ein vierwöchiges Trainingsprogramm. Es ist eine Plattform, bei der junge Menschen aus aller Welt persönliche und globale Veränderung...

Armenian-Kurdish-Turkish Dialogue 2019

Liebe erfordert mehr Mut als Hass

Der armenisch-kurdisch-türkische Dialog fand 2019 im Rahmen der Konferenz Tools for Changemakers statt und brachte Menschen armenischer, kurdischer und türkischer Herkunft zusammen, um sensiblen Theme...

Caux Palace

Abstieg vom Berg

Wenn Leute sagen, dass Caux eine lebensverändernde Erfahrung sei, handelt es sich dabei nicht um ein Klischee. Einige verlassen für eine Reise nach Caux zum ersten Mal ihr Heimatland. Den meisten ermö...

Summer Academy 2019

Sommerakademie über Land, Sicherheit und Klimawandel in Genf und Caux eröffnet

Bei der ersten Sommerakademie kamen 18 Teilnehmende aus Afghanistan/Dänemark, Bhutan, Deutschland, Kenia, Indien, Indonesien, Nigeria/Grossbritannien, den Philippinen, Portugal, Somalia/Grossbritannie...

Brian Iselin

Brian Iselins Kampf gegen moderne Sklaverei

Die Sonne geht schon langsam unter, aber die Luft ist noch warm als sich zehn Leute versammeln, um der spannenden Geschichte von Brian Iselin zuzuhören, die er während der menschlichen Bücherei erzähl...

Week of International Community

Internationale Gemeinschaftswoche 2019

Dreissig Personen im Alter von fünf Wochen bis 78 Jahren aus zehn Ländern kamen für die Internationale Gemeinschaftswoche (WIC) vom 19.-26. Juni 2019 zusammen, um das Caux Konferenz- und Seminarzentru...


ähnliche Events

opening ceremony 26 Juni 2019

Eröffnungsfeier