Friedensschaffende auf dem Weg

Learning to be a Peacemaker 2021

11/08/2021
LPM report 2021 square

 

Nma Dahir
Nma Dahir

„Ich bin sehr froh, dass ich an dem Kurs Learning to be a Peacemaker teilgenommen habe – wir haben die wahren Farben des Islam kennengelernt", schreibt die 18-jährige Abiturientin Nma Dahir aus Erbil, der Hauptstadt der kurdischen Region im Nordirak. „Nachdem ich den Kurs besucht habe, bin ich völlig in das Thema eingetaucht und möchte noch mehr lernen, damit ich es in mein Leben einbringen und anderen darüber erzählen kann!" 

Der Kurs, auf den sie sich bezog, war Teil des Programms des Caux Forum Online 2021 und wurde von dem britischen Imam und Rundfunksprecher Ajmal Masroor konzipiert. Er vermittelt auf schnelle und interaktive Weise eine Vielzahl von Aspekten des Friedensstiftens aus den heiligen Schriften des Islam.

Der Inhalt des Kurses zeigte mir, wie einfach es für uns ist, unser Leben in Frieden zu leben.

Nadeem Jahangir
Nadeem Jahangir

Für Nadeem Jahangir, einen Software-Ingenieur aus Lahore in Pakistan, war der Kurs der beste, an dem er je teilgenommen hat. „Der Trainer war ein grossartiger Lehrer und Ratgeber, der deutlich machte, dass der Islam ganz klar zum Frieden auffordert. Der Inhalt des Kurses zeigte mir, wie einfach es für uns ist, unser Leben in Frieden zu leben."

 

Nigar Sultana
Nigar Sultana

Auf die Frage, was sie aus dem Kurs gelernt habe, antwortete Nigar Sultana, die vor kurzem ihren Abschluss in englischer Literatur gemacht hat und ursprünglich aus Bangladesch stammt, kurz und bündig: „Erstens: Unsere Überzeugungen machen uns nicht zu einem besseren Menschen, aber unser Verhalten schon. Zweitens kann Frieden nicht mit Gewalt aufrechterhalten, sondern nur durch gegenseitiges Verständnis erreicht werden. Und drittens sollten wir, bevor wir uns über Religion streiten, die Religion richtig kennen.“

Unsere Überzeugungen machen uns nicht zu einem besseren Menschen, aber unser Verhalten schon.

Tareq Layka
Tarek Layka

Tareq Layka, Zahnarzt und Friedensaktivist in Syrien, hob mehrere Elemente hervor, die der Kurs ihm vermittelt habe. "Erstens: die Dreierbeziehung, die im Mittelpunkt der islamischen Lehre steht – mit Gott, mit uns selbst und mit anderen. Zweitens: die „wunderbare tolerante Haltung, die der Kurs fördert und die wir dringend brauchen, um unsere Unterschiede zu respektieren und andere zu akzeptieren“.

Dies liege ihm persönlich besonders am Herzen, da er einen Konflikt erlebt habe, dessen Ursache „viele Menschen auf religiöse Intoleranz zurückführen“ würden. Drittens: „Wie wichtig es ist, Frieden in uns selbst zu schaffen, um ihn an andere weitergeben zu können.“ Und viertens, „wie man genügsam sein kann, in der Religion und im Leben“. „Letztendlich", so sagte er, „hat mir der Kurs ein völlig neues, umfassendes Verständnis von Leben, Gerechtigkeit, Frieden und vielem anderem mehr vermittelt!“

Der Kurs hat mir ein völlig neues, umfassendes Verständnis von Leben, Gerechtigkeit, Frieden und vielem anderem mehr vermittelt!“

Nishat Aunjum
NIshat Aunjum

Ein somalischen Teilnehmer, der anonym bleiben möchte, erklärte, ihm sei klar geworden, dass Friedensstiftung und Konfliktlösung Grundpfeiler der islamischen Lehren und Praktiken seien. Er habe gedacht, dass sie nur von westlichen Ländern gefördert würden.

Für Nishat Aunjum, Studentin der Friedens- und Konfliktforschung an der Universität Dhaka in Bangladesch, hat der Kurs die tief verwurzelten Ursachen für falsche Vorstellungen über den Islam aufgezeigt und sie „auf den Weg gebracht, um meine Gemeinschaft aus der Dunkelheit der Irrtümer zu befreien und eine Gesellschaft mit mehr Wissen aufzubauen“.

Der Kurs hat definitiv meinen Horizont (...) erweitert und dazu beigetragen, dass wir erst in uns selbst etwas verändern müssen, bevor wir uns um andere kümmern können.

Murad Elmaryami
Murad Elmaryami

Murad Elmaryami, ein libyscher Medizinstudent, der in Malaysia lebt, erzählte mutig, er habe durch das Modul „Innerer Frieden“ neue Dinge über sich selbst gelernt: dass es Konflikte in seinem Inneren gäbe, die gelöst werden müssen, bevor er sich um die Sorgen oder Probleme anderer kümmern könne. Er sagte: „Der Kurs hat definitiv meinen Horizont in Bezug auf diese Themen erweitert und dazu beigetragen, dass wir erst in uns selbst etwas verändern müssen, bevor wir uns um andere kümmern können.“ Seine Schlussfolgerung lautete: „Um diese Phase des inneren Friedens zu erreichen, muss ich mich mehr über Umgang mit Wut, Vergebung und emotionale Intelligenz lernen.“

 

 

Taylor Garrett
Taylor Garrett

Taylor Garrett, US-Amerikanerin und frischgebackene Master-Absolventin für  Internationale Beziehungen und Diplomatie an der Universität Leiden (Niederlande), brachte eine nicht-muslimische Perspektive ein. Sie schätze Imam Ajmals Gabe, „die Teilnehmenden dazu zu bringen, die Grundwerte des Islam zu überdenken und zu erkennen, inwiefern sie für unser aller Leben, ob muslimisch oder nicht-muslimisch, relevant sind“.

Wir sitzen wirklich alle in demselben Boot!

Alle Teilnehmenden genossen die Vielfalt der Gruppe und das „echte, authentische Engagement von Friedensschaffenden aus der ganzen Welt, die versuchen, inneren und äusseren Frieden in ihren eigenen lokalen Gemeinschaften zu erweitern", so Taylor.

 „Wir sitzen wirklich alle in demselben Boot“, schloss sie.

 

 

Zusammengestellt von Peter Riddell, Koordinator bei Learning to be a Peacemaker

 

 

 

 

 

Featured Story
Off

zum gleichen Thema

Patrick Magee 600x600

‘Wo Trauer beginnt – Brücken schlagen nach der Bombe von Brighton’: Ein Live-Interview mit Patrick Magee

Am 25. August 2021 fand die zweite Veranstaltung der Reihe „Stories for Changemakers“ statt, ein Interview mit Patrick Magee, der 1984 eine Bombe im Grand Hotel in Brighton platzierte, die fünf Mensch...

Summer Academy 2021 screenshot square

Ein Netzwerk zur Schaffung einer sicheren und nachhaltigen Zukunft

Die Sommerakademie über Klima, Land und Sicherheit 2021 brachte 29 Teilnehmende aus 20 Ländern zusammen. Von Ägypten und dem Senegal bis zu den Vereinigten Staaten und Thailand öffneten sich in der le...

Salima Mahamoudou 21 July 2021 FDFA workshop CDES 2021

Eine Welt in Gefahr neu gestalten

Der Caux Dialog über Umwelt und Sicherheit (CDES) 2021 fand vom 20. bis 30. Juli zum zweiten Mal in Folge online statt und umfasste drei offene Plenarsitzungen und sieben Workshops. Die diesjährigen D...

CL 2021 Hope square

Eine Reise von der Unsicherheit zur Chance

Die Konferenz Kreatives Leadership 2021 nahm die Teilnehmenden mit auf eine sechstägige Reise zum Thema „Von der Unsicherheit zur Chance“. Zwischen dem 25. und 31. Juli 2021 führten rund 150 Online-Te...

FDFA Baobabcowherd-1 Noah Elhardt through WikiCommons square with logos

Ein Weg zu Frieden und Wohlstand in West- und Zentralafrika

Im Rahmen ihrer Partnerschaft organisierten Initiativen der Veränderung Schweiz (IofC) und die Abteilung Frieden und Menschenrechte des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten (EDA...

Choir Musical Stories

Musical Stories aus Caux

"Was für eine wunderbare Präsentation aus Geschichten und Musik", kommentierte ein Teilnehmer der einzigen Präsenz-Veranstaltung des diesjährigen Caux Forum Online, die auf Einaldung am 1. August 202...

ICBE 2021 square white background

Zielsetzung nachhaltiger Unternehmen jenseits des Profits

„Unternehmen brauchen eine Zielsetzung, die über Profit hinausgeht", so Sunil Mathur, Geschäftsführer und Chief Executive von Siemens Indien und Südasien. „Die Ziele der Unternehmen sind entscheidend“...

Stephanie Buri and Nick Foster Opening Ceremony Caux Forum 2021

Eröffnung des Caux Forum Online 2021: Schweizer Friedensperspektiven

Das Caux Forum Online 2021 wurde am 5. Juli mit einer Podiumsdiskussion zum Thema „Schweizer Friedensperspektiven – Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft“ eröffnet, um das 75-jährige Bestehen des Konfe...

Dhanasree Jayaram CDES 2020

Zusammenhänge zwischen Umwelt und Sicherheit aufdecken

Ernährungssicherheit sei ein Schlüssel zum Verständnis des komplexen Zusammenhangs zwischen Klima und Sicherheit, erklärt Dhanasree Jayaram, Assistenzprofessorin für Geopolitik und Internationale Bezi...

Shrouk Gamal

"Ein besserer Mensch"

"Die Konferenz hat mir gezeigt, wie sehr ich es liebe, mit Menschen in Kontakt zu kommen. Die Mitglieder unserer Dialoggruppe haben mir Fragen gestellt, die mir vorher noch nie gestellt wurden. Das ha...

ZimbaWomen credit: ZimbaWomen

Befähigung von Frauen zum Markteintritt

Die Mitbegründerin von Zimba Women, Peace Kuteesa, setzt sich leidenschaftlich dafür ein, Frauen Instrumente und Ressourcen an die Hand zu geben, um ihnen einen Platz in der Wirtschaft zu sichern und ...

Hani Abou Fadel

"Es sind Geschichten, die uns Menschen ausmachen!"

"Diese aussergewöhnliche Konferenz hat mich dazu gebracht, ehrgeiziger, intellektuell ehrlicher und konsequenter zu sein", sagte Hani Abou Fadel aus dem Libanon nach seiner Teilnahme an der Konferenz ...

Harmen van Dijk

Persönliche Weiterentwicklung leicht gemacht: "Fangen Sie einfach irgendwo an!"

Why would a diplomat throw in his career and give up a prestigious job to do something completely different? Find out what made Harmen van Dijk leave the Dutch diplomatic service to pursue a new dream...

CDES 2020 IofC Bards meditation bowl square

Die Kunst, etwas gegen die Klimakrise zu tun

"Künstlerinnen und Künstler befinden sich in der einzigartigen Position, sich sowohl dem zu stellen, was mit dem Klima geschieht als auch die Welt neu erfinden und eine neue Narrative zu schaffen", s...