IofC eröffnet den Schweizer Digitaltag in Genf

3. September 2019

12/09/2019

 

„Ich kenne die Auswirkungen der Digitalisierung auf meinen Alltag. Stimmen Sie dieser Aussage zu oder nicht?“, fragte Rainer Gude, Verantwortlicher für strategische Partnerschaften bei Initiativen der Veränderung (IofC) Schweiz, das Publikum. Die Teilnehmenden dachten darüber nach und begaben sich mehrheitlich in die Mitte der Treppen von Uni-Mail und auf die rechte Seite, um ihre Zustimmung auszudrücken. Dies war der Beginn der interaktiven Veranstaltung von IofC Schweiz im Rahmen des Schweizer Digitaltags am 3. September 2019.

 

Digital Day Switzerland 2019

 

 

Die Feierlichkeiten in der Schweiz wurden gemeinsam von der Universität Genf, dem Kanton Genf, der HES-SO Fachhochschule Genf und dem Internationale Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) organisiert und drehten sich um das Thema „Der Mensch im Zentrum des digitalen Wandels“. Als Partner hatte IofC die Ehre, die Feierlichkeiten mit einer interaktiven Veranstaltung zu eröffnen, bei der die Teilnehmenden den Alltag von Fabrice verfolgen konnten, einer im Privat- und Berufsleben sowie sozial stark vernetzten Person. Erzähler war Christophe Barman, Mitgründer von Loyco SA. Ziel war es, einen Dialog zwischen Bürgerinnen, Bürgern sowie Expertinnen und Experten über die Rolle und den Einfluss der Digitalisierung auf den Einzelnen und die Gesellschaft zu initiieren.

Im Austausch ging es anfangs um die Rolle der Technologie bei Einzelpersonen, dem „Smart Me“. Am Beispiel von Fabrice, seiner vernetzten Uhr, seiner Abhängigkeit von sozialen Netzwerken und Smartphone-Anwendungen wurde deutlich, dass sich Menschen immer stärker auf künstliche Intelligenz (KI) verlassen, um Entscheidungen im Alltag zu treffen. Der anwesende Experte, Jean-Henry Morin, Professor der Universität Genf im Fachbereich Informatik, unterstrich hierbei die Bedeutung der digitalen Lesekompetenz und damit der Bildung durch die öffentliche Hand, „um das Leben im digitalen Zeitalter zu erlernen“.

 

Digital Day Switzerland 2019

 

Fabrice wird zudem zu Hause von seiner persönlichen Assistentin, Alexa, begleitet und unterstützt. Das „smarte Zuhause“ mit solch vernetzten Geräten bietet mehr Komfort, kann zu Energieeinsparung beitragen und die Sicherheit erhöhen, erklärte Daniela Sauter von Resideo. Ihr zufolge kann das smarte Zuhause „zu mehr Freizeit führen und glücklicher machen“. Die Öffentlichkeit sorge sich dagegen immer stärker um den Schutz persönlicher Daten und die Skandale im Zusammenhang mit diesen Geräten. „Die Entwicklung schreitet voran“ und Datenschutz spiele eine wichtige Rolle, versichert Frau Sauter.

Im fiktiven Genf von Fabrice werden Verkehr, Beleuchtung, Abfallentsorgung und die Sicherheit durch die Digitalisierung optimiert. Das Genf von morgen könnte dem tatsächlich ähneln. „Bei der smarten Stadt“, so Patricia Solioz Mathys, Geschäftsführerin von Smart City (SIG), „geht es darum, neue Technologien im Sinne der Stadt, des Kantons, des Landes einzusetzen.“ Es sei wichtig, dass „jeder das demokratische System unterstützt“, um Herausforderungen beim Datenschutz zu überwinden.

Zu guter Letzt erfahren die Teilnehmenden, dass die Posts von Fabrice demnächst durch einen automatischen Kommunikationsassistenten ersetzt werden. Nach Ansicht von Christophe Barman werden in den nächsten fünf Jahren 30 bis 40 % der Stellen bei Loyco SA wegfallen. Das Team hat sich dazu entschieden, die mit der Automatisierung bestimmter Stellen einhergehenden Änderungen aktiv anzugehen und ermutigt Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, über die Entwicklungen in ihrem Beruf nachzudenken und sich weiterzubilden. 

 

Digital Day Switzerland 2019

 

Bevor das Thema Arbeit und Digitalisierung weiterverfolgt wurde, wurden die Teilnehmenden erneut gebeten, sich auf den Treppen von Uni-Mail zu den Aussagen vom Anfang der Veranstaltung zu positionieren. Dabei konnte man eine gewisse Entwicklung beim Bewusstsein über die Auswirkungen neuer Technologien auf unsere Gesellschaft beobachten.

Mit dieser Veranstaltung konnte IofC seine Expertise in der Schaffung eines Raumes für Reflexion und Austausch unter Beweis stellen, in dem sich die Teilnehmenden nach Expertenbeiträgen über neue Technologien austauschten.

„Ich habe eine neue interessante Methode der Vermittlung kennengelernt und werde mich davon inspirieren lassen“, so eine Teilnehmerin am Ende der Veranstaltung. „Es war interessant festzustellen, dass smarte Technologien für Energieeinsparungen an Bedeutung gewinnen können“, erklärte der Student Mathieu Ghanipour.

 

 

 

Featured Story
Off

zum gleichen Thema

Online computer, credit: Chris Montgomery on Unsplash

Wie Sie Video-Konferenzen menschlicher und erfolgreicher gestalten

Vor einem Jahr wurden Videokonferenzen zur neuen Normalität in unserem Arbeitsleben. Es war der sicherste Ort für uns, um uns zu treffen und zusammenzuarbeiten. Es schien so einfach: einfach jemanden ...

Rainer Gude e-space conference Nov 2020

Was braucht es zum Unternehmertum?

Im Rahmen der Globalen Woche des Unternehmertums im November 2020 fand der sogenannte E-SPACE statt, eine dreitägige Hypbridveranstaltung mit einer Reihe von Meisterklassen und Konferenzen. Rainer Gud...

Annika Hartmann e-space masterclass Nov 2020

Toolkit für Krisenzeiten

Initiativen der Veränderung Schweiz nahm im Rahmen der Global Entrepreneurship Week im November 2020 nahm an E-SPACE teil, einer dreitägigen Hybrid-Veranstaltung mit einer Reihe von Meisterklassen und...

Swiss Digital Days Mentimetre

Schweizer Digitaltage 2020: Digitale Soft Skills

Initiativen der Veränderung Schweiz veranstaltete am 3. November 2020 im Rahmen der Schweizer Digitaltage einen einstündigen Online-Workshop zum Thema "Digitale Soft Skills"....

ELB 2020 livestream panel 2 with camera

Ethisches Leadership im Business – Leadership für eine resiliente Wirtschaft

Die Konferenz Ethisches Leadership im Business vom 25. und 26. Juni 2020 bildete den Auftakt zum ersten Caux Forum Online. Geboten wurde ein abwechslungsreiches Event mit Podiumsdiskussionen, die live...

Nazarene Mannie

My Learning Story: Nazrene Mannie

Nazrene Mannie ist Exekutivdirektorin des Global Apprenticeship Network (GAN) und erklärt in einem Interview unserer Reihe "My Learning Experience", warum sie nach wie vor lernt. "My Learning Story" h...

Danièle Castle

My Learning Story: Danièle Castle

Lesen Sie in unserer Reihe "My Learning Experience" das Interview mit Danièle Castle, Direktorin für Ausbildung & Talentmangement bei digitalswitzerland. Die Interviewreihe hofft, eine globale Lernerf...

Mulham Soufi ELB 2

My Learning Story: Mulham Soufi

Mulham Soufi ist Entwickler und Student an der Ecole 42 in Lyon. In unserer Interview-Reihe "My Learning Story" berichtet er von seinen Erfahrungen mit dem Lernen. "My Learning Story" hofft, eine glob...

Christine Beerlie square big

My Learning Experience: Christine Beerli

Lesen Sie in unserer Serie "My Learning Experience" das Interview mit Christine Beerli, Präsidentin von IofC Schweiz. Die Interview-Reihe sieht sich als weltweite Lernerfahrung, die Menschen auf der g...

Jowan Oesterlund big

My Learning Experience: Jowan Oesterlund

Entdecken Sie das Interview mit Jowan Oesterlund, Gründer und Geschäftsführer von Biohax International in unserer Serie "My Learning Experience". Die Interview-Reihe sieht sich als weltweite Lernerfah...

Bram Jonker long

My Learning Story: Bram Jonker

Unsere Reihe "My Learning Story" bietet eine globale Lernerfahrung, die Menschen auf der ganzen Welt verbindet. Entdecken Sie unser Interview mit Bram Jonker, Innovationsmanager bei Deloitte/Niederlan...

Biliana Vassileva

My Learning Story: Biliana Vassileva:

Entdecken Sie das Interview mit Biliana Vassileva, Coach für soziale Innovation, in unserer Serie "My Learning Story". Die Interview-Reihe sieht sich als weltweite Lernerfahrung, die Menschen auf der ...

Rainer Gude

My Learning Story: Rainer Gude

Entdecken Sie das Interview mit Rainer Gude, Manager für strategische Partnerschaften bei Initiativen der Veränderung Schweiz, in unserer Serie "My Learning Experience". Die Interview-Reihe sieht sich...

Brian Iselin

Brian Iselins Kampf gegen moderne Sklaverei

Die Sonne geht schon langsam unter, aber die Luft ist noch warm als sich zehn Leute versammeln, um der spannenden Geschichte von Brian Iselin zuzuhören, die er während der menschlichen Bücherei erzähl...