Bodenverwaltung in der Sahelzone: Klimasicherheit und Resilienz durch Landrenaturierung vorantreiben

Interaktives Webinar

02. December 2020

14:00 - 16:00 MEZ

Ein zweistündiges Zoom-Event mit Präsentationen der Podiumsteilnehmenden, einer Fragerunde und einer abschliessenden Zusammenfassung. Die Veranstaltung findet auf Französisch statt. Nach der Anmeldung erhalten Sie den Zoom-Link für die Veranstaltung. Bitte beachten Sie, dass dieses Webinar aufgezeichnet wird.

Anmeldeschluss: 2. Dezember 2020, 8:00 MEZ.

 

Moderation: 

 

Mitveranstalter:

 

Partnerorganisationen:

 

CDES workshop December 2020

 

Hintergrund

Die fragilen landwirtschaftlichen und pastoralen Systeme in der Sahelzone sind durch die miteinander verbundenen Herausforderungen der Bodendegradation, der Unsicherheit, der schwachen Regierungsführung und des Klimawandels bedroht.

Theoretisch können Landrenaturierungsmassnahmen die Lebensgrundlagen der Menschen auf dem Land verbessern, die Klimaresistenz stärken und den Frieden fördern. Dies würde wiederum der Landrestaurierung zugute kommen. In der Praxis ist es jedoch schwierig, im Sahel-Kontext einen wirksamen Zyklus des Wandels zu schaffen. Die Problematik der Bodenverwaltung, die auf alle Bereiche Einfluss hat, stellt oft ein grosses Hindernis dar.

 

Schlüsselfragen und Ziele

Welche Faktoren behindern eine gute Regierungsführung auf dem Land in der Sahelzone und wie können sie überwunden werden? Welchen Einfluss hat insbesondere die Bodenverwaltung auf Sicherheit und Konflikte? Welche Prozesse und politischen Massnahmen können für eine gute Landverwaltung in der Sahelzone entwickelt und umgesetzt werden?

Luc Gnacadja wird eine Online-Präsentation und Brainstorming-Diskussion mit Podiumsteilnehmenden aus der Sahelzone moderieren, die unterschiedliche und fachkundige Sichtweisen der Land- und Sicherheitspolitik in der Region vertreten, um Schlüsselideen für Lösungsansätze zu identifizieren.

 

Podiumsteilnehmende

Bouaré Bintou Founé Samaké

Bouaré Bintou Founé Samaké (Mali)

Ministerin für die Förderung von Frauen, Kindern und Familie, Bamako

 

 

 

 

 

Luc Gnacadja

Luc Gnacadja (Benin), Moderation    

Gründer & Präsident, GPS-Dev (Governance & Politiken für nachhaltige Entwicklung), Cotonou

Exekutivsekretär der UNCCD (2007-2013)

Ehemaliger Umweltminister in Benin (2004-2007)  

 

 

Oumar Sylla

Oumar Sylla (Senegal)                                                                                                 

Amtierender Direktor für Afrika, UN Habitat, Direktor, Global Land Tool Network, Nairobi

 

 

 

 

Salima Mahamoudou

Salima Mahamoudou (Niger)

Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Landbeschleunigerprogramm, World Resources Institute, Washington DC

 

 

 

 

Tiougiani Abasse

Dr.Tiougiani Abasse (Niger)

Direktor, Institut National de la Recherche Agronomique du Niger, Niamey

 

 

 

 

Ousame Traoré

Colonel Major Ousmane Traoré (Burkina Faso)

Ehemaliger Gouverneur der Region Ost, Ouagadougou

 

 

 

 

 

JETZT HIER ANMELDEN

 

 

Organisationsteam

Dr. Alan Channer, Exekutivausschuss, Initiativen für Land, Leben und Frieden; Ko-Direktor, Sommerakademie zu Land, Sicherheit und Klima; Senior Fellow, Global EverGreening Alliance; Montpellier, Frankreich

Anna Brach, Leiterin der Abteilung Menschliche Sicherheit, Genfer Zentrum für Sicherheitspolitik; Ko-Direktorin der Sommerakademie für Land, Sicherheit und Klima, Genf

Thierry Randon, Koordinator für Veranstaltungen, Genfer Zentrum für Sicherheitspolitik, Genf

 

Foto oben: Theo Fruendt



zum gleichen Thema

Summer Academy 2021 screenshot square

Ein Netzwerk zur Schaffung einer sicheren und nachhaltigen Zukunft

Die Sommerakademie über Klima, Land und Sicherheit 2021 brachte 29 Teilnehmende aus 20 Ländern zusammen. Von Ägypten und dem Senegal bis zu den Vereinigten Staaten und Thailand öffneten sich in der le...

Salima Mahamoudou 21 July 2021 FDFA workshop CDES 2021

Eine Welt in Gefahr neu gestalten

Der Caux Dialog über Umwelt und Sicherheit (CDES) 2021 fand vom 20. bis 30. Juli zum zweiten Mal in Folge online statt und umfasste drei offene Plenarsitzungen und sieben Workshops. Die diesjährigen D...

FDFA Baobabcowherd-1 Noah Elhardt through WikiCommons square with logos

Ein Weg zu Frieden und Wohlstand in West- und Zentralafrika

Im Rahmen ihrer Partnerschaft organisierten Initiativen der Veränderung Schweiz (IofC) und die Abteilung Frieden und Menschenrechte des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten (EDA...

CDES CDLS 2018 credit: Leela Channer

10 Jahre Caux-Dialog: Auswirkungen und Empfehlungen

Dieser Bericht, verfasst von Alan Channer und ermöglicht durch die Unterstützung des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten, blickt auf ein Jahrzehnt der Caux-Dialoge über Umwelt ...

Dhanasree Jayaram CDES 2020

Zusammenhänge zwischen Umwelt und Sicherheit aufdecken

Ernährungssicherheit sei ein Schlüssel zum Verständnis des komplexen Zusammenhangs zwischen Klima und Sicherheit, erklärt Dhanasree Jayaram, Assistenzprofessorin für Geopolitik und Internationale Bezi...

CDES 2020 IofC Bards meditation bowl square

Die Kunst, etwas gegen die Klimakrise zu tun

"Künstlerinnen und Künstler befinden sich in der einzigartigen Position, sich sowohl dem zu stellen, was mit dem Klima geschieht als auch die Welt neu erfinden und eine neue Narrative zu schaffen", s...

Darfuri refugee camp in eastern Chad – photo with kind permission on CORD UK

Bodenverwaltung in der Sahelzone

Wie können Sicherheit und Klimaresilienz durch Landrestaurierung katalysiert werden? Im Rahmen ihrer Partnerschaft organisierten Initiativen der Veränderung Schweiz und das Eidgenössische Departement ...

Summer Academy 2020 Geneva fountain lake, credit: Leela Channer

Ökologische Friedensförderung als Definition unseres Zeitalters

Das Thema der Genfer Friedenswoche 2020 lautete: "Vertrauen nach einem Vertrauensbruch neu aufbauen: Wege zu einer Neuausrichtung der internationalen Zusammenarbeit". Am 6. November veranstalteten Ini...

Water Warriors, vegetable gardens

Sprache des Wassers, Sprache des Herzens

Das IofC-Programm "Initiativen für Land, Leben und Frieden" (ILLP) befasst sich mit den Verbindungen zwischen Umweltsanierung und nachhaltigem Frieden und Sicherheit. Im Jahr 2020 trug es zur Gründung...

Irina Fedorenko CDES 2020 screenshot

Caux-Dialog über Umwelt und Sicherheit

Der Caux-Dialog über Umwelt und Sicherheit hat bei seiner ersten Online-Ausgabe mit über 15 Veranstaltungen und 450 Teilnehmenden ganze Arbeit geleistet. Fachleute diskutierten den Zusammenhang von Si...

Summer Academy 2020 screenshot participants cropped credit: Alan Channer

Sommerakademie 2020: Weitreichende Möglichkeiten für die Zukunft

Das überschwängliche Feedback der Teilnehmenden der fünftägigen Sommerakademie 2020 zu Land, Klima und Sicherheit war eine Bestätigung der schwierigen Entscheidung, den Kurs online zu durchzuführen. V...

CDLS 2019 Chau Duncan

Das Rad für regenerative Investitionen zum Laufen bringen

Chau Tang-Duncan, Mitbegründerin und leitende Geschäftsführerin von Earthbanc, kommt seit 2010 regelmässig nach Caux. Dort lernte sie zum ersten Mal jene Rolle kennen, die sie selbst bei der Verbindun...

Karina Cheah

Über die Herausforderung von Online-Dialoggruppen

Ich war noch nie in Caux. Ich hatte auch noch nie eine Dialoggruppe moderiert, weder innerhalb noch ausserhalb des Caux Forums. Als ich kurz davor stand, im Rahmen des Caux-Dialogs über Umwelt und Sic...

CDES teaser theme square DE

Land und Sicherheit in der afrikanischen Subsahara: Risikobewertung und Lösungssuche

Im Rahmen des Caux Forum Online 2020 organisierten die Stiftung Initiativen der Veränderung Schweiz und das Eidgenössische Departement für auswärtige Angelegenheiten (Abteilung Menschliche Sicherheit)...

Tony Rinaudo

Tony Rinaudo: Für eine bessere Zukunft im Niger

Warum erhielt ein australischer Landwirt, der in den 1980er Jahren nach Afrika zog, den Spitznamen "der Waldfarmer"? Tony Rinaudo, Klimaberater von World Vision Australien, berichtete im Rahmen des di...


partnerorganisationen