11:30 - 12:30 MEZ

06. November 2020

Genfer Friedenswoche

 

Diese Veranstaltung wird von Initiativen der Veränderung (IofC) Schweiz und dem Genfer Zentrum für Sicherheitspolitik (GCSP) im Rahmen der Genfer Friedenswoche 2020 organisiert. Moderatorin des Events is Anna Brach, Leiterin für menschliche Sicherheit am Genfer Zentrum für Sicherheitspolitik.

Dr. Alan Channer befasst sich mit der Frage, wie und warum Umweltprobleme sowohl zu Konflikten als auch zu einer Kooperation der betroffenen Akteurinnen und Akteure führen können. Er stellt in diesem Zusammenhang drei Fallstudien zur ökologischen Friedensförderung mit Blick auf Grassroot-Lösungen vor.

Irene Ojuok berichtet, wie bäuerliche Naturverjüngung die Zusammenarbeit in bestimmten Regionen Kenias fördert, in denen Landdegradation und Klimaprobleme die Spannungen zwischen benachbarten Gemeinschaften anheizen.

Dr. Raj Upreti untersucht, wie Konfliktmanagement und die Mechanismen einer öffentlichen Diskussion lokalen Akteurinnen und Akteuren in Nepal, wo Überschwemmungen, Erdrutsche, Dürre und unregelmässige Regenfälle zur Vertreibung der Bevölkerung und einer Verschärfung interethnischer Spannungen führen, zu grösserer Resilienz verhelfen.

Dr. Kelechi Eleanya erörtert den Fall der Insel Akassa im nigerianischen Niger-Delta, wo trotz Umweltzerstörung und bewaffneter Aufstände Friedensförderung und ein partizipatives Management natürlicher Ressourcen zusammenwirken, die der Bevölkerung zugute kommen.

Raj Upreti war Teil des Lehrkörpers der Sommerakademie über Land, Sicherheit und Klima 2020, an der Irene Ojuok und Kelechi Eleanya teilnahmen. Die Sommerakademie wurde gemeinsam von Initiativen der Veränderung und dem Genfer Zentrum für Sicherheitspolitik organisiert und vom Afrikanischen Klimawandelfonds der Afrikanischen Entwicklungsbank finanziert. 

 

Weitere Informationen zum Workshop und den Referentinnen und Referenten finden Sie hier in englischer Sprache.

 

  • Wann: 6. November 2020, 11:30 - 12:30 MEZ
  • Wo: Online
  • HIER ANMELDEN

 

 Foto top: Leela Channer

 


zum gleichen Thema

Irina Fedorenko CDES 2020 screenshot

Caux-Dialog über Umwelt und Sicherheit

Der Caux-Dialog über Umwelt und Sicherheit hat bei seiner ersten Online-Ausgabe mit über 15 Veranstaltungen und 450 Teilnehmenden ganze Arbeit geleistet. Fachleute diskutierten den Zusammenhang von Si...

Summer Academy 2020 screenshot participants cropped credit: Alan Channer

Sommerakademie 2020: Weitreichende Möglichkeiten für die Zukunft

Das überschwängliche Feedback der Teilnehmenden der fünftägigen Sommerakademie 2020 zu Land, Klima und Sicherheit war eine Bestätigung der schwierigen Entscheidung, den Kurs online zu durchzuführen. V...

CDLS 2019 Chau Duncan

Das Rad für regenerative Investitionen zum Laufen bringen

Chau Tang-Duncan, Mitbegründerin und leitende Geschäftsführerin von Earthbanc, kommt seit 2010 regelmässig nach Caux. Dort lernte sie zum ersten Mal jene Rolle kennen, die sie selbst bei der Verbindun...

Karina Cheah

Über die Herausforderung von Online-Dialoggruppen

Ich war noch nie in Caux. Ich hatte auch noch nie eine Dialoggruppe moderiert, weder innerhalb noch ausserhalb des Caux Forums. Als ich kurz davor stand, im Rahmen des Caux-Dialogs über Umwelt und Sic...

CDES teaser theme square DE

Land und Sicherheit in Subsahara-Afrika: Risikobewertung und Lösungssuche

Im Rahmen des Caux Forum Online 2020 organisierten die Stiftung Initiativen der Veränderung Schweiz und das Eidgenössische Departement für auswärtige Angelegenheiten (Abteilung Menschliche Sicherheit)...

Tony Rinaudo

Tony Rinaudo: Für eine bessere Zukunft im Niger

Warum erhielt ein australischer Landwirt, der in den 1980er Jahren nach Afrika zog, den Spitznamen "der Waldfarmer"? Tony Rinaudo, Klimaberater von World Vision Australien, berichtete im Rahmen des di...

Rebecca Freitag yellow raincoat , credit: Kristoffer Schwetje

Der Zukunft eine Stimme geben

Lesen Sie unser Interview mit der Berlinerin Rebecca Freitag (28), deutsche UN-Jugenddelegierte für Nachhaltige Entwicklung 2017-19....

Visier Sanyu discussion Caux

Der Garten der Heilung von Nagaland

Dr. Visier Sanyü schläft oft in seinem Baumhaus. Es ist ein Merkmal des 12 Hektar grossen Gartens der Heilung, den er im nordindischen Medziphema angelegt hat. Sanyü ist pensionierter Professor für Ge...

Caux Palace view night

Klima und Wirtschaft in der Welt nach COVID

Während die pandemiebedingten Sperren und Reisebeschränkungen langsam nachlassen und eine Rückkehr zum normalen Leben näher rückt, befinden wir uns in unserem Verhalten gegenüber unserer Umwelt an ein...



partnerorganisationen