Eröffnung des Internationalen Forums für Friedensschaffende 2016

Eröffnung des Internationalen Forums für Friedensschaffende 2016

20/07/2016
IPF

 

Die Stiftung CAUX-Initiativen der Veränderung freut sich über die Eröffnung des Internationalen Forums für Friedensschaffende (IPF) 2016. Angesichts der aktuellen weltweiten Massenmigration beschäftigt sich das diesjährige Forum mit dem Thema "Friedensförderung für durch Gewalt und Krieg Vertriebene". Ziel der Veranstaltung ist es, sowohl Menschen, die in der Flüchtlings- und Migrantenarbeit tätig sind als auch direkt Betroffenen eine Plattform und einen sicheren Rahmen bereitzustellen, um ihr Verständnis für die Ursachen von Migration zu stärken, Zusammenarbeit und gemeinsame Aktionen zu fördern und eine internationale Gemeinschaft Gleichgesinnter zu schaffen.

 

Janet Lim, ehemalige Beibeordnete Einsatz-Hochkommissarin der UNHCR, eröffnete das Forum am Mittwoch, den 20. Juli 2016 mit einem Überblick über die Situation von Flüchtlingen und Migranten. Sie selbst blickt auf 34 Jahre Berufserfahrung in diesem Sektor zurück und gab einen Einblick in die aktuelle Situation, Herausforderungen bei Einsätzen und Aktionen und Veränderungen im Umgang mit Migranten. Zu den Herausforderungen zählt ihrer Meinung nach die steigende Bedeutung des Zugeständnisses einer eigenen Migrantenvertretung: "Ein weiterer Bereich, der Veränderungen unterworfen ist und mir besonders am Herzen liegt, ist die Notwendigkeit, sich einzugestehen, dass Vertriebene, seien es Flüchtlinge, Binnenvertriebene oder aber Migranten, Menschen mit Fähigkeiten sind, denen man daher die Chance geben sollte, sich selbst zu helfen."

Am Nachmittag des Eröffnungstages trafen sich die Teilnehmenden in Diskussionsgruppen zum Thema "Auswirkungen bedeutender Problemstellungen auf unseren eigenen Kontext". Nach dieser Diskussion nahmen die Teilnehmenden an einer Comedy-Show teil. Comedy for Change präsentierte vier international anerkannte Komiker: Conrad Koch, Stuart Taylor, Celeste Ntuli und Dana Alexander. Die Teilnehmenden erlebten komische Elemente und erfuhren bei der Show hautnah, wie diese in der Umwandlung von Konflikten eingesetzt werden können.

Am Donnerstag, den 21. Juli nehmen die Teilnehmenden an einem von sieben Workshops teil, die sich mit verschiedenen Problemstellungen beschäftigen, u.a. wie chaotische Situationen beruhigt werden können. Geleitet werden die Workshops von professionellen Friedensschaffenden aus aller Welt. Der Freitag ist eine Gelegenheit zum Austausch von Geschichten und zum Nachdenken. Die Veranstaltung am Nachmittag möchte die Teilnehmendne ermutigen, bei einem Brainstorming Vorschlâge zur Weiterentwicklung, Verbesserung und verstärkten Zusammenarbeit im Rahmen ihrer Arbeit zusammenzutragen.

Das Forum endet am Samstag, den 23. Juli mit einer Rede von Mpanzu Bamenge, einem ehemaligen Asylbewerber aus Zaire und Gründer des Dutch Inclusion Leaders Network.

Zeiten der persönlichen Reflexion, wie beispielsweise am Morgen oder am Nachmittag, sind fester Bestandteil des Programms, genau wie Momente mit der Möglichkeit, sich direkt zu beteiligen. Besondere Übungen ermöglichen den Teilnehmenden eine interaktive Teilnahme am Forum, sich dabei selbst einzubringen und Kontakte mit anderen zu knüpfen. Diese Übungen sind vor allem bei bilingualen Foren wie diesem von grosser Bedeutung. Durch sie können sich Menschen, die nicht dieselbe Sprache sprechen, ohne Worte austauschen.

Sie können uns auf Facebook und Twitter folgen und an unseren Diskussionen und Reflexionen teilnehmen! 

 

 

Featured Story
On

zum gleichen Thema

Summer Academy 2021 screenshot square

Ein Netzwerk zur Schaffung einer sicheren und nachhaltigen Zukunft

Die Sommerakademie über Klima, Land und Sicherheit 2021 brachte 29 Teilnehmende aus 20 Ländern zusammen. Von Ägypten und dem Senegal bis zu den Vereinigten Staaten und Thailand öffneten sich in der le...

Salima Mahamoudou 21 July 2021 FDFA workshop CDES 2021

Eine Welt in Gefahr neu gestalten

Der Caux Dialog über Umwelt und Sicherheit (CDES) 2021 fand vom 20. bis 30. Juli zum zweiten Mal in Folge online statt und umfasste drei offene Plenarsitzungen und sieben Workshops. Die diesjährigen D...

CL 2021 Hope square

Eine Reise von der Unsicherheit zur Chance

Die Konferenz Kreatives Leadership 2021 nahm die Teilnehmenden mit auf eine sechstägige Reise zum Thema „Von der Unsicherheit zur Chance“. Zwischen dem 25. und 31. Juli 2021 führten rund 150 Online-Te...

FDFA Baobabcowherd-1 Noah Elhardt through WikiCommons square with logos

Ein Weg zu Frieden und Wohlstand in West- und Zentralafrika

Im Rahmen ihrer Partnerschaft organisierten Initiativen der Veränderung Schweiz (IofC) und die Abteilung Frieden und Menschenrechte des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten (EDA...

LPM report 2021 square

Friedensschaffende auf dem Weg

„Ich bin sehr froh, dass ich an dem Kurs ‚Learning to be a Peacemaker’ teilgenommen habe – wir haben die wahren Farben des Islam kennengelernt", schreibt die 18-jährige Abiturientin Nma Dahir aus Erbi...

Choir Musical Stories

Musical Stories aus Caux

"Was für eine wunderbare Präsentation aus Geschichten und Musik", kommentierte ein Teilnehmer der einzigen Präsenz-Veranstaltung des diesjährigen Caux Forum Online, die auf Einaldung am 1. August 202...

ICBE 2021 square white background

Zielsetzung nachhaltiger Unternehmen jenseits des Profits

„Unternehmen brauchen eine Zielsetzung, die über Profit hinausgeht", so Sunil Mathur, Geschäftsführer und Chief Executive von Siemens Indien und Südasien. „Die Ziele der Unternehmen sind entscheidend“...

Stephanie Buri and Nick Foster Opening Ceremony Caux Forum 2021

Eröffnung des Caux Forum Online 2021: Schweizer Friedensperspektiven

Das Caux Forum Online 2021 wurde am 5. Juli mit einer Podiumsdiskussion zum Thema „Schweizer Friedensperspektiven – Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft“ eröffnet, um das 75-jährige Bestehen des Konfe...

Dhanasree Jayaram CDES 2020

Zusammenhänge zwischen Umwelt und Sicherheit aufdecken

Ernährungssicherheit sei ein Schlüssel zum Verständnis des komplexen Zusammenhangs zwischen Klima und Sicherheit, erklärt Dhanasree Jayaram, Assistenzprofessorin für Geopolitik und Internationale Bezi...

Shrouk Gamal

"Ein besserer Mensch"

"Die Konferenz hat mir gezeigt, wie sehr ich es liebe, mit Menschen in Kontakt zu kommen. Die Mitglieder unserer Dialoggruppe haben mir Fragen gestellt, die mir vorher noch nie gestellt wurden. Das ha...

ZimbaWomen credit: ZimbaWomen

Befähigung von Frauen zum Markteintritt

Die Mitbegründerin von Zimba Women, Peace Kuteesa, setzt sich leidenschaftlich dafür ein, Frauen Instrumente und Ressourcen an die Hand zu geben, um ihnen einen Platz in der Wirtschaft zu sichern und ...

Hani Abou Fadel

"Es sind Geschichten, die uns Menschen ausmachen!"

"Diese aussergewöhnliche Konferenz hat mich dazu gebracht, ehrgeiziger, intellektuell ehrlicher und konsequenter zu sein", sagte Hani Abou Fadel aus dem Libanon nach seiner Teilnahme an der Konferenz ...

Harmen van Dijk

Persönliche Weiterentwicklung leicht gemacht: "Fangen Sie einfach irgendwo an!"

Why would a diplomat throw in his career and give up a prestigious job to do something completely different? Find out what made Harmen van Dijk leave the Dutch diplomatic service to pursue a new dream...

CDES 2020 IofC Bards meditation bowl square

Die Kunst, etwas gegen die Klimakrise zu tun

"Künstlerinnen und Künstler befinden sich in der einzigartigen Position, sich sowohl dem zu stellen, was mit dem Klima geschieht als auch die Welt neu erfinden und eine neue Narrative zu schaffen", s...

Mohammed Abu-Nimer

Mohammed Abu-Nimer: Dialog - Frieden zu einem Grundelement der Gesellschaft machen

Mohammed Abu-Nimer ist Professor an der School of International Service in International Peace and Conflict Resolution der American University in Washington DC sowie leitender Berater des Internationa...