Nationalkostüme - Ein Puppenprojekt mit Lynne Barker

Tools for Changemakers 2019

14-18 Juli 2019

Die britische Künstlerin Lynne Barker entdeckte vor kurzem in ihrer überfüllten Garage einen Karton mit Puppen in Nationaltrachten, die die frühere Eigentümerin zurückgelassen hatte.

Nationale Trachten spielen eine grosse Rolle, wenn es darum geht, Traditionen aufzuzeigen und Symbole, Werte und Mythen einer Gemeinschaft, deren Stolz und Identität auf lokaler, regionaler und nationaler Ebene widerzuspiegeln. Sie wurden als Souvenirs auf Reisen ins Ausland gesammelt und dienen der Erinnerung an Orte, die man zurückgelassen hat. Sie sind ein Symbol der Verschiedenheit.

Lynne wollte herausfinden, welche Bedeutung hinter diesen Objekten steckt. Der Beginn dieser Entdeckungsreise wird Caux sein.

Lynne wird um Kommentare zu den Puppen bitten, um den Ursprung dieser Puppen herauszufinden. Sie hofft, durch Gespräche und künstlerische Aktivitäten, wie Zeichnen, Malen und Collagen, im weiteren Sinne Erinnerungen zu diesen Puppen und Trachten sowie Gedanken über nationale Kostüme und Identität wiederaufleben zu lassen.

Diese Arbeiten werden im Laufe der Konferenz nach und nach ausgestellt.


facilitators

Lynne Barker
Künstler
Grossbritannien
Weiterlesen Mehr ausblenden
Lynne Barker ist Künstlerin, Sammlerin, macht Dinge und organisiert Informationen (neu). Sie befasst sich mit Objekten, die übersehen oder weggelegt werden sowie Gegenständen, die verschieden interpretiert werden können und ein Geheimnis oder Widersprüche in sich bergen. Sie nutzt für ihre Untersuchungen zeitgenössische archäologische Techniken und zeigt in ihren Werken die wandelnden Umstände dieser Objekt auf, um den Betrachter zu einer Neuevaluierung der eigenen Position aufzufordern und Licht auf Probleme, die ihn umgeben, zu werfen. www.lynnebarker.co.uk    

zum gleichen Thema

YAP 2019 congratulations

Frischer Wind im Young-Ambassadors-Programm

Dieses Jahr kamen beim Young-Ambassadors-Programm (YAP) 39 junge Menschen aus ganz Europa in Caux für vier intensive Trainingstage zusammen, um zu lernen, wie man Veränderungen in seiner Gemeinschaft ...

Armenian-Kurdish-Turkish Dialogue 2019

Liebe erfordert mehr Mut als Hass

Der armenisch-kurdisch-türkische Dialog fand 2019 im Rahmen der Konferenz Tools for Changemakers statt und brachte Menschen armenischer, kurdischer und türkischer Herkunft zusammen, um sensiblen Theme...

LPM 2019

Die Entfremdung zwischen jungen europäischen Musliminnen und Muslimen überwinden

Wie kann die von vielen jungen Musliminnen und Muslimen wahrgenommene Entfremdung überwunden werden? Imam Ajmal Masroor glaubt, diese Entfremdung rühre von dem inneren Konflikt her, der durch das Gefü...

Jens Wilhelmsen

Jens Wilhelmsen: IofC-Werte als Werkzeug für Veränderung

Nachdem er gegen die deutsche Besatzung seiner Heimat Norwegen gekämpft hatte, arbeitete Jens Wilhelmsen mit Initiativen der Veränderung (IofC) in Deutschland und Japan. Mehr als 70 Jahren lang engagi...

Marc Isserles

Der Beitrag von Geschichten zu Heilung und Aussöhnung

Marc Isserles bewegende One-Man-Show „Rettet die Kinder“ entfaltet ihre besondere Wirkung, wenn man entdeckt, dass seine Grosseltern 1945 als jüdische Flüchtlinge im Caux Palace Zuflucht fanden. Das S...

Tools for Changemakers 2019

Tools for Changemakers 2019

Die erste Konferenz „Tools for Changemakers“ des Caux Forums fand vom 14.-18. Juli 2019 statt. Sie bildete eine Weiterführung der Konferenz „Damit Europa kein unvollendeter Traum bleibt“ und war der B...

AEUB 2018

Die Rolle von Journalistinnen und Journalisten im Krieg

Welche Rolle spielen Journalistinnen und Journalisten in einem Land, das sich im Kriegszustand befindet? Weil viele seiner Landsleute denken, Journalistinnen und Journalisten sollten für Informationen...

LMP

Junge europäische Musliminne und Muslime als Friedensschaffende

Junge Menschen muslimischer und nichtmuslimischer Abstammung aus Belgien, Frankreich, Deutschland, Italien, den Niederlanden, Spanien, Schweden, der Schweiz, der Türkei und Grossbritannien nahmen im J...

AEUB opening ceremony

Den Menschen hinter extremistischen Meinungen sehen

Der Austausch persönlicher Erfahrungen, das sogenannte Storytelling, ist ein zentraler Teil des Caux Forums, das jeden Sommer stattfindet. Eine der dramatischsten Geschichten, die dieses Jahr erzählt ...