AEUB 2015: Eröffnung der Konferenz "Damit Europa kein unvollendeter Traum bleibt", 16. - 19. Juli 2015

ERÖFFNUNG DER KONFERENZ DAMIT EUROPA KEIN UNVOLLENDETER TRAUM BLEIBT

16/07/2015
IofC Caux

Die Konferenz «Damit Europa kein unvollendeter Traum bleibt» wurde am 16. Juli 2015 eröffnet. An diesem ersten Tag wurde unter anderem darüber diskutiert, was wir überhaupt unter dem Wort «Europa» verstehen. Ausserdem wurde darüber nachgedacht, welche viele, kleine, aber wichtige Schritte im Laufe des 20. Jahrhunderts schon in Richtung eines vereinigten Europas zurückgelegt wurden.

Die Teilnehmenden hatten im Laufe des Tages die Möglichkeit, das Leben der zwei Gründerväter Europas Monet und Schuman kennenzulernen. Am Morgen besuchten wir die «Jean Monnet-Stiftung für Europa» in Lausanne und am Abend folgten Reden von Gilles Grin, dem Direktor der Stiftung, und Jeff Fountain vom Schuman-Zentrum für europäische Studien. Monnet hatte kleine, aber konkrete Schritte unternommen, die zu einer Vereinigung Europas beitrugen.

In der Eröffnungssitzung betonte Stephanie Hofmann, europäischer Fortschritt erfolge etappenweise. Ahmet Shala, Kosovos Botschafter in Japan, und Leoluca Orlando, Bürgermeister von Palermo/Italien, diskutierten, wie wichtig es sei, nicht zuzulassen, dass Grenzen Europa zurückhalten. Orlando betonte zudem den dringenden Bedarf an Massnahmen, um die Menschenrechte der Immigranten in Europa zu schützen. Wir hoffen, in den nächsten Tagen durch die Auseinandersetzung mit aktuellen Probleme Europas auf diesen Ideen aufbauen zu können.

Featured Story
On
Event Categories
Caux Forum

zum gleichen Thema

Betty Nabuto

"Danke, dass ihr Caux zu uns nach Hause gebracht habt"

"Ich war auf Grund von Visaproblemen noch nie in Caux. Als ich also eine E-Mail erhielt, in der ich gefragt wurde, was die Konferenz in meinem Leben bewirkt hatte, schrieb ich als Teil meiner Antwort:...

Maria del Pilar, credit: Maria del Pilar

Marias Kampf gegen Selbstmorde in Manizales

Vor zwei Jahren ging Maria del Pilar mit ihrer Freundin Laura, der "lustigsten Person", die sie kannte, tanzen. Zwei Wochen später beging Laura Selbstmord. Maria konnte nicht verstehen, warum eine so ...

TIP 2018

TIP 2018: "Wohin gehen wir von hier?"

Der heutige Tag befasste sich bei Auf dem Weg zu einem inklusiven Frieden mit der Kraft einer opferorientierten Justiz. Dr. Carl Stauffer, Professor der Eastern Mennonite University, und Thalia Gonzál...

Opening Ceremony 2018 audience

Building Trust in the Digital Age: Challenges and Opportunity

‘Trust needs to exist for society to function at all,’ said Christine Beerli, Council Member of Initiatives of Change Switzerland and panel moderator, as she kicked off the Caux Forum 2018. Emerging t...

Creators of Peace 2017

Eröffnung der Konferenz Gelebter Frieden: 25 Jahre Creators of Peace

Die Konferenz "Gelebter Frieden" wurde am 6. August 2016 eröffnet. Männer und Frauen aus 43 verschiedenen Ländern nehmen im Caux Palace daran teil und feiern 25 Jahre Creators of Peace. Dabei ist der ...

IPF

Abschluss des Internationalen Forums für Friedensschaffende 2016

Das diesjährige Internationale Forum für Friedensschaffende (IFP) wurde von Mpanzu Bamenga beendet, der seine Geschichte der Migration von Zaire in die Niederlande erzählte. Er schilderte die Schwier...

Official Opening 2016

Offizielle Eröffnung der Caux- Konferenzen 2016

Official Opening of the Caux Conferences...

IofC

TIGE 2015: Conscience needed in banking and business, says author of new book

Journalist and author Michael Smith urged the need for ‘conscience-based decision-making’ in banking, business and the economy when he launched his new book Great Company in Caux, Switzerland, on 28 J...