Im Gespräch mit Lisa Yasko über die Bedeutung von Jugendlichen beim Caux Forum

Caux-Dialog über Land und Sicherheit 2019

04/08/2019
Lisa Yasko CDLS 2019

 

Juni 2019: Lisa Yelyzaveta Yasko ist zum vierten Mal beim Caux Forum. Bevor sie 2018 Mitglied des Organisationsteams des Caux-Dialogs über Land und Sicherheit war, nahm sie 2015 am Caux Künstler-Programm und im folgenden Jahr am Caux Scholars-Programm teil. Dieses Jahr leitete sie auch das Emerging Leaders-Programm, das als Teil des Caux-Dialogs stattfindet und bei dem junge Menschen zusammenkommen, die Frieden fördern und sich für die Umwelt und die Renaturierung von Ökosystemen einsetzen.

 

Bremley Lyngdoh CDLS 2019

 

„Caux kann bei der Zukunft Europas, wo es derzeit an einem gemeinsamen Ziel und an einer allgemeinen Sinnfindung fehlt, eine wichtige Rolle spielen“, so Lisa. Sie engagiert sich im Bereich Leadership, Konfliktlösung und Diplomatie und ist davon überzeugt, das Caux-Forum biete grosses Potenzial, kreative Lösungen für Europa und die Welt zu entwickeln. Zudem glaubt sie, es sei entscheidend, Jugendliche stärker zu integrieren.

Die Idee, Jugendliche mit einzubeziehen, ist für den Caux-Dialog über Land und Sicherheit und das Emerging Leaders-Programm von grosser Bedeutung. Hierbei soll ein sicherer Raum geschaffen werden, in dem junge Unternehmerinnen und Unternehmer, engagierte Studierende sowie Aktivistinnen und Aktivisten regelmässig für mehrere Tage zusammenkommen. Musik, der Austausch von Erfahrungen und andere Aktivitäten dienen dazu, die Kommunikations- und Teamfähigkeiten der Teilnehmenden zu stärken. Diese besuchen ausserdem die Plenarsitzungen und Workshops der Hauptkonferenz. Dort können sie direkt mit den Rednerinnen und Redner interagieren.

Lisa wurde in der Ukraine geboren, wo sie John Bond traf, der dort 2014 für Initiativen der Veränderung (IofC) bei einem Sicherheitsforums in Kiew arbeitete. Dabei entstand der Wunsch, das Caux Forum kennenzulernen.

Nachdem sie am Caux Künstler-Programm teilgenommen hatte, entschied sie sich, im nächsten Jahr für das Caux Scholars-Programm erneut nach Caux zu kommen. „Diese Programme haben mein Leben verändert. Ich habe hier viele wichtige Entscheidungen getroffen“, erzählt sie mir. Die Begegnungen und Gespräche mit anderen Jugendliche, die bei den Programmen über ihr Engagement sprachen sowie die Aktivitäten und Zeiten der Stille und der Reflexion haben Lisa auch auf persönlicher Ebene verändert. Zudem konnte sie ihr Wissen im Bereich Umwelt und internationale Beziehungen erweitern.

 

CDLS 2019 painting

 

Lisa hat das Beste aus ihrem Bachelor- und Masterstudium der Politikwissenschaften an der Taras Shevchenko National University herausgeholt. Sie verfügt auch über einen Masterabschluss der Universität Oxford und einen weiteren Master aus Moskau. „Ich wollte die Welt verstehen und dieses Wissen in die Ukraine bringen“, erläutert sie.

Dieses Jahr wird sie sicherlich als jüngste Abgeordnete in das ukrainische Parlament einziehen. Während des Caux Forums nutzte sie die Gelegenheit, ihr Wissen über globale Probleme zu hinterfragen und die Bekanntschaften zu stärken, die sie in den letzten Jahren aufgebaut hat. Für Lisa ist Caux ein einzigartiger Ort, um seine Batterien wieder aufzuladen, sich Zeit zu nehmen, um seine eigenen Entscheidungen zu verstehen und sich für die nächsten Schritte im Leben vorzubereiten.

 

Bericht: Apolline Foedit

Fotos: Leela Channer

Featured Story
Off

zum gleichen Thema

Alan Channer Bremen prize

Dr. Alan Channer für den Internationalen Bremer Friedenspreis 2019 nominiert

Dr. Alan Channer, von Beginn an Mitorganisator des Caux-Dialogs über Land und Sicherheit ist, wurde mit dem 2. Preis des diesjährigen Internationalen Bremer Friedenspreises ausgezeichnet....

Bo Sprotte Kafod

Rettung eines heiligen Waldes

Bo Sprotte Kafod meldete sich im Jahr 2019, um als freiwilliger Mitarbeiter bei der Organisation des Caux-Dialogs Land und Sicherheit (CDLS) mitzuhelfen. Er hatte sich dazu entschieden, nachdem er im ...

Oliver Gardiner

Renaturierung filmen

Oliver Gardiner reist als Ein-Mann-Filmteam in abgelegene Regionen dieser Welt, um die Geschichten von Menschen zu erzählen, die sich mit dem komplexen Themenkreis Ernährung, Landwirtschaft und Landnu...

Michael Akampa

Investitionen für Menschen nutzbar machen

The Caux Dialogue on Land and Security (CDLS) in 2017 was a ‘turning point’ for sustainable investment professional, Micheál Akampa, who Der Caux Dialog Land und Sicherheit (CDLS) 2017 war ein Wende...

CDLS 2019 Tom Duncan

Gemeinden bei der Renaturierung von Mangroven stärken

Tom Duncans Leidenschaft gilt Problemlösungen und einem strategischen Systemdenken, vor allem in den Bereichen einer regenerativen Ökonomie sowie der Finanzökologie und -technologie, die der Wiederher...

Nhat Vhuong

Wassergewinnung aus der Luft

Der Webmarketing-Berater und Sozialunternehmer Nhat Vhuong widmet sich leidenschaftlich der Bekämpfung der Wasserknappheit. Als vietnamesischer Flüchtling, der in der Schweiz aufgewachsen ist, arbeite...

Meghalaya CDLS 2019 Conrad Sangma

Meghalaya als Beispiel einer nachhaltigen Entwicklung

„Unser Ziel in Meghalaya ist es, durch die Einbeziehung und Verantwortlichkeit der Menschen vor Ort eine grüne Wirtschaft zu schaffen“, erklärte Conrad Sangma, Ministerpräsident des Bundesstaats Meg...

CDLS 2019 Chau Duncan

Überbrückung finanzieller Spaltungen

Chau Tang Duncan verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in den Bereichen Banken, Handel und Wirtschaftsdiplomatie. Letztere zielt darauf ab, benachteiligten Bevölkerungsgruppen den Zugang zu Finanzd...

Aibanshngain Swer CDLS 2019

Die Wasserressourcen von Meghalaya schützen

Mehrere Milliarden Menschen sind vom Wasser abhängig, das in den Bergen Meghalayas im Nordosten Indiens entspringt. Aibanshngain Swer, der in diesem indischen Staat für die Wasserversorgung mitverantw...

Hartmut Behrend Mali

Bekämpfung des Klimawandels in Mali

Die Teilnahme am Caux-Dialog über Land und Sicherheit (CDLS) 2014 ermutigte den deutschen Klimatologen Hartmut Behrend, aus der Blase des gut gemeinten internationalen Aktivismus auszusteigen und in M...

CDLS 2019 Alan Laubsch

Reanimation der Superhelden der Natur

Alan Laubsch widmet sich mit Leidenschaft einer Wiederbelebung der natürlichen „Klima-Superhelden“ – der Mangrovenwälder. Das Mittel zu diesem Zweck, so Laubsch, sei die Demokratisierung von Investiti...

CDLS 2019 panel Laubsch Duncan Brown

In zukünftiges Leben auf der Erde investieren

„Wie fühlt es sich an, das letzte Breitmaulnashorn zu sein?“ Das fragte Alan Laubsch, Gründer von EarthPulse, die Teilnehmenden des Caux Dialogs für Land und Sicherheit (CDLS) am dritten Tag. „Eure Fa...

YAP 2019 congratulations

Frischer Wind im Young-Ambassadors-Programm

Dieses Jahr kamen in Caux beim Young-Ambassadors-Programm (YAP) 39 junge Menschen aus ganz Europa für vier intensive Trainingstage zusammen, um zu lernen, wie man Veränderungen im persönlichen Umfeld ...

CPLP 2019 group garden

Junge Menschen entdecken ihr Potential

Das Caux Peace and Leadership-Programm (CPLP) ist weit mehr als nur ein vierwöchiges Trainingsprogramm. Es ist eine Plattform, bei der junge Menschen aus aller Welt persönliche und globale Veränderung...

Armenian-Kurdish-Turkish Dialogue 2019

Liebe erfordert mehr Mut als Hass

Der armenisch-kurdisch-türkische Dialog fand 2019 im Rahmen der Konferenz Tools for Changemakers statt und brachte Menschen armenischer, kurdischer und türkischer Herkunft zusammen, um sensiblen Theme...