Wassergewinnung aus der Luft

Caux-Dialog über Land und Sicherheit

24/09/2019

 

Der Webmarketing-Berater und Sozialunternehmer Nhat Vhuong widmet sich leidenschaftlich der Bekämpfung der Wasserknappheit. Als vietnamesischer Flüchtling, der in der Schweiz aufgewachsen ist, arbeitete er acht Jahre lang in Japan, bevor er 2015 in die Schweiz zurückkehrte.

Nhat Vhuong

Im Jahr 2017 sah Nhat Vhuong im Internet ein Video über eine von einem pensionierten spanischen Ingenieur erfundene Maschine, die Trinkwasser aus der Luft gewinnen kann. Nhat erkannte das Potenzial der Maschine als für humanitäre Projekte und beschloss, Mittel für die Einrichtung einer Maschine in einem Flüchtlingslager im Libanon aufzubringen. Die Maschine produziert nun 500 Liter Wasser pro Tag und kann damit 150 Familien versorgen. Er gründete Water Inception, ein Sozialunternehmen, das es sich zum Ziel gesetzt hat, „das Bewusstsein für die bevorstehende globale Wasserkrise zu schärfen und weltweit Gemeinden, die mit Wasserknappheit zu kämpfen haben, mit Technologien zur Wassergewinnung zu versorgen“.

Als Nhat Vhuong 2017 zum ersten Mal als sogenannter Emerging Leader am Caux-Dialog Land und Sicherheit teilnahm, war Water Inception lediglich eine Idee, Mittlerweile ist er ein aktives Mitglied der Caux-Community. Er findet es inspirierend, Menschen mit so vielen unterschiedlichen Hintergründen zu treffen, die „den gleichen Kampf führen, um Land zu schützen“. Seine Teilnahme bei CDLS haben sein Netzwerk erweitert, er pflegt enge Beziehungen zu anderen Teilnehmenden und nutzt deren Erkenntnisse und Ratschläge als Leitfaden für seine eigene Arbeit. Das Verständnis des CDLS für die Bedeutung des Friedens für Umweltsicherheit und den Zugang zu ausreichenden Umweltressourcen steht im Einklang mit dem Ethos seiner Arbeit. 

Seit 2017 wird Nhat Vhuong vom Weltwirtschaftsforum anerkannt. Er hat ein erfolgreiches Crowdfunding in die Wege geleitet und genügend Kapital gesammelt, um das Unternehmen Water Inception aufzubauen. Neben der Bereitstellung von Technologien zur Wassergewinnung für benachteiligte Bevölkerungsgruppen, die mit Wasserknappheit zu kämpfen haben, schärft sein Unternehmen das Bewusstsein für die globale Wasserkrise und informiert über die Möglichkeiten neuer Wassergewinnungstechnologien – auch beim CDLS. Nhat Vhuong glaubt, dass der CDLS von einer intensiveren Diskussion über Wasser als Ressource profitieren könnte. Er glaubt ausserdem, dass viele Schweizer Wasserorganisationen zu den Diskussionen über Landsicherheit, die im Zentrum der Konferenz stehen, produktive Beiträge leisten könnten.

Featured Story
Off

zum gleichen Thema

Michael Akampa

Making investment work for the people

The Caux Dialogue on Land and Security (CDLS) in 2017 was a ‘turning point’ for sustainable investment professional, Micheál Akampa, who was invited to speak at its Invest in Peace conference. ‘I met ...

CDLS 2019 Tom Duncan

Gemeinden bei der Renaturierung von Mangroven stärken

Tom Duncans Leidenschaft gilt Problemlösungen und einem strategischen Systemdenken, vor allem in den Bereichen einer regenerativen Ökonomie sowie der Finanzökologie und -technologie, die der Wiederher...

Aibanshngain Swer CDLS 2019

Die Wasserressourcen von Meghalaya schützen

Mehrere Milliarden Menschen sind vom Wasser abhängig, das in den Bergen Meghalayas im Nordosten Indiens entspringt. Aibanshngain Swer, der in diesem indischen Staat für die Wasserversorgung mitverantw...

CDLS 2019 Chau Duncan

Überbrückung finanzieller Spaltungen

Chau Tang Duncan verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in den Bereichen Banken, Handel und Wirtschaftsdiplomatie. Letztere zielt darauf ab, benachteiligten Bevölkerungsgruppen den Zugang zu Finanzd...

Meghalaya CDLS 2019 Conrad Sangma

Meghalaya als Beispiel einer nachhaltigen Entwicklung

„Unser Ziel in Meghalaya ist es, durch die Einbeziehung und Verantwortlichkeit der Menschen vor Ort eine grüne Wirtschaft zu schaffen“, erklärte Conrad Sangma, Ministerpräsident des Bundesstaats Meg...

Hartmut Behrend Mali

Bekämpfung des Klimawandels in Mali

Die Teilnahme am Caux-Dialog über Land und Sicherheit (CDLS) 2014 ermutigte den deutschen Klimatologen Hartmut Behrend, aus der Blase des gut gemeinten internationalen Aktivismus auszusteigen und in M...

CDLS 2019 Alan Laubsch

Reanimation der Superhelden der Natur

Alan Laubsch widmet sich mit Leidenschaft einer Wiederbelebung der natürlichen „Klima-Superhelden“ – der Mangrovenwälder. Das Mittel zu diesem Zweck, so Laubsch, sei die Demokratisierung von Investiti...

CDLS 2019 panel Laubsch Duncan Brown

In zukünftiges Leben auf der Erde investieren

„Wie fühlt es sich an, das letzte Breitmaulnashorn zu sein?“ Das fragte Alan Laubsch, Gründer von EarthPulse, die Teilnehmenden des Caux Dialogs für Land und Sicherheit (CDLS) am dritten Tag. „Eure Fa...

YAP 2019 congratulations

Frischer Wind im Young-Ambassadors-Programm

Dieses Jahr kamen in Caux beim Young-Ambassadors-Programm (YAP) 39 junge Menschen aus ganz Europa für vier intensive Trainingstage zusammen, um zu lernen, wie man Veränderungen im persönlichen Umfeld ...

Summer Academy 2019

Sommerakademie über Land, Sicherheit und Klimawandel in Genf und Caux eröffnet

Bei der ersten Sommerakademie kamen 18 Teilnehmende aus Afghanistan/Dänemark, Bhutan, Deutschland, Kenia, Indien, Indonesien, Nigeria/Grossbritannien, den Philippinen, Portugal, Somalia/Grossbritannie...

Brian Iselin

Brian Iselins Kampf gegen moderne Sklaverei

Die Sonne geht schon langsam unter, aber die Luft ist noch warm als sich zehn Leute versammeln, um der spannenden Geschichte von Brian Iselin zuzuhören, die er während der menschlichen Bücherei erzähl...

Armenian-Kurdish-Turkish Dialogue 2019

Liebe erfordert mehr Mut als Hass

Der armenisch-kurdisch-türkische Dialog fand 2019 im Rahmen der Konferenz Tools for Changemakers statt und brachte Menschen armenischer, kurdischer und türkischer Herkunft zusammen, um sensiblen Theme...

Caux Palace

Abstieg vom Berg

Wenn Leute sagen, dass Caux eine lebensverändernde Erfahrung sei, handelt es sich dabei nicht um ein Klischee. Einige verlassen für eine Reise nach Caux zum ersten Mal ihr Heimatland. Den meisten ermö...

Week of International Community

Internationale Gemeinschaftswoche 2019

Dreissig Personen im Alter von fünf Wochen bis 78 Jahren aus zehn Ländern kamen für die Internationale Gemeinschaftswoche (WIC) vom 19.-26. Juni 2019 zusammen, um das Caux Konferenz- und Seminarzentru...